Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Betrüger an der Haustür

Betrüger an der Haustür

(Hanau/pm) - Die Baugesellschaft Hanau warnt vor Betrügern, die an der Eingangstür von Wohnobjekten des städtischen Unternehmens klingeln. Diese geben vor Mitarbeiter der Baugesellschaft zu sein, um sich Zutritt zu verschaffen. So geschehen am Donnerstag, und das sogar zu abendlicher Stunde im Dunkeln. „Wir klingeln natürlich im Normalfall nicht nächtens bei unseren Mietern. Unsere Mitarbeiter können sich ausweisen, darauf sollten Mieter bestehen, wenn für sie Unbekannte klingeln“, rät Baugesellschaft-Geschäftsführer Jens Gottwalds. Er hat wegen des aktuellen Vorfalls die Polizei eingeschaltet

Streit in der Schule eskalierte auf der Straße

Streit in der Schule eskalierte auf der Straße

(Hanau/pm) - Ein Streit unter jungen Männern, der am Donnerstagvormittag in einer Hanauer Schule begann, endete gegen 13.15 Uhr in einer handgreiflichen Auseinandersetzung auf der Straße Am Freiheitsplatz. Nach ersten Erkenntnissen wurde ein 18-jähriger von vier etwa gleichaltrigen Männern geschlagen. Dabei fiel dem Hanauer das Handy aus der Tasche, welches die Angreifer mitnahmen. Außerdem klagte der 18-Jährige anschließend über Sehstörungen; er wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei bittet noch nicht bekannte Zeugen, sich unter der Rufnummer 06181 100-611 zu melden.

Tanzparty im Bürgerhaus Wolfgang

Tanzparty im Bürgerhaus Wolfgang

(Hanau/pm) - Als DJ Hartmut um Mitternacht mit den Liedern „Gute Nacht Freunde“ und „Wer hat an der Uhr gedreht“ die Tanzparty beendete, hatten die Besucher einen kurzweiligen und stimmungsvollen Abend verbracht. Ca. 150 Tanzbegeisterte hatten sich zuvor auf den Weg ins Bürgerhaus Wolfgang gemacht, um bei der letzten Tanzparty des Jahres des TSC Main-Kinzig-Schwarz-Gold Hanau dabei zu sein. Sie wurden empfangen von schön dekorierten und gemütlich zusammengestellten Sitzgelegenheiten und einer kleinen Bar, an der man sich mit Imbissen und Getränken versorgen konnte.

Weiterlesen ...

Spielend zum Wirtschaftswissen

Spielend zum Wirtschaftswissen

(Hanau/pm) - Das Planspiel Börse geht in die 35. Spielrunde. Europaweit startet der virtuelle Aktienhandel für Schüler und Studenten aus Deutschland, Frankreich, Italien, Schweden und Luxemburg. Die Sparkasse Hanau nimmt seit vielen Jahren am Planspiel Börse teil. Rund 150 Schüler und 50 Studenten meldeten sich zur diesjährigen Spielrunde an. Innerhalb von zehn Wochen versuchen die Teilnehmer, ihr fiktives Kapital durch den gezielten Kauf und Verkauf von Wertpapieren zu steigern. Die Abrechnung erfolgt nach realen Börsenkursen. Bei den Schülern startet jedes Team mit 50.000 Euro Startkapital, die Studenten mit 100.000 Euro.

Weiterlesen ...

White Wings spenden für die Jugendarbeit

Spendenübergabe für die Johanniter

(Hanau/pm) - „Aus Liebe zum Basketball.“ Dieser Slogan prangt seit geraumer Zeit auf den T-Shirts der Sanitäter, die bei den Heimspielen der HEBEISEN WHITE WINGS in der Main-Kinzig-Halle für Sicherheit sorgen. Es ist eine Abwandlung des Slogans „Aus Liebe zum Leben“, der das Leitmotiv der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) ist. Und der Johanniter-Regionalverband Hanau & Main-Kinzig kümmert sich nun in der dritten Saison darum, dass Spieler und Zuschauer im Notfall schnell verarztet werden können.

Weiterlesen ...

Karl-Rehbein-Schule öffnet ihre Pforten

Karl-Rehbein-Schule

(Hanau/pm) -  Die Karl-Rehbein-Schule Hanau (KRS) lädt am Samstag, 4. November von 9 bis 13 Uhr zu einem „Tag der offenen Tür“. Neben offenem Unterricht in allen Fächern wird den Besuchern ein breitgefächertes Programm geboten. Das reicht über Sportvorführungen in der Mensa, kleinen Konzerten in der Mensa, im Aufenthaltsraum und in den Musikräumen bis hin zu spannenden Experimenten in der Naturwissenschaft und vieles mehr. Dazu gibt es jeweils um 9.30 Uhr und um 12.00 Uhr im CPH Informationen der Schulleitung zum pädagogischen Profil und Angeboten der KRS. Der Förderverein der KRS wird zudem für das leibliche Wohl der Gästeschar sorgen.  

Märchenspaziergang als Abschlussmittwochswanderung

HessenForst

 (Hanau/pm) - Am Mittwoch, 4. Oktober findet die letzte kostenfreie Mittwochswanderung in diesem Jahr im Wildpark „Alte Fasanerie“ in Hanau statt. Försterin Sabine Scholl bricht mit interessierten Erwachsenen und gerne auch Familien um 18 Uhr zum Märchenspaziergang auf. Im Mittelpunkt stehen Märchen zu unseren Waldbäumen. Natürlich werden auch die Wildparktiere auf dem Weg nicht vernachlässigt. Die Führung beginnt um 18.00 Uhr und dauert bis ca. 19.30 Uhr. Treffpunkt ist der „Alte Eingang“ des Wildparks (oberhalb des Restaurants Jagdhaus).

Weiterlesen ...

Goldener Herbst – Dekorationen zum Erntedank

(Hanau/pm) - Der Herbst hat begonnen. Deshalb bietet die Kath. Familienbildungsstätte Hanau, Im Bangert 4 unter dem Motto „Goldener Herbst – Dekorationen zum Erntedank“ am Donnerstag, 05.10.2017 von 19.00 – 21.15 Uhr einen Kurs an, in dem Sie unter der Leitung einer erfahrenen Floristin einen Türkranz oder ein herbstliches Gesteck aus mitgebrachten Zweigen und selbstgesammelten Pflanzenteilen anfertigen können. Die Gebühr beträgt 8,50 Euro plus Materialkosten. Anmeldung und Information zu den Veranstaltungen unter der Tel.-Nr.: 06181/923230 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Nachhaltige Stressbewältigung

IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern

(Hanau/pm) - Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern führt in ihren Räumen am Mittwoch, dem 25. Oktober, ein Seminar zur Stärkung der Stressresistenz durch. Die Teilnehmer, Damen und Herren, die unter wachsenden Zeit- und Leistungsdruck leiden und die negative Folgen für ihre körperliche und seelische Gesundheit befürchten, lernen, chronischen und akuten Stress zu erkennen und abzubauen. Es gibt unter anderem Übungsanleitungen sowie Hinweise dazu, wie das eigene Leben zwischen Beruf, Familie und Ehrenamt nicht zu kurz kommt. Anmeldungen nimmt bis zum 11. Oktober Claudia Blaak an, Telefon 06181 9290-8311, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Arbeitszeugnisse richtig formulieren

IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern

(Hanau/pm) - Das Verfassen von Zeugnissen verlangt von Arbeitgebern viel Sorgfalt. Dies gilt besonders bei der Beurteilung problematischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Einerseits wird eine „wohlwollende“ Beurteilung verlangt, andererseits ist die Wahrhaftigkeit das oberste Gebot. Bei dieser Gratwanderung kommt es häufig zu fehlerhaften Zeugnisformulierungen oder zur Verwendung von Floskeln. Ein Seminar in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern gibt am Donnerstag, dem 26. Oktober, wichtige Hinweise für die ordnungsgemäße Formulierung von Zeugnissen. Die Teilnehmer lernen ferner, vorgelegte Zeugnisse richtig zu deuten. Anmeldungen zum Seminar, die Teilnahme kostet 350,00 €, nimmt Claudia Blaak bis zum 12. Oktober entgegen, Telefon 06181 9290-8311, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.