Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Büdesheimer Schlosskonzert

(Büdesheim/pm) - Mit einem Konzert des Klavierduos „A quatre mains“ am Sonntag, 29.06. geht die Klassikreihe „Büdesheimer Schlosskonzerte“ der Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden in die Sommerpause. Ann Bernstein und Ulrike Fabian arbeiten seit 1993 regelmäßig zusammen und sind dem hiesigen Publikum u.a. durch ein vielbeachtetes Portraitkonzert über Clara Schumann bekannt. Ihre Konzerte sind geprägt von sensiblen, facettenreichen Werkinterpretationen und das über die intensive langjährige Zusammenarbeit gewachsene musikalische Verständnis.

Weiterlesen ...

Tagesfahrt zur Landesgartenschau


(Ostheim/pm) - Zu einer Tagesfahrt zur Landesgartenschau nach Gießen in netter Gesellschaft lädt der Obst- und Gartenbauverein Nidderau-Ostheim ein. Der Preis von 33 Euro beinhaltet neben dem Fahr- und dem Eintrittspreis das weithin bekannte OGV-Frühstück und die Kosten für eine zweistündige Führung. Die Fahrt findet statt am Sonntag, dem 06. Juli. Die Teilnehmer treffen sich um 9:30 Uhr an der Raiffeisenbank in Ostheim. Im Bus sind noch einige Plätze frei. Anmeldungen sind möglich im Blumenhaus Herrmann, Quellenweg 7 oder telefonisch unter 06187 3488.

Weiterlesen ...

Erster Nidderauer F L A S H M O B

7e2897b230a455a9ac60198f9b3ed2c9.jpeg
Foto: privat

(Nidderau/pm) - Am Pfingstmontag bei sehr sommerlichen Temperaturen gab es ein buntes Tummeln um den Windecker Pfingstmarkt. Plötzlich startete die Musik aus einer mitgebrachten Box und zwei Mädels fingen unverhofft an zu tanzen. Die umhergehenden Passanten blieben kurzer Hand stehen und folgten den sanften Tönen, welche sich nach und nach in poppige Beats verwandelten. Nach und nach kamen - wie zufällig - aus allen Ecken und Richtungen Kinder in unterschiedlichen Altersstufen angelaufen und stimmten in den Tanz mit ein.

Weiterlesen ...

Raus aus den Schulden

8b1e22192257392f842ef12fc0ef2071.jpg
Ralf Keim, Vorsitzender VdK OV Nidderau und Thomas Tillich 2. Vorsitzender VfE. Foto: privat

 

(Nidderau/pm) - Unter diesem Motto veranstaltete der VdK Ortsverband Nidderau eine Informationsveranstaltung am Freitag den 13.06.2014. Zahlreiche Interessierte lauschten dem sehr kurzweiligen Vortrag des 2. Vorsitzenden des Vereins für Existenzsicherung e.V. ( VfE ) Thomas Tillich. Er informierte über die Gesetzesänderung ab dem 01. Juli 2014, die Rechte und Pflichten und die Unterschiede zwischen caritativen Einrichtungen und privaten Schuldenberatern.

Weiterlesen ...

Diesel gestohlen

(Nidderau/pm) - Aus zwei Baumaschinen haben Unbekannte am vergangenen Wochenende (14./15.06.) den Treibstoff abgezapft und sind damit abgehauen. Als die Arbeiter am Montagmorgen die Maschinen starten wollten, sprangen diese nicht mehr an. Dabei stellte sich heraus, dass kein Diesel mehr in den Tanks war. Die Polizei geht davon aus, dass der Kraftstoff in andere Behälter umgefüllt wurde und die Diebe mit einem Transporter vorgefahren waren. Daher bitten die Ermittler Zeugen, denen etwas Verdächtiges aufgefallen ist, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden.

Weiterlesen ...

Nidderau und Doppik

Stellungnahme zur Presse aus dem Bereich Gelnhausen

(Nidderau/pm) - Die aktuellen wirtschafts- und finanzpolitischen Rahmenbedingungen sorgen für die prekäre Finanzlage vieler Städte und Gemeinden. Die Ursachen sind nicht in erster Linie konjunkturell sondern strukturell bedingt. Diese strukturellen Probleme, die auch den Haushalt der Stadt Nidderau stark belasten und uns nahezu handlungsunfähig machen, werden in erster Linie verursacht durch immer mehr Gesetzesvorgaben, die keine Regelung zur Finanzierung enthalten. Ein gutes Beispiel dafür ist die Umsetzung des Rechtsanspruchs auf einen Kindergartenplatz für U-3 Kinder: die Kostensteigerungen sind in diesem Bereich leicht nachzuvollziehen. Es bleibt jedoch überwiegend den Städten und Gemeinden überlassen, die Mittel für den Ausbau und Betrieb der Kindertagesstätten bereit zu stellen.

Weiterlesen ...

Bauarbeiten für Nidderaus Neue Mitte

8573cf332a6c3c3b86e39e5784084bf1.jpg
Ballett der Bagger nicht nur an der Ortsumgehung: Der Landwehrgraben wird ertüchtigt, um für einen Jahrhundertregen gewappnet zu sein. Foto © privat

 

Lärmschutzwand und ein naturnaher Bach

(Nidderau/pm) - Das „Ballett der Bagger“ wird jetzt auch in der Neuen Mitte an jedem Arbeitstag der Woche aufgeführt. „Wir sind endgültig im ersten Abschnitt der Erschließung der Neuen Mitte angelangt. Nun haben wir endlich sichtbare Fortschritte bei diesem für die Stadt so wichtigen Großprojekt“, sagt Bürgermeister Gerhard Schultheiß. Die Renaturierung des Landwehrgrabens erfolgt. Der Bau der 1,5 Meter durchmessenden Röhre, die bei Starkregen das Wasser aus dem Landwehrgraben unterirdisch am Nidderbad entlang in die Nidderauen ableitet, ist abgeschlossen. Der Bau der Lärmschutzschutzwand ist in der Ausschreibungsphase. Über 2,5 Millionen Euro investiert die Stadt in diese drei Bausteine. Die Bagger tragen am Landwehrgraben das Erdreich ab.

Weiterlesen ...

Geänderte Verkehrsführung

„Beruhigter“ Marktplatz in Windecken

(Nidderau/pm) - Mit dem Abschluss der Kanalsanierungsarbeiten in der Altstadt soll es auf dem Windecker Marktplatz auch an den Wochenenden leiser werden. Die Stadt führt wieder die verkehrsberuhigende Maßnahme ein und sperrt den Marktplatz an den Wochenenden samstags von 14 Uhr bis sonntags um 21 Uhr. Dies teilt Nidderaus Bürgermeister Gerhard Schultheiß mit. Für Autofahrer ist in dieser Zeit die Zufahrt von der Eugen-Kaiser- und der Glockenstraße auf den Marktplatz nicht möglich. Das Verkehrszeichen „Sackgasse“ weist auf die zeitlich begrenzte Sperrung hin. Die Regelung tritt ab sofort in Kraft und dauert bis Oktober an.

Weiterlesen ...

Nutzung städtischer Spielplätze

Stadt Nidderau weist auf Regeln hin

(Nidderau/pm) - Während Kinder sich darüber freuen, dass sie im Freien auf den Spielplätzen der Stadt toben und spielen können, fühlen sich manche Anwohner durch den Geräuschpegel gestört. Das lässt sich vermeiden, wenn alle Beteiligten mehr Rücksicht auf einander nehmen, laut4et der Appell der Stadtverwaltung Nidderau. Entgegen der allgemeinen Ansicht gibt es keine gesetzliche Regelung, die Kinderlärm verbietet. Genauso gibt es keine gesetzlich vorgeschriebene Mittagsruhe, sondern nur eine Nachtruhe von 22 bis 6 Uhr.

Weiterlesen ...

Neuansiedlung von Becker & Hilß und Bartsch & Hieber

Die Lage spricht für den Standort Nidderau

(Nidderau/pm) - „Unsere Aufgabe sehen wir darin, optimale Lösungen für individuelle Anforderungen zu finden und diese unter Verwendung innovativer Komponenten und ausgereifter Systeme umzusetzen“, heißt es auf der Homepage von Becker & Hilß. Die günstige Lage am Ortsausgang von Heldenbergen ist für den Spezialisten für Kälte- und Klimatechnik die optimale Lösung. Seit diesem Jahr ist das Unternehmen mit seinen 16 Mitarbeitern und einem Auszubildenden zum Mechatroniker für Kälte- und Klimatechnik in Nidderau ansässig. In unmittelbarer Nähe hat sich jüngst auch die Firma Bartsch & Hieber angesiedelt.

Weiterlesen ...