Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Ein wunderbares Begegnungsprojekt

(Bruchköbel/pm) - Heinrich-Böll-Schüler besuchten in der Projektwoche das AWO Sozialzentrum Bruchköbel . Am Montag vor den Sommerferien machten sich die 15 Schüler in Begleitung von zwei Lehrkräften auf den Weg in die Einrichtung. Sie bot den Schülern an vier Tagen die Möglichkeit, sich einen Einblick über die stationäre Altenpflege, den einzelnen Tätigkeitsfeldern und das Leben vor Ort zu verschaffen.

Nach dem Empfang durch die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes und der Betreuungskräfte folgte eine Vorstellungsrunde, das Haus wurde besichtigt, sich ausgetauscht und die eine oder andere Geschichte erzählt. Während den Tagen wurden die Schüler aber auch aktiv, sie bemalten und verzierten Holzrahmen, die die Bewohner sich anschließend zur Dekoration in ihre Zimmer hängen konnten. Aus zwei Europaletten stellten sie Kräuterpaletten her, sie erhielten einen weißen Anstrich, kleine Beschriftungsschilder und wurden mit Sauerampfer, Dill, Colakraut, Oregano, Basilikum, Petersilie bepflanzt. Zum Abschluss fand ein gemeinsames Frühstück u.a. mit frisch gebackenen Waffeln und Rührei im Innenhof der Einrichtung statt. Die gemeinsam verbrachte Zeit hat allen sehr viel Freude bereitet und zu neuen ganz unterschiedlichen Erfahrungen geführt. Wir bedanken uns bei allen Schülern, Frau Fußneger und Frau Krug für ihren Einsatz und freuen uns schon jetzt auf viele weitere Schülerprojekte.