Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Foto © privat
Spürfüchse der Windecker Kita Pestalozzi

(Nidderau/pm) - Nach einem Spaziergang zum Steinweg begrüßten Bürgermeister Gerhard Schultheiß und Erster Stadtrat Rainer Vogel die „Spürfüchse“ (Schulanfänger/Innen 2018) im Aufenthaltsraum des Nidderauer Rathauses. Nachdem die Kinder ihre Fragen stellen konnten, die Bürgermeister und Erster Stadtrat beantworteten, schloss sich ein Rundgang durchs Rathaus an. Im Büro des Bürgermeisters staunten die Kinder über die vielen Pokale im Schrank, im Büro des Ersten Stadtrats über den großen Stadtplan von Nidderau und auch der Sitzungsraum gefiel den Kindern.

Das Standesamt und das Trauzimmer durften die Kinder besichtigen. Sie besuchten das Ordnungsamt. Hier erfuhren die Kinder einige neue Regeln des Straßenverkehrs. Danach konnten sie sich bei einem Getränk im Aufenthaltsraum erfrischen und bekamen eine Nidderau-Kappe überreicht. Ein Erinnerungsfoto auf der Treppe hinter dem Rathaus durfte nicht fehlen. Zum Abschluss konnte der Tresorraum besichtigt werden und die Kinder bestaunten wertvolle Münzen. Bevor der Heimweg angetreten wurde, wollten alle Kinder noch einmal in die Spirale aus Büschen vor dem Rathaus. Es war ein schöner, interessanter und informativer Vormittag, von dem die Kinder gerne erzählen.