Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Julia Sophie Heck qualifiziert für das Bundeschampionat 2017

(Roßdorf/pm) - Julia Sophie Heck qualifiziert für das Bundeschampionat 2017 Am letzten Wochenende fanden in Wolfskehlen in Südhessen die Qualifikationen für junge Dressurpferde zum Bundeschampionat 2017 statt. Das Bundeschampionat ist die Deutsche Meisterschaft der jungen Pferde und Ponies und findet Ende August am Olympiastützpunkt in Warendorf statt. Auch die 17 jährige Schülerin und D-Kader Reiterin Julia Sophie Heck, die seit 4 Jahren für den Landesverband Thüringen an den Start geht, aber ihre Ponies in Roßdorf beheimatet und auf der dortigen Reitanlage trainiert, nahm mit ihrem fünfjährigen gekörten Ponyhengst Morgensterns Delicius an der Sichtung teil.

Bei starker Konkurrenz konnten Julia und ihr Deli eine sehr harmonische Runde mit einer besonders hervorzuhebenden Galopptour zeigen, so dass die Richter die Wertnote 7,5 vergaben und Julia damit direkt bei der allerersten Qualifikation das begehrte Ticket mit Deli nach Warendorf lösen konnte. Julia Heck arbeitet seit letzten Sommer mit dem Ponygestüt "Zum Morgenstern" in Belgien zusammen und bekommt von dort immer wieder tolle junge Ponies mit hoher Qualität zur Verfügung gestellt, so dass sich Julia auf dem Gebiet der Aus- und Weiterbildung mit jungen Ponies in den letzten Monaten durchaus einen Namen in der Ponyszene machen konnte. Die Sportwartin des Reit- und Fahrveins Roßdorf, Dorina Wagner, ebenfalls eine erfolgreiche Dressurreiterin und seit Jahren der Förderung des Nachwuchses im Reitverein Roßdorf verschrieben, zeigt sich sehr erfreut über die Leistungen des Reiternachwuchses: "Solche herausragenden Leistungen können nur erbracht werden, wenn die Trainingsbedingungen und das Umfeld stimmen und das können wir in unserem kleinen ländlichen Reitverein prima miteinander vereinbaren. Hier arbeiten Leistungs- und Breitensportler gut miteinander und wir freuen uns, dass Julia in Warendorf dieses Jahr mitreiten kann und wünschen ihr viel Erfolg".