Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

SV Victoria 1910 Heldenbergen e.V.

(Nidderau/Fussball/pm) - Sportfreunde Oberau gewinnen 37. Nidderauer Silvesterpokal Der 37. Nidderauer Silvesterpokal war ein sportlicher Erfolg zum Jahresabschluss 2017. An drei Tagen haben 250 zahlende Zuschauer zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen und sich an spannenden und fairen Fußballspielen in der Bertha-von-Suttner-Halle erfreut. Gespielt wurde mit zehn Mannschaften in zwei Gruppen, jeweils angeführt von den beiden Veranstaltern SV Victoria 1910 Heldenbergen in der VW/AUDI-Autohaus Staaf-Gruppe und SC Eintracht/Sportfreunde Windecken in der Ford/Suzuki-Autohaus Körbel-Gruppe.

Nach 45 spannenden Spielen hatten die Sportfreunde Oberau mit 25 Punkten und 22:3 Toren die Nase vorn und sicherten sich den Wanderpokal und die Geldprämie von 200,- Euro. Zweiter wurde der 1.FC Erlensee II vor dem SV Kilianstädten, der sich erfolgreich für das Hallenmasters in Hanau qualifizierte. Vierter wurde der SV Victoria 1910 Heldenbergen mit sechs Siegen und drei Niederlagen. Michael Waldert vom FC Erlensee wurde von der Turnierleitung zum besten Torhüter des Turniers gewählt. Sein Mannschaftskamerad Ricardo Alves-Rosa hat sich mit neun Treffern die Torjägerkanone gesichert.

Die Fußballvereine aus Heldenbergen und Windecken pflegen weiterhin die Tradition getreu dem Motto „Fußballsport für einen guten Zweck“ und haben in diesem Jahr der Kindertagesstätte in der Pestalozzistraße Windecken einen Geldbetrag gespendet. Die Vereinsvorsitzenden Frank Trimhold und Andreas Koffler durften zur Scheckübergabe am Finaltag die Leiterin der Tagesstätte Gisela Westphal in der Großsporthalle der Bertha-von-Suttner-Schule begrüßen. Die beiden Veranstalter bedanken sich bei allen Zuschauern, Sponsoren und teilnehmenden Vereinen für die Unterstützung, sehen sich im Konzept der Veranstaltung bestätigt und wünschen ein gesundes und glückliches Fußballjahr 2018.