Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Von Hessen an die Themse

Weiterlesen: Foto © privat

Bruchköbeler Schüler fahren nach England 

(Bruchköbel/pm) - Der Deutsch-Britische Schülerdienst fährt alljährlich in den Sommerferien mit Schülern aus Hessen nach England. Die diesjährige Fahrt wird im Juli stattfinden. Auch Jungen und Mädchen aus Bruchköbel im Alter von 11 bis 19 Jahren können wieder dabei sein. Die Schülergruppe fährt mit dem Reisebus bis Calais und dann weiter mit dem Schiff: Nach zwei Stunden auf See werden die jungen Leute von den berühmten Kreidefelsen "White Cliffs of Dover" in England begrüßt.

Weiterlesen ...

Polizei testet Bürgersprechstunde

Weiterlesen: Foto © Stadt Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Wie bereits in anderen Städten und Gemeinden sollen in Bruchköbel zukünftig gemeinsame Bürgersprechstunden mit der Polizei und der Ordnungsbehörde der Stadt Bruchköbel stattfinden. Darauf einigten sich die Vertreter der Polizei und der Stadtverwaltung in den vergangenen Tagen. Bürgerinnen und Bürger können sich mit ihren Anliegen jederzeit an die Polizei oder die Ordnungsbehörde ihrer Stadt wenden. Mit der geplanten Bürgersprechstunde soll dieses Angebot um den persönlichen Kontakt erweitert werden. Eine erste gemeinsame Bürgersprechstunde wird am Donnerstag, 06. April 2017 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Rathaus der Stadt Bruchköbel, Zimmer 31 angeboten.

Weiterlesen ...

Radlerin wurde angefahren

Weiterlesen ...

Anderer Radler war Zeuge

(Bruchköbel/pm) - Nach einer Unfallflucht, die sich bereits am Donnerstag (16.03.) letzter Woche in der Hauptstraße ereignet hat, sucht die Polizei einen Radfahrer, der ein wichtiger Zeuge sein soll. Gegen 10 Uhr war eine 50 Jahre alte Fahrradfahrerin auf der Hauptstraße in Richtung Friedberger Landstraße geradelt. Vor dem Kreisel wurde die Frau aus Bruchköbel von einem von hinten kommenden Auto touchiert. Die 50-Jährige konnte ein Umkippen gerade noch verhindern. Allerdings ist ihr Fahrrad beschädigt worden.

Weiterlesen ...

Neue Innenstadt: Die nächsten Schritte

Weiterlesen: Foto © Stadt Bruchköbel

Verhandlungen laufen / Bürgerversammlung am 22. Mai

(Bruchköbel/pm) - Bürgermeister Günter Maibach und der Magistrat der Stadt Bruchköbel gaben Mitte Februar den Startschuss für die Planung eines Stadthauses mit Stadtplatz, Außenanlagen und Tiefgarage. Ende 2015 waren die Entwürfe in zwei Varianten vorgestellt worden und hatten ein überwiegend positives Echo gefunden. Im Juni 2016 erteilten die Stadtverordneten für die favorisierte Variante 1 den Auftrag.

Weiterlesen ...

Politisierung der Busversorgung ist der falsche Weg

Weiterlesen: Foto © privat

Bruchköbels Bürgermeister Günter Maibach zum Antrag auf Akteneinsicht

(Bruchköbel/pm) - Bürgermeister Günter Maibach hält die Einsetzung des von den Fraktionen von Grüne, BBB, FDP geforderten Akteneinsichtsausschusses zu den ÖPNV-Aufwendungen für in der Sache nicht notwendig, so geht aus einer städtischen Mitteilung hervor. Er will sich jedoch dem Ansinnen der drei Fraktionen nicht in den Weg stellen. Es sei zwar sehr traurig, wenn die drei Fraktionen auf solche Weise ihr Misstrauen gegenüber der Arbeit der Verantwortlichen und Fachleute in der Bruchköbeler Stadtverwaltung zu erkennen gäben. Jedoch habe die Stadtverwaltung in der Sache nichts zu verbergen, ob in einem Akteneinsichtsausschuss, oder durch Auskunft auf anderem Weg.

Weiterlesen ...

Kita-Jubiläumskonzert mit Uwe Lal

Weiterlesen: Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - „Mitmachkonzert“ nennt Uwe Lal seine Auftritte, und das sind sie in der Tat. Der ehemalige Jugenddiakon ist Komponist, Verkleidungskünstler, Humorist, Sänger und Bauchredner in einem. Seine vielfältigen Talente führte er in der Jakobuskirche aber nicht für ein zurückgelehntes Publikum vor, sondern brachte alle Kinder, Eltern und Erzieherinnen in Bewegung. Schnell konnten die eingängigen Texte und Melodien mitgesungen werden, fast immer mit Bewegungen verbunden.

Weiterlesen ...

Brandmeldung an Schule

Weiterlesen: Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - Die Brandmeldeanlage einer Schule in der Pestalozzistraße löste am 21. März um 14:18 Uhr Alarm aus. Die Schule wurde daraufhin nach dem akustischen Alarm evakuiert. Die angerückte Feuerwehr erkundete den betroffenen Bereich. Ein Rauchmelder im Gebäudeteil einer Grundschule hatte ohne erkennbaren Grund ausgelöst. Die Anlage wurde daraufhin wieder zurückgesetzt und die Kräfte kehrten wieder auf ihre Arbeitsstellen zurück.

Kita Sternenland in Arrestzellen

Weiterlesen: Foto © privat

(Roßdorf/pm) - Zum Abschluss des Projektes „Polizei“ machten sich die 17 Kinder der Wackelzahnbande (angehende Schulkinder) der Kindertagesstätte Sternenland in Bruchköbel/Roßdorf  dieser Tage mit dem Bus auf den Weg nach Hanau/Lamboy, um die Polizeistation zu besichtigen. Dort wurden sie schon von Herrn Kropp und Herrn Wolf erwartet. Nach der Begrüßung wurden den Kindern die Aufgabengebiete der Polizei erklärt. Polizeikleidung, Computer und Funkgeräte schienen den Kindern schon bekannt, wobei die Handschellen beeindruckten, welche auch ausprobiert werden durften. „Notrufe“ wurden mit den Kindern besprochen sowie eine Menge Fragen beantwortet.

Weiterlesen ...

Vom "Pferdchen-Kreisel" in die Böschung

Weiterlesen ...

(Bruchköbel-Roßdorf/pm) -  Schon etwas kurios hörte sich in der Nacht zum Samstag (25.03.) die Schilderung einer Unfallzeugin über das Verhalten eines Autofahrers an, der kurz vor 2 Uhr am "Pferdchen-Kreisel" vor Roßdorf seinen Audi zerlegt hatte. Der auf Mitte 20 geschätzte Mann sei auf seinem Auto herumgesprungen, wohl um es so aus den Büschen zu befreien, an denen es an einer Böschung hängengeblieben war. Wie die Ordnungshüter vor Ort feststellten, war der A3 auf der Friedberger Landstraße von Bruchköbel her kommend offensichtlich zunächst recht flott über den Kreisel gerauscht und dann nach rechts von der Straße abgekommen.

Weiterlesen ...

Dr. Katja Leikert besucht Heinrich-Böll-Schule

Weiterlesen: Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - Zum wiederholten Male besuchte die Bundestagsabgeordnete Frau Dr. Katja Leikert die Heinrich-Böll-Schule in Bruchköbel. Schulleiter Ernst Münz begrüßte zusammen mit dem Jahrgang 10 und weiteren Schulleitungsmitgliedern die Politikerin, die immer wieder gerne den Weg in die HBS findet. Die Schüler der 10. Klassen hatten die Möglichkeit, Frau Dr. Leikert Fragen zu stellen, um so Politik live zu erleben. Ein Teil des Jahrgangs fährt im Mai auf Klassenfahrt nach Berlin, wo auch der Bundestag auf Einladung der Politikerin besucht werden darf. Mit ihrem Besuch in der Schule wurde den Schülern aufgezeigt, dass Politik gar nicht weit weg ist.

Weiterlesen ...