Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Absage der Erlebnisführung

Absage der Erlebnisführung

(Büdingen/pm) - NolensVolens e. V. - Absage der Erlebnisführung „Nierentisch und Tütenlampe“ am 25.05.2018 Die öffentliche Führung unserer Erlebnisführung „Nierentisch und Tütenlampe“ die für den 25.05.2018 vorgesehen war, müssen wir aufgrund einer unvorhergesehenen beruflichen Fortbildung eines unserer Mitspieler leider absagen. Karten für diese Erlebnisführung behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit und können an an einem unserer weiteren Termine eingelöst werden.

5 Jahre Selbsthilfe Schnarchen und Schlafapnoe im Main-Kinzig-Kreis

f0af4b2cae0c5647b5459d80750f3568.png

(Main Kinzig Kreis/pm) - Im Oktober 2013 hat der Gründauer Holger Weigel die Selbsthilfegruppe ins Leben gerufen. Bei der Gruppengründung hat ihn Dr. Bauer von der SEKOS Gelnhausen mehrere Monate lang unterstützt. Ziel war, betroffenen Schnarchern und Menschen mit Schlafapnoe zu helfen. Insbesondere Menschen mit nächtlichen Atemaussetzern sind stark gefährdet, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden. Bluthochdruck und Diabetes Typ 2 sind weitere mögliche schwere Begleiterkrankungen.

Weiterlesen ...

Koffer stehen gelassen

6ab84796c9661e729a3063cc19c2425b.png

(Neuberg/pm) -  Einbrecher durchtrennten zwischen Mittwoch (09.05.), 19 Uhr und Donnerstag (10.05.), 13.30 Uhr, einen Maschendrahtzaun zu einem Firmengelände in der Langenselbolder Straße in Ravolzhausen. Auf dem Areal stahlen sie dann unter anderem eine Bohrmaschine der Marke Hilti sowie eine Autobatterie und zwei CD-Radios. Nach ersten Erkenntnissen sollen sie auch einen Metallkoffer zurück gelassen haben, der nun von der Polizei nach Spuren untersucht wird. Die Täter stahlen die Sachen aus drei nicht zugelassenen unverschlossenen Autos und einer Halle, die sie aufgebrochen hatten. Täterhinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hanau (06181 100-123) entgegen.

Führung über den jüdischen Friedhof

Führung über den jüdischen Friedhof

(Jossgrund/pm) - Jüdischer Friedhof in Altengronau Sinntal. Der jüdische Friedhof in Altengronau ist der zweitgrößte jüdische Sammelfriedhof in Hessen, ein geschütztes einmaliges historisches Kulturdenkmal. Ein Dutzend jüdische Gemeinden aus heute hessischen und bayerischen Dörfern in Rhön und Spessart haben dort seit Mitte des 17. Jahrhunderts ihre Toten beigesetzt.

Die Führung am Sonntag, 27. Mai dauert 1,5 Stunden. Treffpunkt ist um 14 Uhr vor der Evangelischen Kirche in 36391 Sinntal-Altengronau. Die Teilnahmegebühr beträgt 4 Euro pro Person. Anmeldungen nimmt Naturparkführer Ernst Müller-Marschhausen , Telefon 06661 2844 oder die Naturpark-Geschäftsstelle in Jossgrund Burgjoß, Telefon 06059 906783, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen. Weitere Angebote und Informationen sind auch im Internet unter www.naturpark-hessischer-spessart.de zu finden.

Geschwindigkeitskontrollen

Geschwindigkeitskontrollstellen für die 19. Kalenderwoche 2018

(Offenbach/pm) - Das Polizeipräsidium Südosthessen veröffentlicht auf seiner Internetseite www.polizei.hessen.de/ppsoh wöchentlich geplante Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Die Auflistung ist nicht abschließend; Verkehrsteilnehmer sollten daher mit weiteren Geschwindigkeitskontrollen der einzelnen Reviere und Stationen rechnen. Im Jahr 2017 ereigneten sich im Polizeipräsidium Südosthessen insgesamt 14.244 Verkehrsunfälle.

Weiterlesen ...

Kooperationspreis Sportverein und Schule

(Hessen/pm) -  In Zusammenarbeit mit dem Hessischen Kultusministerium hat der Landessportbund Hessen erstmals einen „Kooperationspreis Sportverein und Schule“ ausgeschrieben. Bis zum 15. Juni können sich alle hessischen Sportvereine bewerben, die in Kooperation mit hessischen Schulen eine hervorragende Bildungsarbeit leisten. Der Preis ist mit insgesamt 4.000 Euro dotiert. Eine vollständige Ausschreibung steht unter www.landessportbund-hessen.de, Servicebereich „Preise und Wettbewerbe“ zum Download bereit.

Weiterlesen ...

Mutmacher

Lionsclub Spendenübergabe

(Region/pm) - Strahlende Gesichter im Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen: 17 Organisationen freuten sich über insgesamt 30.100 Euro. Diese Summe hat der Lions Club Main-Kinzig Interkontinental im letzten Jahr mit seinem Benefiz-Adventskalender erlöst. In Anwesenheit von Landrat Thorsten Stolz und Gelnhausens Bürgermeister Daniel Glöckner übergab der Club dieser Tage einen symbolischen Scheck. „Mutmacher“ nannte Landrat Thorsten Stolz die Mitglieder des Clubs in seiner Grußbotschaft. Ihr engagierter Einsatz bewege viele Menschen, sei vorbildhaft und mache Mut. „Der Adventskalender hat mittlerweile einen großen Bekanntheitsgrad und viele Unterstützer“, so der Landrat.

Weiterlesen ...

Theaterführung „Kröten, Keiler, Vensterhennen“

Ele und Heike. Foto © privat

(Büdingen/pm) - Das Theaterensemble von NolensVolens e. V. lädt Interessierte am Freitag, den 18.05.2018 um 20.00 Uhr erneut zu der Erlebnisführung „Kröten, Keiler, Vensterhennen“. Los geht’s in Büdingen am Mühltor (Metzger-Museum) um 20.00 Uhr. Die Gäste begleiten Mechthild, die Frau des Torwächters, zu geheimnisvollen und sagenumwobenen Orten und erleben Büdingens historische Altstadt auf einem besonderen Rundgang. Treibt wirklich ein Dieb sein Unwesen im mittelalterlichen Büdingen und was sind überhaupt Vensterhennen? Neben der unterhaltsamen und erlebnisreichen Geschichte werden unsere Gäste unterwegs mit einem „Kurzen“ bei Laune gehalten. 

Weiterlesen ...

MainKinzigGas auf der Messe Wächtersbach

Das Maskottchen der Messe Wächtersbach.Foto © Gasversorgung Main-Kinzig GmbH

Gute Gespräche unter dem Dach des Kreises

(Wächtersbach/pm) - Die Messe Wächtersbach, die am kommenden Samstag beginnt und bis zum 13. Mai gehen wird, wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf. Das „Main-Kinzig-Forum“, praktisch eine Dependance des Kreises während der Messezeit, ist eine davon. Die Kreisverwaltung und ihre Beteiligungen sowie viele Kommunen präsentieren sich gemeinsam unter einem Dach. MainKinzigGas wird als heimischer Energiedienstleister auch dabei sein. Das Unternehmen setzt in diesem Jahr noch gezielter auf den Dialog und hat Kunden und Partner zu entsprechenden Beratungen eingeladen.

Weiterlesen ...