Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

6beae18c334380d604b04527163e7420.png

(Bruchköbel/pm) - Am 08.03. um 13:30 Uhr wurde die Feuerwehr von der Notfallleitstelle eines Aufzugsherstellers über einen stecken gebliebenen Fahrstuhl in einem Geschäftshaus im Inneren Ring informiert. Im Aufzug sollte sich nach Angaben der Leitstelle eine Person befinden, die zu kollabieren drohte. Als die Feuerwehr kurze Zeit später vor Ort eintraf, konnte die Person innerhalb weniger Augenblicke unbeschadet aus dem Lift befreit werden. Zur Sicherheit wurde von der Feuerwehr ein kurzer medizinischer Check der befreiten Person durchgeführt.