Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Foto © privat

(Bruchköbel/Turnen/pm) – Bei den diesjährigen Mannschaft-Mmeisterschaften weiblich des Turngau Offenbach-Hanau fand die 1.Runde in Rodgau Niederroden statt. Die SG Bruchköbel startete mit zwei neu zusammengesetzten Teams in den Wettkampf und so war die Aufregung dieses Mal besonders groß, da sich die Turnerinnen erst einmal neu orientieren und abstimmen mussten. Dennoch kämpften sich die Mädchen tapfer von Gerät zu Gerät in der viel zu warmen Halle.  Die 1.Mannschaft mit den „alten Hasen“ Leah-Alina Emmel, Amelie Patt, Laura Rappelt und den beiden neuen jüngeren Turnerinnen Sarah-Sophie Emmel und Gioia Vinciguerra startete in der P5 – P7 jahrgangsoffen.

Die Mädchen überzeugten vor allem mit schönen Übungen am Stufenbarren und dem Boden. Im Gesamtergebnis belegten sie damit den 7.Platz.
Die 2.Mannschaft mit Amanda Michel, Ellen Vaupel, Lina Kürschner, Paula Röse und Hella Knospe turnte ihren ersten Mannschaftswettkampf in der P5 –P6 Jahrgang 2006 und jünger. Die Turnerinnen glänzten besonders am Sprung mit hohen Wertungen und freuten sich am Ende über den 5.Platz.
Jetzt wird fleißig weiter trainiert, um bei der 2.Runde im August, das eine oder andere Pünktchen mehr zu erzielen.