Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Bürger in Erbstadt stellten fest, dass der öffentliche Briefkasten der Post seit Sperrung der Kreisstraße 851 nicht mehr geleert worden ist. Laut einer Aussage des Fahrers des von der Post beauftragten Subunternehmens würde die Post dem Umweg nicht bezahlen und somit würde der Briefkasten auch nicht mehr geleert. Bürger und eingeschaltete Stadtverwaltung haben daraufhin versucht, bei der Deutschen Post über einen kompetenten Ansprechpartner Licht in die Angelegenheit zu bringen.

Allerdings endeten die Versuche beim Kundencenter, wo der städtischen Mitarbeiterin lediglich mitgeteilt wurde, dass es eine spezielle Abteilung gibt, die für logistische Probleme zuständig ist. Die Stelle könne aber weder von öffentlichen Körperschaften wie einer Stadtverwaltung noch von Bürgern direkt kontaktiert werden. „Wir als Verwaltung wurden von einer Aussetzung der Briefkastenleerung in Erbstadt von der Post im Vorfeld der Sperrung der K 851 nicht informiert. Das Vorgehen der Post ist mehr als befremdlich, zumal auch die Verwaltung keinerlei Handhabe hat, das für die Erbstädter Bürger als großes Ärgernis zu bezeichnende Problem schnell aus der Welt zu schaffen“, kommentiert Bürgermeister Gerhard Schultheiß. Neuesten Informationen zufolge soll der Briefkasten ab dieser Woche wieder geleert werden. „Wir bleiben an der Sache dran und beobachten, ob die Zusage eingehalten wird“, verspricht der Rathauschef.