Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Foto © privat
Foto © privat

(Bruchköbel/Tischtennis/pm) - Die Ziellinie im Rennen um den Dreifach-Aufstieg im Jubiläumsjahr konnte die vierte Herrenmannschaft der SGB als erstes durchschreiten. Nach einem klaren 9:2 Sieg gegen die direkten Konkurrenten aus Kesselstadt steht dem Aufstieg in die zweite Kreisklasse nun nichts mehr im Weg. Die dritte Herrenmannschaft ist nach einem 9:0 Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten aus Meerholz weiterhin auf Spur. Noch ein Sieg trennt das Team derzeit vom Meistertitel und dem direkten Aufstieg in die erste Kreisklasse. Auch die zweite Herrenmannschaft ist ihrem Ziel, dem Aufstieg in die Kreisliga, einen großen Schritt nähergekommen.

Nach einem knappen 9:6 Sieg gegen die TTG Hanau müssen die nächsten beiden Spiele gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte gewonnen werden, um das Bruchköbeler Triple perfekt zu machen. Die erste Mannschaft unterlag indessen mit 7:9 in Ulmbach und wird die Saison auf einem vorderen Mittelfeldplatz in der Bezirksklasse abschließen. Für die Damenteams bescherte der Spieltag indessen nur Niederlagen.

Die erste Jugendmannschaft siegte vergangene Woche gleich doppelt (6:2 in Langenselbold, 6:1 gegen Bauernheim) und ist in der Rückrunde der Bezirksliga weiterhin ungeschlagen. Insgesamt rangieren sie derzeit auf Rang zwei.