Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Banner mit Weihnachtsferien 2015. vom 21.12,2015 bis einschl. 8.01.2016 

…vom 20.12.2018 bis einschließlich 12.01.2019.

Ab dem 14.01.2019 sind wir wieder für Sie da. 

Schutzfrau vor Ort

Weiterlesen: Foto © Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Jeden ersten Montag im Monat, in der Zeit von 16.00 Uhr – 18.00 Uhr, wird im Nidderauer Rathaus, Zimmer E 16, eine Polizeisprechstunde für die Bürgerinnen und Bürger angeboten. Zum nächsten Termin steht die Schutzfrau Polizeioberkommissarin Silke Rübmann von der Polizeistation Hanau II bei allen Fragen, die den Bereich öffentliche Sicherheit und Ordnung betreffen, vertrauensvoll zur Seite. Der nächste Termin findet statt am: Montag, den 03. Dezember 2018 von 16.00 Uhr – 18.00 Uhr

Neubau für die Feuerwehr Eichen

Weiterlesen: Foto © Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Durch die Aufgabe des Außenlagers der Firma Jung & Schmitt aus Schöneck, die am heimischen Standort in Kilianstädten ein neues Lager bauen wird, ergab sich für das geplante Feuerwehrgerätehaus auf dem ehemaligen Dillmann-Gelände in Eichen eine völlig neue Situation. Wie Bürgermeister Gerhard Schultheiß bei einer Bürgerinformationsveranstaltung darlegte, plane die Stadt nun statt des Umbaus der alten Betriebshalle einen Neubau für die Feuerwehr. Das in Richtung der Straße „Im Wiesengrund“ ausgerichtete Gebäude solle eine Grundfläche von knapp 500 Quadratmeter erhalten, zusätzliche würden Aufstellflächen für drei Feuerwehrfahrzeuge sowie 20 Pkw-Stellplätze geplant.

Weiterlesen ...

Alten- und Pflegeheim in Eichen machbar

Weiterlesen: Foto © Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Bei einer Bürgerinformationsveranstaltung stellte Dieter Bien, Geschäftsführer der kreiseigenen gemeinnützigen Alten- und Pflegezentren Main-Kinzig, fest, dass Nidderau in Sachen Pflegeplätze mit 137 Plätzen unterversorgt ist. In Eichen könnte zwischen Kita und Nidderhalle eine Pflegedependance nach dem Vorbild der Einrichtungen in Hammersbach, Limeshain, Neuberg und Ronneburg entstehen. Diese Einrichtungen verfügen in der Regel über 35 bis 40 Plätze in zwei Hausgemeinschaften mit Einzelzimmern und gemeinsamen Aufenthalts- und Küchenbereich. Notwendig sei ein Grundstück von 3500 Quadratmeter, die Grundfläche der Gebäude betrage in der Regel 1200 Quadratmeter, das Raumangebot belaufe sich auf 2300 Quadratmeter.

Weiterlesen ...

Seniorenweihnachtsfeier

Weiterlesen: Foto © Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Alle Nidderauer Seniorinnen und Senioren ab dem 70. Lebensjahr werden mit ihrem/r Lebenspartner/in herzlich zur Seniorenweihnachtsfeier der Stadt Nidderau am Sonntag, 16.12.2018 (3. Advent) um 14 Uhr in die Kultur- und Sporthalle in Nidderau/ Heldenbergen eingeladen. (Einlass: 13 Uhr). Die Gestaltung des Programmes übernimmt in diesem Jahr die Chorgemeinschaft Heldenbergen gemeinsam mit der Musikschule. Für Kaffee, Kuchen und das Catering sorgen die Aascher Schnooke. Alle Gäste können sich auf einen unterhaltsamen Nachmittag in der Adventszeit freuen. Der Kaffee wird weiter kostenfrei angeboten.

Weiterlesen ...

Ehrenamtliche Leselernhelfer/innen für Paul-Maar-Schule gesucht

Weiterlesen: Foto © Bürgerstiftung Nidderau

(Eichen/pm) -  Seit drei Jahren hat die Bürgerstiftung Nidderau zusammen mit Mentor-Hessen e.V. an den Grundschulen in Windecken und Heldenbergen das „Leselernhelfer-Projekt“ eingeführt. Mit viel Erfolg engagieren sich seitdem über zwanzig ehrenamtliche Mentoren/innen wöchentlich mit Schülern/innen, um diesen beim Lesen behilflich zu sein, ihre Leistungen zu verbessern, vor allem aber auch den Inhalt zu verstehen. Das Projekt ist keine Nachhilfe. Vor allem das 1:1 Verhältnis, bei dem ein(e) Schüler/in und ein(e) Mentor/in über den Zeitraum von einem Schuljahr zusammenarbeiten, zeigt Erfolge nicht nur durch bessere Lesefähigkeit, sondern auch eine Verbesserung der Schulnote und mehr Beteiligung am Unterricht.

Weiterlesen ...

Erfolgreiches Gastspiel der Nidder-Bühne

Weiterlesen: Foto © Nidder-Bühne

(Nidderau/pm) - Nicht nur im heimischen Nidderau ist die Nidder-Bühne bekannt und erfolgreich. Es hat schon Tradition, regelmäßig in der Partnerstadt Gehren in Thüringen ein Gastspiel zu geben. Auch in diesem Jahr ist man mit dem aktuellen Stück "Neurosige Zeiten" von Winnie Abel dort zu Gast gewesen. Im trotz starker Konkurrenz durch Parallelveranstaltungen gut gefüllten Stadthaus amüsierte man sich prächtig über das Verwechslungsspiel in einer Irrenanstalt, die dem jeweiligen Spielort namentlich angepasst wird und hier natürlich Psychiatrie Gehren hieß.

Weiterlesen ...

Wunschzettelaktion der Bürgerstiftung Nidderau

Weiterlesen: Foto © Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Auch in Nidderau gibt es Menschen, deren finanzielle Möglichkeiten es nicht zulassen, Weihnachten so zu feiern, wie die meisten es kennen. Oft reicht das Geld nicht einmal zur Erfüllung der bescheidensten Weihnachtswünsche aus. Die Bürgerstiftung Nidderau möchte in Zusammenarbeit mit der Essensbank der evangelischen Kirchengemeinde Heldenbergen, den Landfrauenvereinen Ostheim und Windecken, den Engagement-Lotsen der Stadt Nidderau und der Sonnen-Apotheke Ostheim mit ihrer Wunschzettelaktion sozial Benachteiligten einen ganz persönlichen Wunsch erfüllen.

Weiterlesen ...

Zeitweise Sperrung

Weiterlesen: Foto © Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Zeitweise Sperrung des Fuss- und Radwegs hinter dem Nidderauer Rathaus aufgrund von Pflegemaßnahmen. In der Zeit vom 19. - 28.11.2018 kommt es auf dem Verbindungsweg zwischen der Willi-Salzmann-Halle und dem Schwimmbad hinter dem Rathaus zu Beeinträchtigungen auf dem Fuß- und Radweg. Aufgrund von Verkehrssicherungs- und Heckenschnittmaßnahmen wird der Weg abschnittsweise gesperrt . Es wird um Beachtung gebeten.

Historische Grenzsteine

Weiterlesen ...

 (Bruchköbel/pm) - Zu einem Vortrag über „Historische Grenzsteine“ laden die Landfrauen Windecken am 19.11.2018 um 19.30 Uhr in die Gaststätte Hessenschmaus ( Willi-Salzmann-Halle) ihre Mitglieder aber auch Gäste ein.

Ehrenamtliche Sprechstunde Schlaganfall

Weiterlesen: Foto © Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Ein Schlaganfall stellt in jedem Lebensalter eine große Herausforderung für die Betroffenen, für Freunde und die Familie dar. Um hier mit Informationen hilfreich zu unterstützen, startet am Mittwoch, 21.11.2018 die Ehrenamtliche Sprechstunde Schlaganfall, zu der Betroffene, Angehörige und Interessierte eingeladen werden. An jedem dritten Mittwoch im Monat bietet Miriam Weingärtner als selbst Betroffene in der Zeit von 10 - 12 Uhr die Sprechstunde im Familienzentrum, Gehrener Ring 5 (Zugang über den Stadtplatz) an. Kontakt im Familienzentrum, Fachbereich Soziales, Tel.: 06187/ 299-155; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.