Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Skiclub Bruchköbel auf erstem Schnee unterwegs

Weiterlesen: Foto: privat

(Bruchköbel/pm) - Der erste Schnee des Winters kam pünktlich zur Weihnachtswanderung des Skiclub Bruchköbel: so konnten die knapp fünfzig Vereinsmitglieder auf dünnem Schnee durch den Bruchköbeler Wald wandern. Am schon reichlich geschmückten Weihnachtsbäumchen des Lauftreff Bruchköbel sammelte sich die Gruppe für eine kleine flüssige Stärkung. Ziel war die Waldschänke am Bruchköbeler Handballplatz. Der neue erste Vorsitzende Frank Kränkl nahm die Gelegenheit wahr, dort im Rahmen der gemütlichen Weihnachtsfeier den ausgeschiedenen langjährigen Vorsitzenden Helmut Unger für seine Arbeit zu ehren und sich insbesondere bei den vielen Helfern des diesjährigen Volksradfahrens zu bedanken.

Weiterlesen ...

Notfall Tür versperrt

Weiterlesen: Foto: Thoran/ FF Bruchköbel-Innenstadt

(Bruchköbel/pm) - Eine Polizeistreife forderte gestern Abend, 19.12. um 22:09 Uhr Feuerwehr und Rettungsdienst an, um sich Zugang zu einer Wohnung in der Königsberger Straße zu verschaffen. Angehörige einer älteren Dame hatten vergeblich versucht, Kontakt mit der Frau herzustellen und machten sich nun Sorgen. Da niemand über einen weiteren Hausschlüssel verfügte, war die Feuerwehr gefragt. Die weckte die Gesuchte dann beim Versuch auf, über ein Fenster Zugang zur Wohnung zu erlangen. Sie konnte daraufhin eigenständig die Tür öffnen und wurde an den Rettungsdienst übergeben. Zuvor hatte sie nicht auf Anrufe, klopfen und klingeln reagiert.

Politischer Jahresausklang durchwachsen

Weiterlesen ...

Haushalt fand seine Mehrheit

(Bruchköbel/jgd) – Der Finanzrahmen für die städtischen Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2019 wurde in der letzten Stadtverordnetensitzung mit Mehrheit von CDU und SPD beschlossen. Die Oppositionsparteien übten heftige Kritik daran. Das Volumen des Haushaltes ist enorm: Die Summe der Ausgaben wird mit 47 Millionen bald an der 50-Millionen-Marke kratzen. Entsprechend müssen die Einnahmen mitsteigen, um den Haushalt auszugleichen. Im kommenden Jahr geschieht das für die Bürger am spürbarsten über Anhebungen bei den Grundsteuern.

Weiterlesen ...

„Advent ist ein Leuchten“

Konzert der „Sängerlust Niederissigheim“ am 14.12.2018 in der evangelischen  Kirche in Niederissigheim

(Niederissigheim/pm) - Wieder einmal freue ich mich auf ein Konzert der Sängerlust Niederissigheim. Schon beim Eintreten in das Gotteshaus wurde man freundlich empfangen. Und der Advent leuchtete nicht nur gesanglich, sondern war auch erkennbar an den vielen Lichtern, die in Form von Bäumen in den Kirchenfenstern standen und auch auf einem Bogen über dem Altar, über der Kanzel und in Lichterbäumen zu finden waren.

Weiterlesen ...

Neujahrskonzert 2019

Johann-Strauß-Orchester Frankfurt gastiert in Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Der Kulturring Bruchköbel e.V. lädt am Sonntag, 13. Januar 2019, um 16.00 Uhr zum traditionellen Neujahrskonzert im Bürgerhaus Bruchköbel ein. Das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt ist ein Garant für gute Laune. Wie in den vergangenen Jahren, ist das Neujahrskonzert auch 2019 der Auftakt für unsere kulturellen Veranstaltungen. Das Ensemble, welches sich aus Mitgliedern des Radio-Symphonie-Orchesters des Hessischen Rundfunks uns aus Mitgliedern verschiedener Opernhäuser zusammensetzt, wird in einer gut zweistündigen Veranstaltung die Zuschauer mit bekannten Melodien bestens unterhalten.

Weiterlesen ...

Die Wichtel kommen

Weiterlesen: Foto © privat

(Roßdorf/pm) - So lautete das Motto der diesjährigen Weihnachtsfeier des OGV-Frauenstammtisches in Bruchköbel Roßdorf.  Bereits vor der Tür wurden die Frauen von einem Wichtel, leuchtenden Laternen und einem Schlitten voller Geschenke in einem stilistischen Winterwald empfangen. Das „Mirabellchen“ war in eine stimmungsvolle Wichtelwerkstatt verwandelt. Überall zwischen Tannenbäumen hingen Werkzeuge, Päckchen und Spielsachen an den Wänden. Fleißig waren die Wichtel.  Jörg Lind, unser Vorstandsvorsitzender, begrüßte die Frauen des Stammtisches, bedankte sich bei dem Organisationsteam für die im Jahr geleistete Arbeit und wünschte allen schöne Festtage.

Weiterlesen ...

Notfall in der Hauptstraße

Weiterlesen ...

(Bruchköbel/pm) - Eine ältere Frau war am Abend des 17.12. in ihrer Wohnung in der Hauptstraße gestürzt und nicht mehr in der Lage wieder eigenständig aufzustehen. Glücklicherweise konnte sie die Feuerwehr und den Rettungsdienst über ihre Lage informieren. Die Feuerwehr verschaffte sich gewaltsam Zugang zur Wohnung und fand die Frau mit Sturzverletzungen in der Wohnung liegend vor. Sie wurde vom Rettungsdienst medizinisch Versorgt und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert.

Skiclub Bruchköbel spendet 500 Euro

Weiterlesen: Foto © privat

(Bruchköbel/pm) -Knapp 200 Teilnehmer des diesjährigen Volksradfahrens haben im Rahmen des Bruchköbeler Altstadtfestes mit ihren Startgebühren und freiwilligen Spenden wieder eine Spende über 500 Euro an die „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“ ermöglicht. So haben die Teilnehmer nicht nur etwas für ihre eigene Gesundheit getan, sondern auch für den guten Zweck: der gemeinnützige Hilfeverein versteht sich als Einrichtung von Betroffenen für Betroffene und bietet unbürokratisch Unterstützung und Begleitung für die erkrankten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und für deren Geschwister, Eltern und sonstigen Angehörigen.

Weiterlesen ...

Sammlung von Sondermüll

Weiterlesen: Foto © Stadt Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Das Schadstoffmobil des Main-Kinzig-Kreises wird erstmalig am Mittwoch, den 09.01.2019, den Sondermüll von Bürgern und Bürgerinnen der Stadt Bruchköbel entgegennehmen. Von 10 Uhr bis 12.30 Uhr steht es zur Annahme an der Dreispitzhalle, Friedberger Landstraße bereit und von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr auf dem Parkplatz Mehrzweckhalle Niederissigheim, Obermarkersdorfer Str. 2. Die Abgabe von Sondermüll erfolgt kostenfrei. Weitere Termine entnehmen Sie bitte dem Abfallkalender, der Abfallinfo oder auf www.bruchkoebel.de

Vorweihnachtlicher Seniorennachmittag bei der AWO Bruchköbel

Weiterlesen: Bagpipe-Spieler Benedikt Groh. Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - In diesem Jahr hatte die Arbeiterwohlfahrt Bruchköbel kürzlich zum 61. Mal die ältere Generation ab 70 Jahre zum vorweihnachtlichen Seniorennachmittag in das Bürgerhaus eingeladen. So konnte die Vorsitzende Rita Hoffmann neben den Seniorinnen und Senioren auch wieder viele Vertreter aus der Politik begrüßen. Unter anderem Landrat Thorsten Stolz, Bürgermeister Günter Maibach, den Landtagsabgeordneten Christoph Degen, den Stadtverordnetenvorsteher Guido Rötzel, die ehrenamtliche Erste Stadträtin Ingrid Cammerzell, den Stadtrat Norbert Viehmann, den Vorsitzenden des AWO Kreisverbandes Erwin Schmidt und als Vertreter der Kirche Pfarrer Dr. Abraham, die in ihren Grußworten auch auf die aktuelle Situation vor Ort und im Kreis eingingen

Weiterlesen ...