Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Weihnachtsbasar

(Bruchköbel/pm) - Trotz widrigster Umstände, langer Krankheit und großer Wasserschaden im Keller, fand der schon zur Tradition gewordene „Kleine Basar von Conny und Elfie“ statt. Diesmal nicht im Keller, sondern in den wunderschön geschmückten Pavillons und Garagen im Hof der Familien. Der Wettergott schickte noch dunkle Wolken, Regen und Wind, aber der köstlich duftende selbstgemachte Glühwein mit Wein vom Weingut Hagemann aus Weinholsheim schmeckte umso besser. Gefüllte Teller mit frischgebackenen Plätzchen, dazu die große Auswahl an liebevoll genähten, gestrickten und gebastelten Artikel, da blieben die Gäste gerne.

Auch der kleine Bäckermeister hatte, wie in jedem Jahr, seinen Stand mit seinen Lebkuchenmännchen und vielen anderen schönen Sachen aufgebaut. Leider konnten Bänke und der Feuerkorb im Freien wegen des Wetters nicht groß genutzt werden.

Zum Schluss kam aber dank der treuen Käufer und den großzügigen Spenden, sei es materieller oder finanzieller Art von Seiten der Firmen Karl Eidmann, Metzgerei Müller, Optiker Meyer und Heizung Gloede eine schöne Summe von knapp 1.600,00 € zusammen. Der gesamte Erlös, ohne Abzug von Materialkosten, geht wie jedes Jahr an das Kinderhospiz Balthasar nach Olpe.

Nähere Informationen über das Kinderhospiz gibt es unter www.kinderhospiz-balthasar.de