Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Banner mit Weihnachtsferien 2015. vom 21.12,2015 bis einschl. 8.01.2016 

…vom 20.12.2018 bis einschließlich 12.01.2019.

Ab dem 14.01.2019 sind wir wieder für Sie da. 

Landfrauenverein Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - 6 Tagesfahrt ins schöne Lechtal Wie in jedem Jahr machte der Landfrauenverein Bruchköbel unter dem Motto " die Bühne des Lebens verlangt nach dem Urlaubsglück, schöne Tage wo anders machen das Herz verrückt" ihre 6-Tagesfahrt ins schöne Lechtal. Die Anreise führte. über die Autobahn bis zum ersten größeren Halt in Wangen im schönen Allgäu.

Wangen ist eine schön restaurierte ehemalige Reichsstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten z. B. Skulpturen, Brunnen, Kirchen und sehr schönen Straßenzügen. Weiter ging die Fahrt durch das herrliche Allgäu in den Naturpark Lechtal nach Holzgau, unserem Reiseziel. Am folgenden Tag, bei schönem Wetter, startete die Gruppe zu einer Rundfahrt mit Reiseleitung über Bludenz zum Sivretta-Paß. Die Paßhöhe liegt bei 2.032m erreicht. Die Silvretta-Hochalpenstraße ist 22,3 km lang, bis zum Paß sind es 34 Kehren mit bis zu 12% Steigung. Nach einer Stärkung auf dem Paß ging die Fahrt über Galtür, Ischgl, Landeck, Arlbergpass zurück nach Holzgau. Am nächsten Tag ging die Fahrt ins Tannheimer Tal zum "Vilsalpsee". Dort nutzten die Teilnehmer die Zeit für eine schöne Wanderung rund um den See. Am Nachmittag ging der Rückweg über Ehrwald mit Besichtigung und Besuch einer Destellerie zurück zum Hotel. Von hier aus konnte noch die längste und spektakulärste Fußgängerhängebrücke erklommen werden. Sie überspannt mit 200,5 m die wildromantische Höhenbach-Schlucht.Der Vierte Tag wurde zu einer Ausflugsfahrt durch den Bregenzer Wald bis nach Bregenz genutzt. Von dort machte man eine Schifffahrt über den Bodensee nach Lindau. Am Nachmittag ging die Fahrt von dort zurück nach Holzgau. Der letzte Tag es Aufenthaltes wurde nochmals zu einer Rundfahrt durch das große Walsertal mit Faschinajoch (1457m) und den Besuch in einer Käserei genutzt. Am nächsten Morgen wurde mit dem Motto "Eine Auszeit bei Zeiten, so lässt sich der Alltag zu Hause dann wieder gut bestreiten " die Heimreise nach Bruchköbel angetreten.