Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Foto © privat

(Nidderau/Fußball/pm) - Die D1-Fußballjugendmannschaft der JSG Nidderau hat den internationalen Viessmann-Ederbergland-Cup gewonnen. An Christi Himmelfahrt startete die vierttägige Fahrt von 14 Kindern mit ihren Trainern und zwei Betreuern zum Turnier in Allendorf. Mit einer feierlichen Zeremonie begrüßte der Bürgermeister die rund 70 internationalen Mannschaften aller Altersklassen und eröffnete mit den jeweiligen Nationalhymnen das Turnier.  Die Nidderauer Mannschaft war im Dorfgemeinschaftshaus im nahen Laisa untergebracht. Auf dem direkt angrenzenden Fußballplatz wurden noch zwei Trainingseinheiten abgehalten, bevor am Freitag das D-Jugend Turnier mit 16 Mannschaften startete.

Mit zwei überzeugenden Siegen und einem Unentschieden sicherte sich die JSG Nidderau den ersten Platz in ihrer Vorrundengruppe und qualifizierte sich zusammen mit den anderen Gruppenersten für die Endgruppe.

Nach einer gemeinsamen Party mit den anderen Turniermannschaften ging es zurück nach Laisa, um dort Kraft für die Endrunde zu tanken. Am Samstag erwiesen sich die Gegner als die erwartet starken Mannschaften. In drei sehenswerten und spannenden Spielen konnte sich die Nidderauer Jugend gegen die anderen Teams mit sehr guten spielerischen Leistungen und großem Kämpferherz durchsetzen und wurde verdienter Turniersieger. Nach der spontanen Feier auf dem Platz ging es am Abend ins Stadion.

Auf einer großen Schlussveranstaltung wurde dort der Siegerpokal entgegengenommen. Im Anschluss an die Siegerehrung hatten die Jungs viel Spaß auf der großen Abschlussfeier. Am Sonntag trat die D1 erschöpft aber glücklich die Heimreise an und konnte in Nidderau den Siegerpokal präsentieren.

In Summe waren es vier sehr schöne und erfolgreiche Tage mit viel Spaß, an die sich alle noch lange erinnern werden. Im nächsten Jahr wird die Mannschaft wieder antreten, dann eine Altersklasse höher in der C-Jugend.

Auf der Welle des Erfolges schwimmend hat die D-Jugend der JSG Nidderau zwei Wochen später die Kreismeisterschaft gewonnen. Im letzten Saisonspiel wurde der FSV Neuberg mit 3:2 bezwungen und mit großem Jubel die wohl erfolgreichste Saison in der noch jungen Fußballkarriere gefeiert.

Nach der Saison ist vor der Saison und so geht der Blick der JSG schon auf die neue Spielzeit. Die JSG Nidderau sucht für die C-Jugend noch Spieler aus den Altersklassen 2004 und 2005. Wenn Du Lust an anspruchsvollem Training mit DFB-lizensierten Trainern, an einer Mannschaft mit großem Teamgeist oder einfach Freude am Fußball hast, melde dich einfach bei der JSG Nidderau oder komme zum „Kennenlerntraining“ vorbei. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage der JSG Nidderau.