Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Banner mit Weihnachtsferien 2015. vom 21.12,2015 bis einschl. 8.01.2016 

…vom 20.12.2018 bis einschließlich 12.01.2019.

Ab dem 14.01.2019 sind wir wieder für Sie da. 

25-jähriges Dienstjubiläum von Andreas Leo

Weiterlesen: Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - Herr Andreas Leo, Mitarbeiter der Wirtschaftlichen Betriebe der Stadt Bruchköbel, feierte im November 2018 sein 25-jähriges Dienstjubiläum. Der in Gelnhausen geborene Andreas Leo erlernte den Beruf des Maler-und Lackierers und trat 1995 in den Dienst der Stadt Bruchköbel. Da Herr Leo auch über eine Ausbildung als Rettungsschwimmer verfügt, wird er am Bärensee auch im Bereich der Badeaufsicht eingesetzt. Hierzu müssen im zweijährigen Rhythmus Prüfungen abgelegt werden und eine entsprechende körperliche Fitness gehört auch zur Ausübung dieser wichtigen Aufsichtspflicht.

Weiterlesen ...

Gemütlicher Weihnachtsmarkt im AWO Sozialzentrum

Weiterlesen: Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - Am 12.12.18 lud das AWO Sozialzentrum wieder zu einem kleinen Weihnachtsmarkt ein. Den Besucher*innen wurde dabei einiges geboten: es gab Glühwein und Punsch, frisch gebackene Waffeln, Kaffee und Kuchen. Für authentisches Weihnachtsmarktgefühl sorgte außerdem der Verkauf von Eierlikör, gebrannten Mandeln, Plätzchen und Marmeladen aus eigener Herstellung. Ein weiteres Highlight stellte der Auftritt der Tanzschule Lutz aus Bruchköbel dar. Weihnachtliche Musik, die zum Mitsingen einlud, rundete den Nachmittag stimmungsvoll ab. 

Weiterlesen ...

Unfallverursacher fährt weiter

Weiterlesen ...

(Bruchköbel/pm) -  Der Fahrer eines weißen VW Golf mit getönten hinteren Seitenscheiben soll am Dienstagabend (12.12.) , gegen 20 Uhr, kurz nach der Abfahrt von der Bundesstraße 45 einen Unfall verursacht haben. Nach ersten Erkenntnissen befuhr der Unbekannte die B 45 und nutzte die Fahrspur der Ausfahrt in Richtung Bruchköbel. Doch anstatt weiter in Richtung Hauptstraße zu fahren, wendete der Fahrer plötzlich, überfuhr verbotswidrig die dortige Sperrfläche und machte sich in Richtung Mittelbuchen davon.

Weiterlesen ...

ÖPNV-Zahlungen: CDU/SPD-Mehrheit stimmt Vergleich zu

Weiterlesen ...

Frieden mit der KVG

(Bruchköbel/jgd) – Vorläufiges Ende im Drama um die angeblichen Überzahlungen der Stadt für den Busverkehr: Die Stadtverordneten haben jetzt mit Mehrheit von CDU und SPD beschlossen, mit der Kreisverkehrsgesellschaft (KVG) einen gerichtlichen Vergleich abzuschließen. Gemäß diesem Kompromiss, den das Gericht selbst vorgeschlagen hatte, wird die KVG für die Jahre 2011 bis 2014 runde 170.000 Euro an die Stadt Bruchköbel zurückzahlen. Das sind 50% der Summe, um die sich Bruchköbel theoretisch vor Gericht mit der KVG streiten könnte. Für die Jahre 2015 bis 2017 wird ein weiterer Vergleichsvorschlag erwartet. Vermutlich geht es dabei dann noch einmal um einen Betrag in ähnlicher Höhe.

Weiterlesen ...

Auf den Notfall vorbereitet sein

Weiterlesen: Foto © privat

Experte Stephan Kietzmann informierte im Kursana Domizil über Vollmachten und Patientenverfügungen

(Bruchköbel/pm) -  Ein Unfall oder eine Krankheit kann das Leben eines Menschen dramatisch verändern. Wenn der Betroffene selbst keine Entscheidung mehr treffen kann, sind Angehörige gefragt, sich zu Themen wie lebenserhaltende Maßnahmen, künstliche Ernährung oder künstliche Beatmung zu äußern. Helfen können in diesem Fall eine Patientenverfügung und eine Vorsorgevollmacht. Damit befasste sich jetzt der Bruchköbeler Rechtsanwalt und Notar Stephan Kietzmann bei einem Vortrag im Kursana Domizil in der Bahnhofstraße.

Weiterlesen ...

Schließung der Stadtverwaltung Bruchköbel

Weiterlesen: Foto © Stadt Bruchköbel

(Bruchköbel/pm)  - Die Stadtverwaltung der Stadt Bruchköbel sowie alle städtischen Einrichtungen bleiben in der Zeit vom 24. Dezember 2018 bis 01. Januar 2019 geschlossen bleiben. Letzter Servicetag ist damit der 21. Dezember 2018. Bürgermeister Günter Maibach bittet alle, die in den Weihnachtsferien eine Reise planen, sofort zu prüfen, ob die notwendigen Reisepapiere, also Reisepass oder Personalausweis, noch vorliegen und eine ausreichende Gültigkeit besitzen. Der Bauhof ist unter seiner Wochenbereitschaftsnummer 0160-97355385 erreichbar. Ab dem 02. Januar 2019 stehen die Dienststellen der Stadtverwaltung Bruchköbel wieder persönlich und telefonisch zur Verfügung. In diesem Zusammenhang wünscht der Bürgermeister allen Bürgerinnen und Bürgern sowie ihren Gästen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das kommende Jahr 2019.

Seniorenzeitschrift „Aktiv im Alter“

Weiterlesen: Foto © Stadt Erlensee

(Erlensee/pm) - Die nächste Ausgabe der Seniorenzeitschrift „Aktiv im Alter“ erscheint am Mittwoch, den 19.12.2018. Die informative und kostenlose Broschüre erscheint drei Mal im Jahr und ist immer für vier Monate gültig. Sie ist im Rathaus der Stadt Erlensee erhältlich, liegt aber auch in der Bücherei oder der Cafeteria des Hallenbades zur Mitnahme aus. Des Weiteren kann die Zeitschrift auch online auf www.erlensee.de oder auf www.erlensee-aktuell.de eingesehen werden. Mehr Informationen unter der Tel: 06183-9151-508 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nikolausfeier der KAB

Weiterlesen: Foto © privat

(Bruchköbel/pm) -   Über 40 Kinder kamen am Sonntag mit ihren Eltern in die Kirche St. Familia. Voller Aufregung erwarteten sie den Besuch des Bischof Nikolaus. Die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) hatte dazu eingeladen. Pfarrer Eric Mambu feierte mit allen eine Andacht. Es wurde gesungen und gebetet und mit einem Spiel wurde der Unterschied zwischen dem Weihnachtsmann und dem Bischof Nikolaus verdeutlicht. Als der Nikolaus dann kam rief er die Kinder einzeln zu sich, sprach mit Ihnen und alle erhielten ein Geschenk. Einige trauten sich mutig ein Gedicht oder ein Lied vorzutragen. Da das Wetter nicht mitspielen wollte, traf man sich nicht wie geplant am Feuer im Pfarrhof, sondern im Haus Shalom. Dort saß man noch bei Getränken, Gebäck und Gesprächen gemütlich beisammen.

Verkehrsunfall

Weiterlesen: Foto © Acker/ FF Bruchköbel-Innenstadt

(Bruchköbel/pm) - Zum zweiten mal innerhalb von 14 Tagen hat es an der Kreuzung L3195 und der Zufahrt zur B45 in Richtung Hanau gekracht. Wieder hatte ein aus Richtung Mittelbuchen kommendes Fahrzeug den Gegenverkehr übersehen und war auf der Kreuzung frontal mit einem aus Richtung Bruchköbel kommenden BMW kollidiert. Der Fahrer des BMW wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, der Fahrer des roten Kombis kam mit dem Schrecken davon. „Es ist bereits der dritte Unfall innerhalb des Quartals bei dem die Feuerwehr anrücken musste“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr auf Nachfrage.

Weiterlesen ...

Ehrungen verdienter Mitglieder

Weiterlesen: v.l.: Gottfied Schubert, Gerhard Bermel, Werner Frischkorn, Wilhelm Demuth, Hans Puth, Bernhard Möller, Karlheinz Dziony, Norbert Sahlender, Wolfgang Diem, Willi Strempel, Rudolf Bach und Karl-Heinz Müller. Foto © privat

(Roßdorf/pm) - Im Rahmen der Weihnachtsfeier der Concordia Roßdorf am 09.12.2018, im Haus der Freiwilligen Feuerwehr in Roßdorf, wurden wieder verdiente Mitglieder des Gesangvereines geehrt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden die passiven Mitglieder Klaus Dauterich, Rudolf Englisch, Heike Mänche, Otto Meerbott und das aktive Mitglied aus dem ersten Bass Wolfgang Diem geehrt. Eine Eh-rung für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten die passiven Mitglieder Markus Demuth, Michael Kress, Günther Ittner, Karlheinz Dziony und das aktive Mitglied aus dem zweiten Bass Norbert Sahlender.

Weiterlesen ...