Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Frauenhaus Hanau

(Hanau/pm) - Das Frauenhaus Hanau ist seit 36 Jahren eine nicht mehr wegzudenkende Institution in der Stadt. Der Erhalt ist nur durch Fördermittel und der Spendenbereitschaft der Bevölkerung machbar. Seit Bestehen gab es immer wieder Zeiten, in denen die Betreiberinnen Angst vor der Zukunft hatten. Aus solch einer Ära stammte auch der Aufruf „Wir brauchen kein Mitleid, sondern Mittel“, der damals von der Hanauer Werbeagentur Teamwerbung 3.0 und dem Hanauer Anzeiger als Spenden-Kampagne entwickelt wurde.  

Im letzten Jahr veranstaltete des Hanauer Frauenhaus einen Plakatwettbewerb, um Aufmerksamkeit für das Thema „Häusliche Gewalt“ zu schaffen, und ein zusätzliches Bildmotiv für die Spendengenerierung zu gewinnen. Mit der Ersten Kreisbeigeordneten Frau Susanne Simmler und dem Hanauer Oberbürgermeister Herr Claus Kaminsky, als Schirmherrin und Schirmherr der Aktion, konnten prominente Unterstützer gewonnen werden, denen seit Jahren das Frauenhaus und sein Erhalt am Herzen liegt.  Insgesamt wurden 32 Plakate eingereicht und bei einer Ausstellung im Hanauer Rathaus der Öffentlichkeit präsentiert. Das Gewinnerplakat wurde im Hanauer Anzeiger gekürt und beim 35 jährigen Jubiläum des Frauenhauses Hanau im November letzten Jahres prämiert.

Ab diesem Zeitpunkt begannen die Überlegungen wie diese unterschiedlichen Plakate auch nach Ende des Wettbewerbs genutzt werden können. In Zusammenarbeit mit dem FORUM Hanau entstand die Idee eine Schaufenster-fläche als Ausstellungsraum zu nutzen. Während eines Termins mit der Stadtverordnetenvorsteherin Frau Beate Funck, in den neu gestalteten Räumen der Fachberatungs- und Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt, kam diese Kooperation zur Sprache. Frau Funck regte an, als Auftakt dieser Ausstellung, eine Masken-Bastel-Aktion zu veranstalten und somit das Kernmotiv des Gewinnerplakats aufzugreifen. 

Die Ausstellung des Frauenhauses Hanau ist ab dem 27. Oktober 2017 bis zum 24. November 2017 im Untergeschoss des FORUM Hanau zu sehen.

Zur Ausstellungseröffnung findet am Freitag, 27. Oktober 2017 in der Zeit von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr und am Samstag, 28. Oktober 2017 in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr eine Masken-Bastel-Aktion für Kinder statt. Zusätzlich stehen die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses Hanau für weitere Informationen rund um die tägliche Arbeit zur Verfügung und auch Frau Funck hat Ihre tatkräftige Hilfe bei der Basteln-Aktion am Samstag Vormittag angeboten. Unterstützt wird diese Aktion durch das FORUM Hanau, IKEA Hanau, Hornbach und das Spielwerk Hanau.