Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Frau Weber (Kita-Leitung), BGM Herr Erb, Frau Minnameyer (Fachdienstleiterin Hochbau Stadt Erlensee), Herr Enders (Bauleiter CNK-Architekten), Herr Wagner (CNK), Herr Heitzenröder (Vors. Bau- und Umweltausschus).Foto © privat
Frau Weber (Kita-Leitung), BGM Herr Erb, Frau Minnameyer (Fachdienstleiterin Hochbau Stadt Erlensee), Herr Enders (Bauleiter CNK-Architekten), Herr Wagner (CNK), Herr Heitzenröder (Vors. Bau- und Umweltausschus).Foto © privat

(Erlensee/pm) - Als Auftakt zur Umsetzung des beschlossenen umfangreichen Maßnahmenpakets zum Ausbau der Kinderbetreuungsplätze in Erlensee mit einem Gesamtvolumen von 9 Mio Euro fanden vor kurzem zwei Spatenstiche statt. Gemeinsam mit Planern und Firmenvertretern führte Bürgermeister Stefan Erb im Beisein von Erziehungspersonal und erfreuten Kindern zunächst an der Kita Nelly-Sachs den Spatenstich für einen dortigen Anbau aus. Die Kita wird um zwei Gruppen erweitert, somit entstehen 50 zusätzliche Betreuungsplätze für Kindergartenkinder. Die Fertigstellung ist für Sommer 2019 geplant.

Nur wenige Schritte davon entfernt wurde danach der nächste Spatenstich vollzogen: In der Nelly-Sachs-Straße 5 im Neubaugebiet „Im Büchensaal“ wird eine neue Kinderkrippe gebaut.

In dem eingeschossigen Neubau soll zukünftig Platz für vier Gruppen und somit für 48 U3-Kinder entstehen. Die Stadt investiert hier rund 2,5 Mio. Euro. Mit der Fertigstellung ist ebenfalls im Sommer 2019 zu rechnen.

„Natürlich werden wir die beiden Großprojekte mit den jeweiligen Richtfesten auch offiziell würdigen“, so Bürgermeister Stefan Erb, der außerdem darauf hinwies, dass neben diesen beiden besonderen Vorhaben weitere Maßnahmen zum Ausbau der Kinderbetreuungsplätze beschlossen wurden. Eine davon ist der Kauf der noch im Besitz der evangelischen Kirche befindlichen Liegenschaften in der Fröbelstraße, wo weitere Kindergartenplätze geschaffen werden.