Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

e1e21e8540880b93c94a4fd764fc5a68.jpg

(Bruchköbel/pm) - Der Weihnachtsbaum ist für viele Menschen „das“ Symbol für die Weihnachtszeit. Liebevoll geschmückt, erfreut er junge und alte Menschen. Die vom Stadtmarketing Bruchköbel organisierte Aktion „Basteln – Schmücken – Freude schenken“ hat das Ziel, weihnachtlichen Glanz auch in soziale Einrichtungen zu bringen. Kinder aus Bruchköbeler Kitas haben in den Wochen vor dem Weihnachtsmarkt fleißig Christbäume mit selbst gebasteltem Schmuck dekoriert. Die von Unternehmen und Vereinen gespendeten Bäume sind in den vergangenen Tagen an ihre Bestimmungsorte gebracht worden. Die Baumpatenschaft für den Gamma Pflegedienst hat die Kelterei Walther übernommen.

Der von RADA Werbedesign zur Verfügung gestellte Baum schmückt jetzt das AWO Sozialzentrum in Bruchköbel. Die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG ist Pate für den Baum, der an LaLeLu e. V. übergeben worden ist. Die Sparkasse Hanau spendet ihr Exemplar traditionell an die Wochenbettstation des St. Vinzenz Krankenhauses. Die Samvardhana Motherson Group hat sich das Kursana Senioren-Domizil Bruchköbel ausgesucht und die Frankfurter Volksbank ist Pate für den Christbaum, der jetzt im Franziskus Haus der Ökumenischen Wohnungslosenhilfe der Caritas in Hanau steht.