Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Die Csárdásfürstin

(Ostheim/pm) - Nach der gelungenen Inszenierung der Operette „Die Csárdásfürstin“ in diesem Frühjahr haben sich die Ostheimer Landfrauen und die Musical-Familie Nidderau nun gemeinsam etwas ganz Besonderes ausgedacht. Schnell waren sich die Vorsitzende der Landfrauen, Heidrun Koller, und Leonore Kleff von der Musical-Familie einig: Es soll noch nicht ganz vorbei sein. Unter dem Motto „Es lebe die Liebe“ werden die Akteure der Musical-Gruppe noch einmal die schönsten Melodien aus Kálmán’s größtem Operetten-Erfolg darbieten.

HR-Moderatorin und Märchenerzählerin Michaele Scherenberg, die zwischenzeitlich selbst begeistertes Mitglied der Musical-Familie ist und Regie bei der „Csárdásfürstin“ führte, wird die weltbekannten Arien und Lieder in ihrer einzigartigen Art plaudernd verbinden. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm, bei dem nicht nur etwas für die Ohren geboten wird. Ein letztes Mal werden die prachtvollen Garderoben im Stil der Zeit zu sehen sein. Der Bürgerhof schafft eine einzigartige Kulisse, zusätzlich durch Requisiten und Bühnenteile angereichert. Für das leibliche Wohl sorgen die Landfrauen, die die Zuschauer mit Snacks und kühlen Getränken versorgen und auch als Veranstalter fungieren.

Dieses musikalische Highlight können Sie am Freitag, den 07. Juli um 19 Uhr erleben. Einlasskarten gibt es für eine Spende ab 10,00 € in Koller’s kleinem Kaufhaus (06187/21655), in der Rosen-Apotheke Heldenbergen (06187/22848) und bei Leonore Kleff unter der Telefonnummer 06187/25659.

Wer an diesem Abend nicht dabei sein kann, hat am Sonntag, den 09. Juli 2017 noch eine Möglichkeit, die Operettenklänge mitzuerleben. Die Musical-Familie geht auf „Tour“ und gibt im Rahmen des „Bad Homburger Sommers“ in der Schlosskirche Bad Homburg ein Gastspiel mit gleichem Programm. Diese Veranstaltung beginnt um 18 Uhr.

Wer noch einmal den Zauber erleben möchte, oder bisher noch keine Gelegenheit hatte, an diesem Erlebnis teilzuhaben, ist herzlich eingeladen. Die Akteure freuen sich auf viele Besucher.

Viele weitere Informationen gibt es unter www.leonorekleff.de und www.wohlfuehlhaus-badhomburg.de.