Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Leistungsspange erworben

Weiterlesen: Foto © Mack / FF Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Gleich mehrere Jugendliche der Jugendfeuerwehr Bruchköbel haben am Sonntag (23.09.) ihre Leistungsspange erwerben können. Die Leistungsspange ist die höchstmögliche Auszeichnung für angehende Brandschützer und eine große Prüfung für die Heranwachsenden. In mehreren Disziplinen müssen hierbei die Jugendlichen Wissen, Kraft sowie ihre Sportlichkeit und Ausdauer unter Beweis stellen. „In diesem Jahr sind wir mit einer gemischten Mannschaft aus Hammersbach und Roßdorf an den Start gegangen“, sagte Jugendwart Kevin Mack über die enge Zusammenarbeit mit den Nachbarwehren.

Weiterlesen ...

Windhöffigkeitsmessung

Weiterlesen: Foto © Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) -   Die Wiesbadener Firma ABO Wind hat am 20.09.2018 ein so genanntes LiDAR-Gerät am Waldrand zwischen Ostheim und Rommelhausen aufgestellt. Diese Messgeräte registrieren die Verschiebung von Staubpartikeln in der Luft und können so Windrichtung und -geschwindigkeit auf unterschiedlichen Höhen bestimmen. Im Gegensatz zu Windmessmasten ist das LiDAR-Gerät platzsparend und mobil, es benötigt kein Fundament und muss nicht für den Luftverkehr beleuchtet werden. Solarmodule und eine  Brennstoffzelle versorgen das Gerät mit Strom.

Weiterlesen ...

Issgemer Kerb mit „ Eine Band namens Wanda“

(Niederissigheim/pm) - Der Kerb-Freitag in Niederissigheim hat mittlerweile seinen Stammplatz auf jedem Veranstaltungskalender in der Region eingenommen. In diesem Jahr konnte der TSV 03 für den 19. Oktober mit „Eine Band Namens Wanda" einen echten Straßenfeger für dieses Event gewinnen. Mit ihren Auftritten auf dem Büdesheimer Laternenfest, dem Issgemer Maskenball oder dem Bad Vilbeler Markt hat die Band in der Region unter Beweis gestellt, dass sie ein Garant für Mega-Stimmung und volle Hallen ist. Eine Band, die Hits der Siebziger bis zu den aktuellen Charts drauf hat. An diesem Abend wird auch die erste Issgemer  Pfeffi-Lounge eingeweiht.

Weiterlesen ...

Bruchköbeler KiTa Hasenburg nutzt Sonnenstrom

Weiterlesen: Sonnenstrom für die Bruchköbeler KiTa Hasenburg  Personen von links nach rechts: Torsten Eurich (Geschäftsführer next energy GmbH), Oliver Habekost (Geschäftsführer Versorgungsservice Main-Kinzig GmbH), Bürgermeister Günter Maibach, Alexander Bauer (Bauamt Stadt Bruchköbel), Sabine Hauck (Kommissarische Leiterin KiTa Hasenburg). Foto © next energy GmbH, Birstein

 Photovoltaik-Anlage von Kreiswerke-Tochter Versorgungsservice Main-Kinzig gemietet

(Bruchköbel/pm) - Ressourcenschonung, Energieeffizienz und die Senkung von Unterhaltungskosten sind Themen, die auch die Kommunen im Kreisgebiet beschäftigen. Alle diese Begriffe vereint das Konzept „Pro Sun“ der Versorgungsservice Main-Kinzig GmbH, von dem nun auch die Kindertagesstätte Hasenburg in Bruchköbel profitiert. Der in der Einrichtung benötigte Strombedarf wird künftig weitestgehend durch eine Solaranlage auf dem KiTa-Dach produziert. Errichtet wurde die Anlage durch das Tochterunternehmen der Kreiswerke, die Versorgungsservice Main-Kinzig GmbH, die die PV-Anlage nun für mindestens 20 Jahre betreibt und an die Stadt Bruchköbel vermietet.

Weiterlesen ...

Rentenberatung - Versichertenberater

Weiterlesen: Foto © Stadt Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Die Versichertenberater bieten im Oktober, November und Dezember die unten genannten Sprechzeiten an. Um sich für eine Rentenbeantragung die notwendige Zeit nehmen zu können, erfolgen die Sprechzeiten nach Terminvereinbarung.

Weiterlesen ...

Gelungene Aktion zum Klimaschutz an der Brückenschule

Weiterlesen: Foto © privat

(Roßdorf/pm) - Dass Klimaschutz auch für Kinder verstehbar werden kann, zeigt die Aktion, die vergangene Woche an der Brückenschule durchgeführt wurde. Die internationale „Zu-Fuß-zur-Schule“-Woche stand an der Brückenschule dieses Jahr unter dem Motto „Wir laufen für den Klimaschutz“.

Weiterlesen ...

Frida-Kahlo-Schule spielt um die Deutsche Meisterschaft

Weiterlesen: Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - Fußballer treten bei Bundesfinale in Berlin anl. Das Fußballfieber hat die Frida-Kahlo-Schule wieder fest im Griff. Die Schulmannschaft legt derzeit zusätzliche Übungseinheiten ein, die treuen Fans wetten schon, wie weit es das Team diesmal bei der Deutschen Meisterschaft schaffen wird, und natürlich tüftelt das Trainergespann Andreas Oscheka und Ruben Gerstner bereits an der Taktik. Jedenfalls versuchen die Bruchköbler Fußballer, als amtierender Hessenmeister der Schulmannschaften im Bereich geistige Entwicklung, beim Bundesfinale Jugend trainiert für Paralympics vom 23. bis 27. September in Berlin ein Wörtchen um den Titel mitzureden.

Weiterlesen ...

Sonntagabend Gottesdienst

Weiterlesen: Foto © Benjamin Thoran

(Bruchköbel/pm) - Ein Gebet verbindet Menschen in der Welt und wird von Gläubigen in unterschiedlichen Situationen gebetet. Manchen Personen ist es heute fremd geworden mit seinen Worten, dem Sprachstil, und überhaupt mit dem, was da gesprochen wird „Vater unser“ für sich selbst (neu) zu entdecken. Gelegenheit dazu bekommen Interessierte bei einem „Sonntag-Abend“ am 30. September 2018 um 18:30 Uhr in der Jakobuskirche in Bruchköbel. Pfarrer Mankel und der Chor Happy Voices laden ein, bei einem Gottesdienst mit Popsongs und Gospels Formen des Gebets zu erfahren.

Kelterfest beim OGV war ein voller Erfolg

Weiterlesen: Foto © privat

(Roßdorf/pm) - Am Sonntag, 16.09.2018 fand das Kelterfest des Obst- und Gartenbauverein Roßdorf 1910 e.V. im Lehrgarten an der Pfingstweidstraße statt. Der Wettergott meinte es gut mit dem OGV. Bei strahlendem Sonnenschein und herrlichem Biergartenwetter ließen es sich die Besucher nicht nehmen, bei „Original Thüringer Bratwurst“ vom Holzkohlegrill und Steak mit Brot, ein paar schöne Stunden im Lehrgarten zu verbringen. Ein Highlight war sicherlich der frisch gepresste „Süße“. Vor Ort erlebten die kleinen und großen Besucher hautnah mit, wie Äpfel zerkleinert und mit der Tischpresse der „Süße“ herausgepresst wurde.

Weiterlesen ...

Vortrag über „Häusliche Pflege“

Weiterlesen: Foto © Wolfgang Then

(Bruchköbel/pm) - Viel gelernt beim Vortrag über „Häusliche Pflege“ Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) hatte zu einem Informationsabend die Pflegeberaterin und CaseManagerin Astrid Blomen, Fulda, eingeladen. Sie informierte darüber, wie man einen Pflegegrad bekommen kann, welche Leistungen zur Verfügung stehen und welche Entlastungsmöglichkeiten es für pflegende Angehörige gibt.

Weiterlesen ...