Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Einmal um die Erde geradelt

Foto © Stadt Nidderau

2. STADTRADELN in Nidderau beendet

(Nidderau/pm) -  Die Stadt Nidderau nahm vom 01. Mai bis 21. Mai 2018 zum zweiten Mal am STADTRADELN teil. Alle, die in der Stadt Nidderau wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, konnten bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen. 207 Radelnde, davon 8 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten in 16 (!!!) Teams insgesamt 53.190 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 7.553 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km). Dies entspricht der 1,33-fachen Länge des Äquators. Bei der 1. Teilnahme im Jahr zuvor wurden schon 31.596 Kilometer erradelt. Nidderau ist bereits seit 1995 aktives Mitglied des Klima-Bündnis.

Weiterlesen ...

Noch wenige Plätze beim OGV Ausflug

Foto © OGV Ostheim

(Nidderau/pm) - Zum Ausflug des Obst- und Gartenbauverein Nidderau- Ostheim sind noch wenige Plätze frei. Der Tagesausflug in das mittelalterliche Städtchen Freinsheim findet am 08.07.2018 statt. Abfahrt ist um 8 Uhr an der Raiffeisenbank in Ostheim. Freinsheim liegt an der deutschen Weinstraße zwischen Bad Dürkheim und Grünstadt. Bevor Freinsheim erreicht ist wird das schon obligatorische OGV Frühstück eingenommen. Dann können sie sich entscheiden für eine historische Stadtführung oder den Besuch des Barockgartens und Apothekergarten. Nach einer verdienten Ruhepause wird noch eine Weinprobe angeboten. Abschluss ist dann im Landgasthof Neubauer in Seligenstadt. Der Preis incl. Fahrt, OGV Frühstück, Führung und der Weinprobe sind 40Euro. Anmelden können Sie sich in Kollers kleinem Kaufhaus in der Sepp Herbergerstraße 3 in Nidderau-Ostheim Tel 06187/21655.

"Nidderau blüht"

Foto © privat

Geflüchtete und "Bündnis Nidderau hilft" unterstützen

(Nidderau/pm) -  Jeder soll etwas für unsere Umwelt und für Nidderau tun können! So trug Herr Körzinger die Aktion „Nidderau blüht“ der Bürgerstiftung in das „Bündnis Nidderau hilft“. Denn das Insektensterben ist leider auch Nidderau angekommen. Umso wichtiger ist es, die Menschen darüber aufzuklären und gemeinsam etwas dagegen zu tun. Auch für die Stadt ist die Aktion ein guter Anknüpfpunkt, denn an der Flüchtlingssammelunterkunft haben bereits Enten gebrütet und eines der unter Naturschutz stehenden Feldhasen-Jungtiere wurde dort gesichtet.

Weiterlesen ...

Spiele-Abend

f0af4b2cae0c5647b5459d80750f3568.png

(Windecken/pm) - Der Spiele-Abend im ev. Gemeindehaus in Windecken fällt im Juli aus. Nächste Spiele-Abende am 09.08.2018 und am 06.09. ab 19.30 Uhr.Jeder kann mitspielen. Spiele sind vorhanden.

KunstMais 2018

KunstMais 2018

(Nidderau/pm) - Das besondere Maislabyrinth mit Kunststationen auf dem Nidderauer Bio-Hof Buchwald wird am 21. Juli um 15 Uhr eröffnet. Die Veranstaltung für die ganze Familie steht in diesem Jahr unter dem Motto „Erdtöne“. Schon am Eröffnungstag soll das Labyrinth erklingen. Gong-Klänge werden die Besucher bei ihrem Eintritt begleiten, Naturgeräusche und Melodien sollen im Mais zu hören sein. Im Labyrinth warten Stationen, die von Kunstschaffenden aus der Region, Schülerinnen und Schülern sowie Kita-Kindern gestaltet wurden.

Weiterlesen ...

Förderverein "Merian Freunde Kita Ostheim e.V." gegründet

(Nidderau/pm) - Seit über zehn Jahren wird den Kindern an der Kindertagesstätte Maria Merian in Nidderau Ostheim ein gesundes ausgewogenes Frühstück als Buffet angeboten. Gemeinsam mit einer Ernährungsberaterin wurde das Frühstück im Rahmen des zuckerfreien Vormittags entwickelt und in den Kindergartenalltag eingebunden. Zu besonderen Anlässen oder Jahreszeiten wird das Buffet mit eigens von den Erziehern und Kindern Hergestelltem wie Apfelmus oder Quarkdip und Obst und Gemüse aus eigenem Anbau des Kindergartens erweitert.

Weiterlesen ...

Wir fahren zur Landesgartenschau

(Nidderau/pm) - Am Mittwoch, den 4. Juli wollen wir die Landesgartenschau in Bad Schwalbach besuchen. Herzlich laden wir Sie ein, einen schönen Tag mit uns in Bad Schwalbach zu verbringen. Wir haben uns nachfolgendes Programm ausgedacht: Abfahrt vom Parkplatz der Berta-von-Suttner-Schule in N.-Heldenbergen ist um 9.30 Uhr. Ab ca. 11.00 Uhr besuchen wir unter dem Motto „Zurück zur Natur“ die Landesgartenschau in Bad Schwalbach. Ein nachhaltiger Lebensstil, gesundes, regionales Essen, die richtige Balance zwischen Arbeit und Freizeit, all dies wird für viele Menschen immer wichtiger.

Weiterlesen ...

Auf der Mauer, auf der Lauer Konzert „ZusammenSpielMusik“

 Konzert „ZusammenSpielMusik“

(Nidderau/pm) - Zweitklässler musizieren. „ZusammenSpiel Musik“ ist das gemeinsame Projekt der Struwwelpeterschule Niederdorfelden und der Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden für die zweiten Klassen. Wie musikalisches Zusammenspiel in der zweiten Klasse funktioniert, war bei einem Vorspiel am Samstag, 26. Mai 2018 im katholischen Gemeindehaus Niederdorfelden zu erleben. Eröffnet wurde das Programm mit zwei Stücken eines zwanzigköpfigen Ensembles unter der Leitung von Kirsten Bleek als Lehrerin der Musikschule und Perpetua Hofmann als Lehrerin der Struwwelpeterschule.

Weiterlesen ...

Fachbereichskonzert Gitarre mit einem Hauch von Woodstock

Fachbereichskonzert Gitarre

(Nidderau/pm) - Traditionell bildet das Fachbereichskonzert der Gitarristen der Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden die letzte Veranstaltung vor den Sommerferien. Dieses Mal locker moderiert von Stephan Lima Franca Fischer präsentierten am Sonntag, 17. Juni 2018 die sieben Gitarren-Lehrkräfte der Musikschule ihre vornehmlich jugendlichen Schüler. In einer im Bürgertreff Kilianstädten stattfindenden neunzigminütigen Matinée war überwiegend die klassische Konzertgitarre zu hören.

Weiterlesen ...

Bunt statt Blau

Schülerinnen und Schüler mit ihrer Lehrerin Frau Andrea Sinn im Hintergrund und der Leiterin des DAK-Servicezentrum Hanau Frau Tanja Schreiber-Ries (rechts im Bild).Foto © privat

Berta-von-Suttner-Schule belegt 10. Platz beim Plakatwettbewerb gegen Komasaufen in Hessen

(Nidderau/pm) - „bunt statt blau“: Unter diesem Motto schufen im Frühjahr bundesweit 8.000 Schülerinnen und Schüler Plakate gegen das sogenannte Komasaufen. Anna Beier und Robin Schnicker aus Nidderau belegten in Hessen den 10. Platz. Die Krankenkasse DAK-Gesundheit in Hanau ehrte die Gewinner und übergab Urkunden und Preise.

Weiterlesen ...