Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - Am Samstag vor dem 2. Advent konnte der Geschichtsverein Bruchköbel bei seiner jährlichen vorweihnachtlichen Familienfeier wieder knapp 40 Mitglieder und Gäste begrüßen. Im schön geschmückten Gemeindehaus wurden weihnachtliche Geschichten vorgetragen und gemeinsam Lieder gesungen. Musikalisch wurden die einzelnen Lieder begleitet durch Heinrich Keutel an der Gitarre und Robert Gerner an der Geige. Darüber hinaus erfuhren die Anwesenden an diesem Abend auch etwas über die Entstehungsgeschichte des Hanauer Weihnachtsmarktes vor fast 400 Jahren.

Bevor das gemeinsame Abendessen begann, zu dem die Mitglieder wieder einmal mit sehr leckeren Essensspenden beigetragen haben, wurden langjährige Mitglieder ausgezeichnet. Frank Herwig, der Sprecher des Geschichtsvereins, konnte in diesem Jahr für 40 Jahre Mitgliedschaft Gertrud Schaub, Dorothea Wein, Rudolf Benischke, Dr. Bernd Demuth und Herbert Herold auszeichnen, für 25 Jahre Frida Strauß und Karl Meerbott, sowie für 10 Jahre Klaus Rumpel. Nach dem Essen wurden noch bis spät in den Abend manch nette Anekdoten aus vergangenen Tagen ausgetauscht.(