Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Banner mit Weihnachtsferien 2015. vom 21.12,2015 bis einschl. 8.01.2016 

…vom 22.12.2017 bis einschließlich 12.01.2018.

Ab dem 13.01.2018 sind wir wieder für Sie da. 

Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Die Stadt Nidderau sucht einen stellvertretenden Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk Nidderau 4 (Ostheim). Die Aufgaben des Schiedsamtes bestehen in der Durchführung von Schlichtungsverfahren in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten und Strafsachen nach den Vorschriften des Schiedsamtsgesetzes mit dem Ziel, eine gütliche Einigung zwischen den Parteien zu erreichen. Die Schiedsperson ist aber kein Schiedsrichter und zu einer Entscheidung irgendwelcher Art nicht berufen. Zwang zur Einigung darf er nicht ausüben. Als Organ der Rechtspflege muss die Schiedsperson stets unparteiisch sein.

Anteilnahme an den zu verhandelnden Sachen, die geduldige Bereitschaft, den Beteiligten zuzuhören und auf Ihr Vorbringen einzugehen, die Herstellung einer ruhigen und entspannten Atmosphäre sowie zurückhaltendes Auftreten der Schiedsperson sind die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Tätigkeit. Schiedspersonen werden von der Stadtverordnetenversammlung auf fünf Jahre gewählt. Zur Wahl bedarf es der Mehrheit der gesetzlichen Zahl der Stadtverordnetenversammlung. Die für eine Wahl erforderlichen personenbezogenen Kriterien können auf der Grundlage von § 3 Abs. 2 und 3 HSchAG zwar auch ohne Einwilligung der Bewerberinnen oder der Bewerberin eingeholt werden, zunächst wird aber die Bewerberin oder der Bewerber selbst um Mitwirkung gebeten. Voraussetzungen sind: Nach § 3 des hessischen Schiedsamtsgesetzes (HSchAG) müssen Schiedspersonen nach Ihrer Persönlichkeit und Ihren Fähigkeiten für das Amt geeignet sein, Bewerberinnen oder Bewerber sollten gut beleumundet sein, über einen zur ordnungsgemäßen Wahrnehmung der Amtsgeschäfte ausreichenden Bildungsgrad, sowie über die für die Amtsführung erforderliche Zeit verfügen. Bewerberinnen und Bewerber müssen zu Beginn der Amtsperiode das dreißigste Lebensjahr vollendet haben bzw. das fünfundsiebzigste Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Es können nicht berücksichtigt werden: Bewerber, die nicht im Bezirk des Schiedsamtes wohnen. Bewerbungen von Richtern, Polizeibeamten, Anwälten, Notaren, Personen die die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht besitzen, Personen für die ein Betreuer bestellt wurde. Einwohnerinnen und Einwohner aus dem Stadtteil Ostheim, die Interesse an einer derartigen Tätigkeit haben, werden gebeten, ihre Bewerbungen an den Magistrat der Stadt Nidderau, Am Steinweg 1, 61130 Nidderau, bis zum 30. Juni 2017 einzureichen. Die Amtsperiode des derzeitigen Amtsinhabers läuft im September 2017 aus.