Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Banner mit Weihnachtsferien 2015. vom 21.12,2015 bis einschl. 8.01.2016 

…vom 22.12.2017 bis einschließlich 12.01.2018.

Ab dem 13.01.2018 sind wir wieder für Sie da. 

Foto © Stadt Nidderau
Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) -  Die überarbeitete Webseite des Radroutenplaners Hessen ist freigegeben. Mit der neuen Version werden die Bedienung verbessert und neue Funktionen für die Nutzenden und die Mitwirkung der Kommunen bereitgestellt. Auch im neuen Radroutenplaner steht die individuelle Routenplanung im Vordergrund. Auf einem mit Kommunen und Landkreisen in Hessen abgestimmten, für Radfahrer geeigneten Wegenetz von über 23.000 km finden sich die besten Touren für Alltag und Freizeit. Optional können Steigungen bei der Routensuche vermieden werden, eine von über 135 Themenrouten ausgesucht oder eine Rundroute von einem beliebigen Startpunkt aus berechnet werden.

Ergänzt wird die berechnete Route jeweils mit Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Bett&Bike-Betrieben, Verleih- und Ladeangeboten, Fährverbindungen, aktuellen Sperrungen und den zugehörigen Umleitungen. Über 60 Tourentipps runden das Angebot ab. Vollkommen neu ist das Design der Webseite. Über die übersichtliche Startseite gelangen die Nutzerinnen und Nutzer zum Routenplaner, zu Touren und Sehenswürdigkeiten, zum Schülerradroutenplaner oder der Meldeplattform Radverkehr. Verbessert wurde die Interaktion bei der Tourenplanung. Touren und Sehenswürdigkeiten werden durch Fotos attraktiver dargestellt, die Liste der Touren und Sehenswürdigkeiten passt sich dem gewählten Kartenausschnitt an. Neue Such- und Filterfunktionen erleichtern die Auswahl der Inhalte, Sehenswürdigkeiten können auf den Bereich entlang der geplanten Route eingegrenzt werden.

Das neue Regenradar erleichtert die Auswahl der Bekleidung. Wurden im Radroutenplaner bislang nur Touren von Kommunen und touristischen Regionen veröffentlicht, können in Zukunft auch die Nutzerinnen und Nutzer selbst ihre Touren bebildern, speichern, mit Freunden und Bekannten teilen oder für alle veröffentlichen. Mit dieser wichtigen Neuerung wird das Angebot an Tourenvorschlägen deutlich anwachsen. Darüber hinaus können mit der neuen Funktion „Rundroute" vom Routenplaner Touren in der Umgebung vorgeschlagen werden. Vor allem die Aktualität der lokalen Informationen zum Radnetz und zu Sehenswürdigkeiten haben den Radroutenplaner Hessen mit rd. 24 Mio. Seitenaufrufen pro Jahr zu einem erfolgreichen Mittel der touristischen Vermarktung und der lokalen Radverkehrsförderung gemacht. Der Radroutenplaner Hessen ist ein Angebot des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung und der ivm - Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt RheinMain.

www.radroutenplaner.hessen.de