Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Foto © privat
Infoveranstaltung „Vorsorge“

(Nidderau/pm) - Der VdK Ortsverband Nidderau berichtet von seiner Infoveranstaltung am Donnerstag den zum Thema „Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. Am Donnerstag, den 15. Februar 2018 hatte der VdK Ortsverband Nidderau zur 1. Veranstaltung im Jahr 2018 mit dem Thema „Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung“ eingeladen. Der Vorsitzende des OV Nidderau, Ralf Keim, hat schon in den vergangenen Jahren immer wieder zu diesem Thema eingeladen.

Dieses Mal war sein Hauptaugenmerk auf die Tatsache gerichtet, dass man beim Erstellen der Vorsorgedokumente vor allem SEINEN EIGENEN WILLEN äussern sollte. Es sei nicht damit getan, hie und da ein Kreuzchen zu machen, sondern man sollte klar und unmissverständlich niederschreiben und es den „Bevollmächtigten“ mitteilen, was man möchte und was nicht. Es ist ganz besonders wichtig, daß jeder weiß, daß alle Formulare die angeboten werden, nur Beispiele dafür sind, wie man eine Vorsorgevollmacht und eine Patientenverfügung erstellt. Man sollte sich nicht krampfhaft an den Formularen festhalten, sondern seinen eigenen Willen zu Papier bringen.

Der VdK OV Nidderau würde sich freuen, wenn für die nächsten Termine noch mehr Bürger diese kostenlosen Infoveranstaltungen besuchen würden. In den anschliessenden Diskussionen wird schnell klar, dass man vor dieser Aufgabe keine Angst haben sollte. Hier steht der VdK mit Rat & Tat gerne zur Seite. Die nächsten Termine sind wie folgt: Immer donnerstags, 17.05.2018, 20.09.2018 und 22.11.2018 Veranstaltungsort: Nidder Forum, Sitzungsraum des Familenzentrums, Beginn 18 Uhr. Sozialverband VdK Hessen-Thüringen Ortsverband Nidderau Edith Müller (Pressebeauftragte) Drosselweg 4a 61130 Nidderau-Ostheim Telefon 06187-27236