Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Abendwanderung für Familien im Wildpark

(Hanau/pm) - Familien mit Kindern im Alter von sieben bis zwölf Jahren können sich am Samstag, 7. Juni gemeinsam mit den Wildparkführerinnen Ute Busch und Nastasja Krupop "auf die leisen Socken" durch die abendliche "Alte Fasanerie" in Hanau / Klein-Auheim machen. Im Mittelpunkt der gemeinsamen Erkundungstour stehen die dämmerungsaktiven Wildtiere wie Wildschweine, Waschbären, Luchse und Frettchen. Für die Kinder werden Spiele und Aktionen eingeplant. Die Veranstaltung wird mit einem gemeinsam entfachten Lagerfeuer abgerundet, für das Würstchen zum Grillen in der Feuerglut mitgebracht werden können. Bitte Verpflegung und Würstchen für das Lagerfeuer nicht vergessen und wildparktaugliche und wetterangepasste Kleidung tragen!!!

Weiterlesen ...

Neue Wege in der Darmkrebsfrüherkennung

(Hanau/pm) - Rund 70.000 Männer und Frauen erkranken in Deutschland jährlich neu an Darmkrebs – oft mit tödlichem Ausgang. Ein wichtiger Grund dafür ist: Viele Menschen scheuen die Früherkennung. Im Arzt-Patienten-Seminar des Klinikums Hanau informiert Chefarzt Privatdozent Dr. med. Axel Eickhoff daher über innovative und sanfte Untersuchungsmethoden im Klinikum Hanau. Sie sind ein wichtiger Beitrag, um Ängste abzubauen. Das Arzt-Patienten-Seminar findet am Mittwoch, 4. Juni 2014, ab 17.30 Uhr im Konferenzraum in der 5. Etage des HB-Gebäudes (Neubau) statt. Der Eintritt ist kostenfrei.Darmkrebs kann gut und erfolgreich behandelt werden - wenn er frühzeitig erkannt wird. Doch die traditionelle Darmkrebs-Früherkennung stellt für viele Menschen eine zu hohe Schwelle dar. Denn die Untersuchung gilt als belastend und unkomfortabel. Genau dort setzt das Klinikum Hanau an: mit innovativen und sanften Diagnosemethoden.

Weiterlesen ...

Ein Tag in Hanau-Wilhelmbad

(Hanau/pm) - Zum fünften Mal seit 2010 laden Comoedienhaus, Puppenmuseum, Kleine Parkwirtschaft und Hessische Schlösserverwaltung unter dem Motto „Ein Tag in Hanau-Wilhelmsbad“ in die ehemalige Kuranlage mit ihren Sehenswürdigkeiten ein. Geboten werden an fünf Terminen verschiedene Führungspakete, die wahlweise vor- oder nachmittags die Burgruine, das Comoedienhaus, das Puppenmuseum, die Eremitage und den Park sowie eine kulinarische Pause enthalten. Erster Termin für den Wilhelmsbad-Tag ist der 23. August, weitere Führungen gibt es am 30. August sowie am 16., 27. und 30. September. Eine Sonderführung am 7. September heißt „Wilhelmsbader Gesundheitstag“ und umfasst verschiedene Stationen in der Parkanlage sowie Vorträge zum Thema. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung Staatliche Schlösser und Gärten Hessen führen sachkundig durch die Parkanlage und zu den Sehenswürdigkeiten. Sie versprechen „auch vermeintlichen Kennern noch Neues zu bieten“. Ganz gleich, für welches Paket sich die Gäste entscheiden, sie lernen die Rolle Wilhelmsbads als historisch bedeutsamen Ort ebenso kennen wie den Erholungs- und Freizeitwert der Anlage. Hinter scheinbar schlichten Mauern befindet sich hier ein zauberhaftes kleines Barocktheater: Das Comoedienhaus.

Weiterlesen ...

Thema Düngemittel bei der nächsten Hanauer Hafenführung am 12. Juni

(Hanau/pm) - Die nächste Führung im Hanauer Hafen hat am Donnerstag, 12. Juni, von 15 bis 17 Uhr den Themenschwerpunkt Düngemittel. Zunächst bietet die städtische Hanau Hafen GmbH (Saarstraße 12) in ihrem Seminarraum eine Einführung in Geschichte und Wirtschaftskraft des Mainhafens. Anschließend erläutert ein Vertreter der Firma Rhenus in deren Lagerhallen den Markt mit Düngemitteln.

Weiterlesen ...

Spaziergang zur „Natur des Jahres 2014“ im Wildpark

785e59e7cad216425959e86fbed570dc.JPG
Foto: privat

(Hanau/pm) - Am Mittwoch, 4. Juni bietet Wildparkführerin Eveline Evers- Blank für naturinteressierte Waldfreunde einen Abendspaziergang zur Natur des Jahres 2014 in der „Alten Fasanerie“ in Hanau / Klein-Auheim ein. Im Mittelpunkt der gemeinsamen Wanderung stehen Wisent (Wildtier des Jahres 2014), Grünspecht (Vogel des Jahres), Gelbbauchunke (Amphibie des Jahres) und die Traubeneiche (Baum des Jahres). Die Führung findet im Rahmen der traditionellen Mittwochswanderungen statt. Sie beginnt um 18.00 Uhr und dauert etwa 1,5 Stunden. Eintritt und Veranstaltungsteilnahme sind wie immer an diesem Abend kostenfrei. Treffpunkt ist der „Alte Eingang“ des Wildparks (direkt oberhalb des Restaurants Jagdhaus). Fragen beantwortet Ihnen der Wildpark unter der Rufnummer 06181-618330-10.

Weiterlesen ...

20 Jahre Städtepartnerschaft Hanau-Jaroslawl

Partnerschaftsverein informiert über das Jahresprogramm 2014

(Hanau/pm) - In einer Pressemitteilung sowie in einem Anschreiben an alle Mitglieder des Vereins „Freundschaft mit Jaroslawl“ informierte der Vorstand des Partnerschaftsvereins mit Hanaus russischer Partnerstadt nun über die geplanten Aktivitäten in 2014. Der Vorsitzende von „Freundschaft mit Jaroslawl“ Klaus Remer hob dabei hervor, dass „die derzeitige politische Lage in Europa, vor allem die Konflikte um die Ukraine, einen Unsicherheitsfaktor für diese Planung“ bedeuteten. Gleichwohl sei der Vorstand optimistisch und gehe davon aus, dass alle geplanten Aktivitäten in diesem Jahr auch durchgeführt werden könnten.

Weiterlesen ...

Gesprächskreis über Krebs

(Hanau/pm) - Die Frauenselbsthilfe nach Krebs (Gruppe Hanau) lädt am Dienstag, 3. Juni um 15 Uhr alle Frauen und Männer, die eine Operation, Chemo- oder Strahlentherapie überstanden oder noch vor sich haben, in das Klinikum Hanau (Haus C, erster Stock) ein. Im Gesprächskreis für Krebskranke kann im kleinen Kreis über Erfahrungen mit der Krebserkrankung gesprochen werden. Das Treffen dient Betroffenen als erste Kontaktaufnahmemöglichkeit zur Selbsthilfegruppe. Anwesend ist immer eine Ansprechpartnerin aus der Frauenklinik, zumeist die Brustfachschwester Sabine Liebeck. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weiterlesen ...

Autofahrer beschädigte elf Fahrzeuge

(Hanau/pm) - Am Dienstagmittag (27.05.) wurden bei einem Unfall auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums "Am Steinheimer Tor" zwei Personen leicht verletzt und zwölf Fahrzeuge beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen soll ein 77-jähriger Autofahrer gegen 12.25 Uhr die Kontrolle über seinen VW-Golf verloren und anschließend elf Autos touchiert haben. Ein 54-jähriger Autobesitzer, der gerade sein Fahrzeug belud, wurde leicht verletzt und in ein Hanauer Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher wurde ebenfalls medizinisch versorgt. Der Volkswagen ist ein Automatikfahrzeug. Insgesamt mussten drei Autos abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Weiterlesen ...

Weitere Ehrenamtliche für "Häuslichen Besuchsdienst" gesucht

(Hanau/pm) - In diesen Tagen trafen sich überglückliche Seniorinnen mit ihren Besuchsdamen und einem Besuchsherrn im Rotkreuz-Haus zum Kaffeenachmittag. Die Seniorinnen äußerten sich dankbar und glücklich, sie sprachen von familiären Gefühlen, von neuem Lebensmut, und vor allen Dingen immer wieder von der großen Vorfreude auf den nächsten Besuchstag. Der DRK-Kreisverband begann vor einem Jahr mit diesem "Häuslichen Besuchsdienst" und konnte dafür mittlerweile sechzehn Ehrenamtliche gewinnen.

Weiterlesen ...

Gemeinsame Blutspendeaktion des Justizzentrums Hanau und St. Vinzenz-Krankenhauses

(Hanau/pm) - Am Mittwoch, 28. Mai 2014 findet von 11:00 bis 16:00 Uhr in Hanau ein Blutspendetag statt, der gemeinsam vom DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen, dem Justizzentrum Hanau und dem St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau veranstaltet wird. Es können nicht nur die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der genannten Einrichtungen teilnehmen, sondern alle interessierten Bürger aus Hanau und Umgebung. Blutspender sind ein wichtiges Glied in der Rettungskette. Viele Patienten verdanken ihr Leben fremden Menschen, die sie nie zuvor getroffen haben. Täglich werden in Hessen und Baden-Württemberg 3.000 Blutspenden für die Versorgung von Kranken und Verletzten benötigt.

Weiterlesen ...