Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

SPD

(Nidderau/pm) - „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?“, nach diesem bekannten Lied von Rudi Carell soll ja angeblich die SPD am schlechten Wetter schuld sein. Doch nicht, wenn sie selbst ihr Sommerfest feiern will. Das ursprünglich für letzten Freitag geplante Stadtmauerfest wurde aufgrund der anhaltenden Regenschauer kurzfristig abgesagt und auf Freitag, den 25. August verschoben. „Wir entschuldigen uns vielmals bei unseren Gästen und hoffen, dass sie bei besserem Wetter am 25.8. den Weg zur Stadtmauer in die Synagogenstraße finden.“ entschuldigt sich der SPD Ortsbezirksvorsitzende Gerd Bauscher stellvertretend für den Vorstand.

„Der Dauerregen am Freitag bestätigte uns in unserer Entscheidung“, ergänzt die zweite Vorsitzende Nathalie Döring. Deshalb auf ein Neues, und die Langzeitwetterprognose spricht diesmal für die Windecker Sozialdemokraten.

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 125jährigen Bestehen der SPD Windecken lädt der SPD Ortsbezirk Windecken am Freitag, 25. August zum 16. Stadtmauerfest ein.

Das beliebte Straßenfest am Fuße der Windecker Stadtmauer in der Synagogenstraße findet über Windecken hinaus großen Anklang. Gerne gesellen sich kommunale Politgrößen unter die Gäste. So haben in diesem Jahr MdB Sascha Raabe, MdL Christoph Degen, Landrat a.D. Karl Eyerkaufer sowie Bürgermeister Gerhard Schultheiß ihr Kommen zugesagt. Mit Alleinunterhalter Waldemar Koch aus Ortenberg besteht bei Würstchen, Leberkäse und hausgemachten Salaten die Gelegenheit zum politischen Gespräch und nettem Austausch.

Beginn ist um 18 h. Die Windecker Sozialdemokraten freuen sich auf Ihr kommen.