Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

fdff97c1cccfd18f2e6c3d1db01e63b2.png

(Nidderau/pm) - Die Sängervereinigung Nidderau-Windecken hat im Jubiläumsjahr anlässlich „175 Jahre Chorgesang in Windecken“ erneut einen Projektchor ins Leben gerufen. Beim traditionellen Konzert am 1. Adventswochenende wird dieser, begleitet von einem Streichorchester, die „Friedensmesse in G“ von Lorenz Maierhofer aufführen. Unter dem Eindruck von weltpolitischen Polarisierungen, Anschlägen und Menschen auf der Flucht komponierte L. Maierhofer in den ersten Wochen des Jahres 2015 diese einfühlsame und intensive Glaubensbotschaft der Nächstenliebe und des friedlichen Miteinanders.

Zeit zum Innehalten und Einstimmen auf die Adventszeit bietet das Konzert am Samstag, den 02.12.2017 um 18 Uhr; neben der Messe werden die Chorgruppen der Sängervereinigung Windecken weitere Weihnachtslieder erklingen lassen.
Am Sonntag, den 03.12. um 15 Uhr haben die Besucher nicht nur die Möglichkeit, die Klänge der Friedensmesse auf sich wirken zu lassen, sondern im Rahmen eines „Freien Singens“ selbst aktiv das Konzert mitzugestalten.

Beide Konzerte finden in der Stiftskirche in Nidderau-Windecken statt. Der Eintritt ist frei; der Verein freut sich über eine Spende für die Jugendarbeit.