Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

SGB Bruchköbel Handball

(Bruchköbel/Handball/pm) -  Während in der 1. und 2. Handball-Bundesliga gerade erst die letzten Entscheidungen fallen, beginnt bei den Handballern der SG Bruchköbel bereits die Vorbereitung auf die neue Saison. Und diese bringt nicht nur erstmals in der Vereinsgeschichte Drittliga-Handball in unsere schöne Stadt, sondern auch zahlreiche Neuzugänge. Zum Ende der Meistersaison konnten bereits zwei Neuverpflichtungen begrüßt werden, vom Nachbar und neuen Ligakonkurrenten TV Gelnhausen kommt der Torhüter Marius Sulzbach, und vom stärksten Konkurrenten der letztjährigen Oberligasaison, der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II stößt Rückraum-As Edi Pjanic zur SGB.

In dieser Woche nun konnten zwei weitere Baustellen geschlossen werden. Für unseren ehemaligen Kapitän, dem “ewigen” Ante Vuko, wurde bestmöglicher Ersatz gefunden. Vom Oberligisten HSG Kleenheim kommt der 21-Jährige Yannik Woiwood, der trotz seines Alters schon zu den besten Abwehr- und Kreisspielern der Oberliga Hessen des vergangenen Jahres zählte. Für unseren langjährigen Spielmacher Tegaday Ramos Nuez, der in Zukunft als Co-Trainer von Olli Hubbert weiterhin auf der SGB-Bank sitzen wird, kommt Jonas Ulshöfer, 23-jähriger Spielmacher des Oberligisten TSG Münster, der in der vergangenen Saison nicht weniger als 123 Tore erzielte. Zu dem Quartett soll noch ein Spieler mit höherklassiger Erfahrung und ein weiterer Perspektivspieler stoßen, womit die SGB dann deutlich verjüngt mit einer sehr starken Oberliga-Auswahl das Projekt 3. LIGA angehen wird. Auch die 1. Damen haben ihre Saison-Abschlussfahrt gut überstanden und starten in die Vorbereitung auf ein weiteres Jahr in Hessens höchster Handball-Liga. Verstärkt wurde das Team von Trainer Stefan Wagner durch Fabienne Fleischhacker aus Bürgel, Lea Heß aus Oberhessen, sowie Lili Gebhardt, die aus Langenselbold zu unseren Bienen wechselt. Auch die Sommerzeit bietet noch vor den Sommerferien einige Großereignisse, und zwar auf dem Gelände des Handballplatzes, wie immer in Verbindung mit dem beliebten Biergarten rund ums Vereinsheim “Waldschänke”. Das Wochenende vom 23. - 25. Juni steht komplett im Zeichen des Handballsports. Am Freitag (23.6.) starten ab 17:30 Uhr die Freizeitmannschaften beim traditionellen Ortsvereinsturnier. Am Samstag und Sonntag dann spielen ganztägig sämtliche Altersklassen im Jugend-Handball beim großen M-Net Gernot Kopp - Jugendturnier. Die Älteren (A- bis C-Jugend) beginnen am Samstag, die Jüngeren und Jüngsten (D-Jugend bis Minis) treten am Sonntag gegeneinander an. Aktuell gibt es darüber hinaus aus dem Jugendbereich zu vermelden, dass sowohl weibliche wie auch männliche B-Jugend sich in Qualifikationsturnieren zur neuen Saison für die Landesliga qualifiziert haben.