Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Ausstellung "Flechtwand aus der Bronzezeit"

Ausstellung

(Nidderau/pm) - Mit dieser Ausstellung informiert die "Hessische Energiespar-Aktion" noch bis zum 25. August 2017 im Rathaus der Stadt Nidderau, Am Steinweg 1, 61130 Nidderau, über Modernisierungsmaßnahmen im Gebäudebestand. Entsprechendes kostenloses Informationsmaterial zum Thema liegt aus. Im hessischen Langenselbold hat die Kreisarchäologie Main-Kinzig unlängst eine ca. 3400 Jahre alte, bronzezeitliche Siedlung ausgegraben. Der Befund war konserviert durch Spuren im hartgebrannten Lehm, mit dem das Flechtwerk beworfen war. Die Wände der Hütten bestanden aus zwei mit Abstand voneinander aufgesetzten Flechtwänden mit einer Füllung aus trockenem Gras.

Weiterlesen ...

Fahrplanänderungen für die Buslinie 562

Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Wegen umfangreicher Straßenbauarbeiten auf dem Streckenabschnitt der K 851 zwischen Erbstadt und Eichen, sowie Brückenbauarbeiten auf der Ortsdurchfahrt von Heldenbergen nach Windecken kommt es ab Mittwoch, dem 19. Juli 2017 zu Fahrplanänderungen der Buslinie 562 (Hanau - Bruchköbel - Nidderau – Eichen). Es kommt zu veränderteren Abfahrts- und Ankunftszeiten an den einzelnen Haltestellen. Der Baustellenfahrplan der Linie 562 sind bei der Stadtverwaltung Nidderau an der Zentrale sowie im Bürgerbüro erhältlich oder auf der Internetseite www.nidderau.de.

Weiterlesen ...

Wohnhaus Nidderau: Sommerfest

d5ed1aff2792fb4d0403cdcab9eb3c00.png

(Nidderau/pm) - Das Wohnhaus Nidderau und das Appartementhaus des Kooperationspartners AULA laden für Sonntag, den 13.08.2017 von 12.00 – 20.00 Uhr zum Sommerfest ein. Im Vordergrund beider Einrichtungen steht das Konzept, jungen Menschen mit einer geistigen oder Schwerstmehrfachbehinderung ein weitgehend eigenständiges Leben und eine Bewältigung ihres Alltags zu ermöglichen. Das vergangene Jahr zeigte eine sehr positive Entwicklung der Bewohner beider Einrichtungen.

Weiterlesen ...

Kulturnachmittag: Kalligraphie und Trommel

Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Im Rahmen des „Japan-Jahres 2017“ im städtischen Museum Hospital, Nidderau-Windecken, Hospitalstraße 1, laden der Kulturbeirat der Stadt Nidderau und der Museumsverwalter Heimatfreunde Windecken 1910 e. V. zum japanischen Kulturnachmittag ein. Die Veranstaltung in den Museumsräumlichkeiten am Mittwoch, 2.8.17 von 14.00 bis 17.15 Uhr beinhaltet den Workshop „Japanische Kalligraphie“ und den Vortrag von Volker Gempt, vormals Präsident der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Frankfurt, zum Thema „Die japanische Schrift“.

Weiterlesen ...

Schriftsteller gesucht

Stadt Nidderau

Nidderau schreibt ein Buch

(Nidderau/pm) - 2019 feiert die Stadt Nidderau das 20-jährige Jubiläum der Buchmesse Main Kinzig in Nidderau. Aus diesem Anlass möchte der Fachbereich Kultur in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei und einem Verlag ein Buch mit Nidderauer Kurzgeschichten herausbringen. Da man für solch ein Unternehmen etwas Zeit benötigt, ist der Anmeldeschluss für die interessierten Personen der 30. November 2017. Bereits im Dezember soll ein erstes Treffen der Autoren (ab 16 J.) in der Bücherei stattfinden um die Modalitäten zu klären und evtl. Fragen zu beantworten.

Weiterlesen ...

Frau wurde bedrängt

Frau wurde bedrängt

(Nidderau-Heldenbergen/pm) - Festnahme eines Verdächtigen. Polizeibeamte fahndeten am Mittwochnachmittag nach einem Mann, der gegen 16.30 Uhr in der Feldgemarkung nahe dem Bahnhof eine Passantin bedrängt haben soll. Nach ersten Erkenntnissen hatte sich die Frau zunächst gesonnt, als der Mann zu ihr kam. Als die Frau weggehen wollte, hätte der Unbekannte sie verfolgt und in ein Maisfeld zu Boden gestoßen. Die Angegriffene, die mehrere Kratzer an den Beinen erlitt, schrie nach eigenen Angaben laut um Hilfe und wehrte sich, woraufhin der Täter schließlich flüchtete. Bei der Suche waren mehrere Streifenwagen und ein Polizeihubschrauber im Einsatz; kurze Zeit später nahmen Polizeibeamte einen 32-jährigen Mann als Tatverdächtigen vorläufig fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen bereits übernommen.

Flohmarkt „Rund ums Kind“

Kinderverein Spatzennest

(Nidderau/pm) - Am Sonntag, den 10. September 2017, findet der Herbst-Flohmarkt des Kindervereins Nidderau e.V. (Spatzennest) in der Willi-Salzmann-Halle, Heldenberger Straße 16 in Nidderau, statt. Von 14-16 Uhr wird Ihnen an rund 70 Verkaufstischen alles „Rund ums Kind“ angeboten. Hier können Babykleidung, Spielsachen, Kinderbücher und sonstige Dinge den Besitzer wechseln. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Es erwarten Sie ein großes Kuchenbuffet mit selbstgebackenen Kuchen sowie Kaffee und Kaltgetränke.

Weiterlesen ...

Ab in die Mitte … zum Familienzentrumsfest

Stadt Nidderau

 (Nidderau/pm) - Erstmalig veranstaltet die Stadt Nidderau ein Familienzentrumsfest im und um das neue Familienzentrum im Nidderforum. Am 12.8.2017, den letzten Samstag der hessischen Sommerferien, sind alle Bürgerinnen und Bürger Nidderaus ganz herzlich eingeladen von 10:00 – 18:00 Uhr am Familienzentrumsfest teilzunehmen. Neben Fachvorträgen und kulturellen Highlights kann man sich dem bunten Infomarkttreiben der vielen ehrenamtlichen Initiativen, Beiräte und Beauftragten hingeben, neue Kontakte schließen und sich informieren und vor allem Spaß am gemeinsamen Miteinander haben.

Weiterlesen ...

Obst- und Gartenbauverein im Rokoko Garten

Ausflug in den Rokoko Garten

(Nidderau/pm) - Bei schönstem Sommerwetter, fuhr der Obst- und Gartenbauverein Nidderau-Ostheim, zum Rokoko Garten nach Veitshöchheim. Vor dem Besuch des Gartens, wurde erst das schon obligatorische OGV- Frühstück eingenommen. So gestärkt übernahmen 2 Fremdenführerrinnen unsere Reisegruppe. Sie berichteten, dass der Garten im 17ten Jahrhundert als Gemüsegarten und als Fasanerie benutzt wurde. Erst mit Beginn der Rokoko Zeit im 18ten Jahrhundert ist der Garten als Nutz- und Sinnes Garten angelegt worden.

Weiterlesen ...

Mit der Gitarre in die Sommerpause

Schlussapplaus der Veranstaltung

(Nidderau/pm) - Die Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden stellte am Sonntag, 25. Juni 2017 in einer Matinée im Bürgertreff Kilianstädten den Fachbereich der Gitarristen vor. In der letzten Veranstaltung vor der Sommerpause zeigten etwa dreißig Kinder und Jugendliche in raschem Wechsel, dass sie unter Anleitung der sieben Gitarrendozenten ein sehr „vielsaitiges“ Instrument erlernt haben. Gabriele Babas Schüler Noah Berendes, der bereits im Frühjahrskonzert begeistert hatte, machte den Konzert-Auftakt.

Weiterlesen ...