Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Herbstferiencamp des 1. FC 06 Erlensee

Herbstferiencamp des 1. FC 06 Erlensee

(Erlensee/Fußball/pm) - In der ersten Woche der Herbstferien richtet die Jugendabteilung des 1. FC 06 Erlensee vom 09.10. bis 13.10.2017 ihr traditionelles Fußballcamp für Kids im Alter von 5 – 13 Jahren aus. Die Jungs und Mädchen werden 5 Tage lang jeweils von 9 – 16 Uhr von lizenzierten Nachwuchstrainern unter der Leitung von Tobias Heilmann und Kevin Raue betreut. Trainiert wird je nach Wetterlage in der Fußballsportanlage Erlensee oder in der Großsporthalle. Bei den einzelnen Trainingseinheiten legen die Trainer vor allem Wert auf altersgerechtes Training, sodass die Kids in Gruppen mit gleichaltrigen Mitspielern eingeteilt werden.

Weiterlesen ...

Damenmannschaften des TV Roßdorf in Glanzform

6ed1d3e2390b504bc3972e98db0022a0.jpg

(Roßdorf/Tischtennis/pm) -  Nachdem bereits das 1. Saisonspiel mit einem klaren 8:0 in Bernbach begann, ließen die Roßdorferinnen in den beiden folgenden Heimspielen ihrem jeweiligen Gegner nicht die Spur einer Chance. Die TSV Geiß-Nidda (8:1) sowie die TTG Lindheim (8:2) wurden mit jeweils klaren Niederlagen auf die Heimreise geschickt. Der TVR spielte mit Monika Viel, Tabea Koch, Daniela Grund und Monika Graser Damit steht die Mannschaft an 2. Stelle in der Bezirksliga. Nach dem deutlichen 8:1 Sieg in Langenselbold übernehmen die Damen 2 in der 1. Kreisklasse sogar mit 4:0 Punkten vorrübergehend die Tabellenführung. Renate Wolf-Künzel, Marusha Schmidt, Ingrid Pawlik und Irina Heinzinger überzeugen bisher komplett.

Weiterlesen ...

Sportkegler suchen ihre Form

11670ad722c4dbb7808753f0a7d8c4b9.jpg

Nur Nidderau 1 widersetzt sich dem Negativtrend

(Niderau/Kegeln/pm) - Den Reigen (alle 3 Mannschaften hatten Heimspiel auf den Bahnen der KuS-Halle) eröffnete Nidderau 3 gegen SG Wölfersheim Wohnbach 3. Dieses Spiel endete mit einer klaren Niederlage von 89 Holz. Karl-Heinz Wollmann (413) und Alexandra Desch (357) begannen die Partie. Mit 44 Miesen gingen Gert Müller (392) und Klaus Schaffert (362) auf die Bahn. Doch die Beiden konnten dem Spiel keine Wendung geben. Am Ende waren 1524:1613 Holz auf dem Spielbericht notiert.

Weiterlesen ...

Kreismeistertitel für die SG Bruchköbel

1.Platz KEM 2017 - Lara De la Fuente Cura

(Bruchköbel/Tischtennis/pm) – Die diesjährigen Nachwuchs-Kreismeisterschaften in Somborn schlossen die Spielerinnen und Spieler der SG Bruchköbel mit einem ersten Platz, vier dritten und weiteren elf Viertelfinalteilnehmen ab. Mit 19 Starterinnen und Startern stellte die SGB dabei, wie bereits die Jahre zuvor, eines der stärksten Spieler-Kontingente des Main-Kinzig-Kreises. In der Konkurrenz der männlichen Jugend belegte Max Kreuscher den dritten Platz im Einzel sowie gemeinsam mit Nico Bittermann ebenfalls den dritten Platz im Doppel.

Weiterlesen ...

Woche der Lokalderbys bei der SGB

Christian Buschmann: Neben Jürgen Wendt maßgeblich am Erfolg der ersten Mannschaft beteiligt.

(Bruchköbel/Tischtennis/pm) - Am dritten Spieltag der laufenden Tischtennissaison standen vier direkte Lokalderbys für die Sportlerinnen und Sportler der SG Bruchköbel auf dem Programm. Im Pokalkracher der ersten Kreisklasse setzte sich das Team rund um Stefan Dechert, Oliver Ehemann und Florian Groß hauchdünn gegen den TSV Niederissigheim durch und bestätigte somit das Ergebnis des Vorjahres, in dem sich die Auswahl der SGB ebenfalls mit 4-3 in der Pokalrunde durchsetze. Im zweiten Lokalderby punktete das Team gegen die zweite Mannschaft des TV Roßdorf mit einem 9:5 Erfolg.

Weiterlesen ...

Formation „Tänze um 1900“ des TSC Hanau

Auftritt in Fritzlar

Hingucker beim „Festival der Formationen in Fritzlar

(Hanau/Fritzlar/pm) -Der Einladung des TSC - Der Kasseler Kreis e.V. folgend, fuhr die Formation „Tänze um 1900“ des TSC Main-Kinzig-Schwarz Gold Hanau am 16. September 2017 nach Fritzlar zum „Festival der Formationen“. Bei der ersten Veranstaltung dieser Art in Nordhessen zeigten neun Breitensportformationen mit über 100 Tänzerinnen und Tänzern in schicker Tanzkleidung ihre Choreografien den knapp 200 Besuchern. Die Gruppe des TSC Hanau fiel beim Einmarsch schon mit ihren historischen Gewändern aus dem Rahmen.

Weiterlesen ...

Fortbildung im Sportkreis Main-Kinzig

Fortbildung im Sportkreis Main-Kinzig

(Hanau/pm) - AlltagsTrainingsProgramm (ATP) Unter der Federführung der der BZgA haben der DOSB, der DTB der LSB NRW sowie die DSHS Köln ein Trainingsprogramm für bislang inaktive Männer und Frauen ab 60 Jahren entwickelt, die ihren Alltag nachhaltig aktiver gestalten möchten. Das AlltagsTrainingsProgramm stand im Mittelpunkt einer Fortbildung in Linsengericht, welche vom Sportkreis Main-Kinzig e.V. organisiert wurde und Übungsleiter/innen der 2. Lizenzstufe „Sport in der Prävention“ ansprach.

Weiterlesen ...

Autogenes Training bei der TSGE

TSGE

(Erlensee/pm) - Stress belastet den Körper und die Psyche! Autogenes Training ist ein bewährtes Verfahren mit dem man  bei regelmäßiger Anwendung lernt, sich gezielt zu entspannen, körperliche und seelische Belastbarkeit zu verbessern und die Konzentrationsfähigkeit zu steigern. Über Suggestion und Vorstellungskraft erlernt man das Gefühl der Entspannung selbst herbei zu führen. Durch die ausgleichende Wirkung auf das vegetative Nervensystem werden viele Körperfunktionen positiv beeinflusst.

Weiterlesen ...

Allianz für die Jugend e.V. unterstützt Ravens

Hanau Ravens

• Football-Camp für Jugendliche
• Verein Allianz für die Jugend e.V. unterstützt soziales Engagement
(Hanau/Hainstadt/pm) - Das Jugendcamp der Hanau Ravens e.V. steht am kommenden Wochenende bevor. Am Samstag und Sonntag treffen sich erfahrene Coaches, teilweise aus der GFL, und Spieler, um Jugendlichen zwischen 8 und 18 Jahren die Grundlagen des American Footballs näher zu bringen. Beginn ist jeweils auf dem Platz der Freien Turnerschaft Hainstadt um 9.00 Uhr.

Weiterlesen ...

“Hanau…bebt!” gegen Hamburg

Paul Albrecht beim Testspiel gegen die Römerstrom Gladiators Trier

HEBEISEN WHITE WINGS wollen Favoriten ärgern

(Hanau/Basketball/pm) - Der Samstagabend (16.09.) hat endlich wieder einen Sinn: In der Main-Kinzig-Halle fliegt endlich wieder die orangene Kugel. Am 23. September, 19 Uhr (Hallenöffnung 17 Uhr) beenden die HEBEISEN WHITE WINGS mit der Partie gegen die Hamburg Towers die fast sechsmonatige Sommerpause. Mit dabei ist auch die Tanzschule Berné, die mit bis zu 35 Tänzern eine Show aufs Parkett bringen und als neues Danceteam für Stimmung in der Halle sorgen wird.

Weiterlesen ...