Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

v.l.: Gottfied Schubert, Gerhard Bermel, Werner Frischkorn, Wilhelm Demuth, Hans Puth, Bernhard Möller, Karlheinz Dziony, Norbert Sahlender, Wolfgang Diem, Willi Strempel, Rudolf Bach und Karl-Heinz Müller. Foto © privat

(Roßdorf/pm) - Im Rahmen der Weihnachtsfeier der Concordia Roßdorf am 09.12.2018, im Haus der Freiwilligen Feuerwehr in Roßdorf, wurden wieder verdiente Mitglieder des Gesangvereines geehrt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden die passiven Mitglieder Klaus Dauterich, Rudolf Englisch, Heike Mänche, Otto Meerbott und das aktive Mitglied aus dem ersten Bass Wolfgang Diem geehrt. Eine Eh-rung für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten die passiven Mitglieder Markus Demuth, Michael Kress, Günther Ittner, Karlheinz Dziony und das aktive Mitglied aus dem zweiten Bass Norbert Sahlender.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden das passive Mitglied Bernhard Möller und die aktiven Mitglieder Hans Puth aus dem zweiten Bass und Wilhelm Demuth aus dem zweiten Tenor geehrt. Hans Puth und Wilhelm Demuth erhielten zusätzlich die besondere Ehrung des Deutschen Chorverbandes für langes aktives Singen im Chor. Eine besondere Ehrung wurde dem aktiven Sänger aus dem zweiten Bass Werner Frischkorn für 70 Jahre Mitgliedschaft und aktives Singen zu Teil. Werner Frischkorn war jahrelang im Vorstand und als Notenwart in der Concordia Rossdorf tätig, Er stellte Requisiten für Ver-anstaltungen her und half beim Auf- und Abbau von Veranstaltungen. Außerndem besuchte er jahre-lang kranke Mitglieder. Auch er bekam eine besondere Ehrung vom Deutschen Chorverband. Zum Schluss der Ehrungen wurde Gerhard Bermel der heutige Kassierer des Gesangvereins für 25 Jahre Vorstandsarbeit geehrt Die Ehrungen erfolgten durch den Vizepräsidenten des HCV Gottfried Schu-bert und den ersten Vorsitzenden der Concordia Roßdorf Karl-Heinz Müller.
Nach einigen Vorträgen und gemeinsamen Singen sowie Essen und Liedvorträgen der Concordia be-dankte sich der Vorsitzende Karl-Heinz Müller bei allen Sängern, Ehefrauen, passiven Mitgliedern und dem Dirigenten Herbert Häfner für die gute Zusammenarbeit des letzten Jahres und wünschte allen eine gute Weihnachtszeit sowie ein gesundes und gutes neues Jahr 2019.