Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Neues aus dem Tierreich

(Hanau/pm) - Veränderungen und Neuerungen aus unseren Tierfamilien: 1. Sunny: Weiblicher Nachwuchs bei den urigen Auerochsen. Am 24. Juni hat Ur-Kuh Angie ein gesundes weibliches Kalb geboren. Der an diesem Wochenende diensthabende Tierpfleger hat das in der Sonne liegende Kälbchen – unabhängig vom Geschlecht- Sunny getauft. 2. Gold und Diamanten gesucht: Leider sind unsere beiden Hähne von Gold- und Diamantfasan gestorben. Deshalb unser Appell an alle Züchter im Umkreis: wer einen Hahn abzugeben hat, bitte dringend melden. Unsere 4 Hennen warten auf männliche Gesellschaft.

3. Ayla und Scott: Wie erschlagen wirken zur Zeit unsere beiden Polarwölfe Ayla und Scott. Hitzebedingt suchen sie meist schattige, eher versteckte Plätze, an denen sie der brennenden Sonne aus dem Weg gehen können. Aus diesem Grund sind sie oft für unsere Besucher schwer zu entdecken, zumal die kühle Höhle im Inneren des Hügels viele Annehmlichkeiten bietet. Ayla`s Ballenentzündung ist bis jetzt trotz aller erdenklichen Bemühungen nicht besser geworden. Der behandelnde Tierarzt diagnostizierte einen altersbedingten, nicht heilbaren Autoimmundefekt. Man kann dabei nur Linderung schaffen – aber auch nur dann, wenn es die Wölfin zulässt. Sowohl bei Ayla als auch bei Scott werden mittlerweile täglich Medikamente verabreicht. 4. 20. August 2017: Unser großes Wald- und Jubiläumsfest startet am 20. August um 11.00 Uhr. Viele Attraktionen sind vorgesehen unter anderem auch die Eröffnung unseres umgebauten Schnee-Eulengeheges. Wir bieten Harry Potters Briefträgern ein hippes Gehege, in dem sich hoffentlich die zwei jungen, schon vor drei Wochen in Bielefeld geschlüpften Tundraschönheiten Hedwig und Hartmut sehr wohl fühlen. 5. Charly, Walter, Lisa und Co: ein Teil des Iltis-Frettchengeheges wurde zur vorübergehenden Kinderstube für verwaiste Waschbärenbabies umgestaltet. Die kleinen Racker, 6 an der Zahl, vertragen sich bestens, und halten die Pfleger voll auf Trab.