Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Dienstjubiläen bei der Stadt Erlensee

(Erlensee/pm) - Anfang Februar 2018 konnten bei der Stadt Erlensee abermals zwei langjährige Mitarbeiterinnen für ihre 25-jährige bzw. sogar 40-jährige Tätigkeiten im öffentlichen Dienst geehrt werden. Frau Iris Hartmann absolvierte im Jahr 1969 zunächst eine Ausbildung zur Bürokauffrau in Hanau und war in ihrem erlernten Beruf über zwanzig Jahre tätig. Vom 1. September 1992 bis 31. März 1994 war Frau Hartmann in der Finanz-verwaltung der Stadt Bruchköbel beschäftigt. Am 15. August 1994 wurde sie bei der damaligen Gemeinde Erlensee als Verwaltungsangestellte für die Gemeindekasse eingestellt, wo sie bis heute als Sachbearbeiterin tätig ist.

Frau Waltraud Seifert begann ihre berufliche Laufbahn am 1. September 1972 als Kinderpflegerin in der Brüder-Grimm-Tagesstätte in Hanau. Daraufhin erfolgte eine knapp zehnjährige Beschäftigung in den Kindertagesstätten „An der Gende“ und „Am Rathaus“ der Gemeinde Erlensee. Im September 1989 wurde Frau Seifert als Kinderpflegerin für die damals neue Kindertagesstätte „Nelly-Sachs-Straße“ eingestellt. Im August 1998 erfolgte ihre Umsetzung in die Kindertagesstätte „Am Rathaus“, in der sie auch heute noch beschäftigt ist.

Bürgermeister Stefan Erb bedankte sich im Namen des Magistrats bei den Jubila-rinnen für die geleistete Arbeit und überreichte ihnen die Ehrenurkunden. Diesen Glückwünschen schloss sich der Personalrat an.

 

Bild:

v.l.n.r.: Stellvertretender Fachbereichsleiter Finanzwesen Heinz Weidenbach, Markus Täufer für den Personalrat, Fachbereichsleiterin Finanz-wesen Simone Körner, Bürgermeister Stefan Erb, Iris Hartmann, Waltraud Seifert, Leiterin der Kindertagesstätte „Am Rathaus“ Ute Leonhardt-Krause, Fach-bereichsleiter Zentrale Dienste Harald Kling, Fachbereichsleiter Familie und Soziales Reiner Mayer sowie die stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte Dagmar Spranger