Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Ölspur im Turbokreisel

Weiterlesen: Foto © Sehring / FF Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Ausgelaufenes Hydrauliköl hat am 05. Oktober vormittags einen Unfall im „Turbokreisel“ am Ortseingang von Bruchköbel verursacht. Ein Rollerfahrer hatte die schmierige Spur übersehen und war darauf ausgerutscht. Er musste mit Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Bei der Beseitigung des Hydrauliköls musste die Feuerwehr den Kreisverkehr halbseitig sperren. „Schlussendlich konnte man nur noch in Richtung Hanau fahren, nach Bruchköbel hinein ging nichts mehr“, sagte der Einsatzleiter. Durch die fast halbstündige Sperrung kam es zu einem erheblichen Verkehrschaos.

Weiterlesen ...

15. Mais- und Kürbisfest lockt in Bruchköbels Altstadt

Weiterlesen: Foto © Stadtmarketing Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Die Blätter der Bäume färben sich bunt, der Herbst ist gekommen und Bruchköbel bereitet sich auf das 15. Mais- und Kürbisfest vor. Am Sonntag, 14. Oktober, wird das traditionelle Herbstfest wieder Besucher aus nah und fern in die farbenfroh geschmückte Altstadt Bruchköbels locken. Die Kombination aus herbstlichen Spezialitäten und einem ausgewählten Programm für jedes Alter machen das Fest zu einem Höhepunkt im herbstlichen Veranstaltungskalender. Entlang der Hauptstraße laden wieder zahlreiche Stände mit besonderem Kunsthandwerk und Spezialitäten aus der Region zum herbstlichen Spaziergang durch die Innenstadt ein.

Weiterlesen ...

Unbekannte richten hohen Sachschaden an

Weiterlesen ...

(Bruchköbel/pm) -  Rund 2.000 Euro Sachschaden bilanzierte die Polizei im Fall einer Sachbeschädigung an einer Arbeitsmaschine bei Roßdorf. Obwohl sich die Tat bereits am Wochenende zwischen dem 21. und 24. September auf der Kreisstraße 855 nahe der dort gelegenen Bahnstrecke ereignet hat, wenden sich die Ermittler nun an Zeugen und bitten diese, sich zu melden. Unbekannte hatten an einem sogenannten Horizontalbohrer einer Fachfirma aus Jossgrund unter anderem ein Schloss aufgebrochen, Leuchten und Blinker beschädigt und die Scheibe des Führerhauses zerkratzt.

Weiterlesen ...

Sturzgefahr im Alter

Weiterlesen: Foto © Bürgerhilfe Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Die Bürgerhilfe Bruchköbel lädt zu einem Infoabend zum Thema „Sturzgefahr im Alter“ ein. Die Physiotherapeutin Angela Widera wird am Montag, 29.10.2018 um 17.00 Uhr im Hochzeitssaal des Bürgerhauses bei dieser Veranstaltung zeigen, wie man mit einfachen Mitteln Stürzen vorbeugen kann. Stürze sind eine der häufigsten Ursachen für die Einschränkung der körperlichen Fähigkeiten im Alter.

Sportliche Spende für Luthers Apfelbaum

Weiterlesen: Foto © privat

(Niederissigheim/pm) -  Im August inserierte die Wassersportschule Aqua fun für ein sportliches Ereignis während des Bürgerfestes in Hanau. Das Schmankerl obenauf war ein Geldgewinn, der zu 2/3 einer sozialen Einrichtung gespendet werden sollte, über den Rest durften die Gewinner selbst verfügen. Der Anreiz obendrein: Wer als einer der 12 Teams im Wasserboottreten antrat, durfte das Bürgerfest kostenlos besuchen und erhielt obendrein Getränkemärkchen, um nicht ausgetrocknet am Rennen teilzunehmen.

Weiterlesen ...

Weltkindertag 2018

Weiterlesen: Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - Bereits 1954 wurde der Weltkindertag durch die UN in`s Leben gerufen und wird in vielen Ländern gefeiert. Am 20. September 2018 wurde erneut der Weltkindertag unter dem Motto „ Kinder brauchen Freiräume“ begangen. Sogar der sich derzeit auf der ISS befindliche Alexander Gerst hat gemeinsam mit Sido und Thomas Bourani ein Musikvideo zum Weltkindertag gedreht. Zusammen machen sie auf die dramatische Lage vieler Kinder aufmerksam und rufen zum Einsatz für eine bessere Welt für Kinder auf. Der Song „Astronaut“, folgt man dem Text, geht ein wenig an Kinderrechten vorbei, macht aber zumindest auf viele Missstände aufmerksam.

Weiterlesen ...

Bürgerhilfe Bruchköbel wandert

Weiterlesen: Foto © Bürgerhilfe Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Am 9. Oktober 2018 um 14 Uhr wandert die Bürgerhilfe Bruchköbel wieder. Diesmal geht es - wenn das Wetter mitspielt – zu den Büffeln in den Weideswiesen, um sich für dieses Jahr von ihnen zu verabschieden. Denn bald werden die Tiere in ihr Winterquartier einziehen. Treffpunkt ist am 9.10.2018 um 14 Uhr am Parkplatz Bruchköbeler Wald (Lauftreff), um dann in Fahrgemeinschaften nach Erlensee zu fahren. Wer mit gehen möchte ist herzlich willkommen.

BBB: Kommando zurück

Weiterlesen ...

Vorständin Zorbach doch nicht Kandidatin – Von Jürgen Dick

(Bruchköbel/jgd) – Eine Tageszeitung hatte vor zwei Wochen gemeldet, dass der Bruchköbeler Bürgerbund (BBB) für die Bürgermeisterwahl 2019 auf die Finanzexpertin Stefanie Zorbach als Kandidatin setzen wolle. Die Zeitung hatte sich dabei auf eine Aussage des BBB-Vorstandsvorsitzenden Harald Hormel berufen. Am Wochenende widersprach die Führung des BBB dieser Darstellung. Stefanie Zorbach stehe für eine Kandidatur „aufgrund ihrer familiären Situation“ nämlich gar nicht zur Verfügung, ließ der BBB-Vorstandsvorsitzende Harald Hormel nunmehr zusammen mit Alexander Rabold (Fraktionsvorsitz) die Zeitung wissen. Die beiden Vorsitzenden bescheinigten ihrer BBB-Kollegin zugleich fachliche Kompetenz und menschliche Qualitäten.

Weiterlesen ...

Kein Einwegplastik mehr auf Stadtfesten

(Bruchköbel/jgd) – Es sei ein Erfolg für die Umwelt - so interpretieren die Parteien im Stadtparlament ihren jetzt in ihrer Septembersitzung gefassten Beschluss zur Vermeidung von Plastikmüll. Dieser war auf Antrag der Fraktion Bündnis90/Grüne zustande gekommen. Die Stadt Bruchköbel verzichtet in Zukunft in den Gebäuden der Stadt sowie in den städtischen Betrieben auf vermeidbare Einweg-Kunststoffprodukte. Diese neue Regel soll auch Veranstaltungen betreffen, die etwa von Vereinen bei der Stadt angemeldet werden. Für eine Genehmigung wird den Veranstaltern dann verbindlich zur Auflage gemacht, keine Einweg-Trinkbecher, Teller und Geschirr aus Kunststoff mehr einzusetzen.

Weiterlesen ...

Straßenbeiträge: Alte Regel ist Geschichte

(Bruchköbel/jgd) –  Erwartungsgemäß hat das Stadtparlament jetzt in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, die Straßenbeiträge für Anlieger öffentlicher Straßen abzuschaffen. Die Straßenbeitragssatzung, aufgrund der die Anlieger von grundhaft renovierten Straßen seither an den Kosten beteiligt wurden, ist damit Geschichte. Die Möglichkeit, solche Kosten nun der Stadtkasse zuzurechnen und nicht mehr einzelnen Bürgern, war der Stadt Bruchköbel durch einen Beschluss der Hessischen Landesregierung ermöglicht geworden.

Weiterlesen ...