Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Über 50 Jugendliche beim Jugend – Projekt “Auf der Flucht“ in Erlensee

4ad9e392787588248fb463688e406e94.jpg
Foto © privat

(Erlensee/pm) - Am vergangenen Freitag fand eine außergewöhnliche und innovative Jugend-Bildungs- und Kulturveranstaltung in Erlensee statt. Das Team Kinder- und Jugendarbeit in Erlensee (TKJE), in Trägerschaft der Stadt Erlensee und der Ev. Kirchengemeinde in Erlensee, die Stadtbücherei Erlensee und der Internationale Bund Hanau präsentierten ihr sechstes gemeinsames „Jugend – Projekt“ in der Stadtbücherei Erlensee. Nach „Erebos“ und „Numbers“ in 2011, „iBOY“ in 2012 und „Kopfschuss“ und „Nichts, was im Le-ben wichtig ist“ in 2013, folgte nun ein inhaltlich komplett neues Genre. Die gesamte Veranstaltung basierte auf der Erzählung, einer erlebten Fluchtgeschichte. Eltaf Rahini berichtete von seiner bewegenden Flucht von Afghanistan bis Deutschland, über elf Landesgrenzen, die er mit dreizehn Jahren ohne erwachsene Begleitperson angetreten hat und ca. sechs Jahre andauerte.

Weiterlesen ...

Erlenseer Wasserbüffelherde in den Weideswiesen angekommen

e9c72605a104de43beebd32706200867.jpg
Foto © privat

(Erlensee/pm) - Das ganze hatte schon ein wenig Volksfestcharakter, dieser Auftrieb der Wasserbüffelherde in der „Saison“ 2014. Pünktlich gegen 11.00 Uhr am 10. Mai traf der Traktor mit der wertvollen Fracht auf dem Anhänger an Ort und Stelle ein. Als schließlich der Anhänger geöffnet wurde und die Tiere die Grasfläche vor ihnen in Besitz nahmen, konnten sie sogar Beifall hören von den vielen Zuschauern, Groß und Klein, mit oder ohne Haustier. Neben der „Langzeitbetreuerin“ dieses Projektes, der Ersten Stadträtin Birgit Behr und Günther Hunold, dem Verantwortlichen von Seiten des Forstes an ihrer Seite, ließ sich diesmal auch Bürgermeister Stefan Erb dieses Spektakel nicht entgehen: „Unglaublich, wie die Erlenseer diese Büffelherde hier ins Herz geschlossen haben und persönlich vor Ort sind, schon wenn die Tiere nur ankommen, einfach sagenhaft!“

Weiterlesen ...

Comenius-Kochduell der 10-Klässler

cee246eb9e353f71552dd8a913c5ec18.jpg
Foto © privat

(Erlensee/pm) - Vegetarische Vor-, Haupt- und Nachspeisen - frisch zubereitet von unseren „Großen“ für unsere „Kleinen“. Im Rahmen unseres COMENIUS Projektes „Body&eMotion“ traten drei 10-er Teams des WPK-Kurses Kochen unter fachmännischer Begleitung von Herrn Usinger zum Kochduell zu dem Thema: „Was unseren jüngsten Mitschülern wirklich schmeckt“ - “Meals for Kids“ an. Seit Beginn des neuen Jahres wurden daher Rezepte recherchiert, zubereitet und erst einmal selber probiert. Am vergangenen Montag war es endlich soweit. Vier Schüler aus der 6. Klasse nahmen die Einladung zum Kochduell der Großen sehr gerne an und verkosteten an diesem Montag in der Schulküche mit Vergnügen und gutem Appetit alle Speisen, die die Teams ROT, GRÜN und BLAU für sie frisch vorbereitet hatten.

Weiterlesen ...

Selbsthilfegruppe für Angehörige von Demenzerkrankten in Erlensee am 22.05.2014

(Erlensee/pm) - Wenn eine Demenzerkrankung erkannt wird, ist dies nicht nur für die betroffene Person ein schwerer Einschnitt in das bisherige Leben. Auch die Angehörigen sind zum Teil erheblichen psychischen, zeitlichen und körperlichen Belastungen ausgesetzt. Das Haus Rosengarten hat aus diesem Grund in Kooperation mit dem Seniorenbüro der Stadt Erlensee eine Selbsthilfegruppe für Angehörige initiiert.

Weiterlesen ...

Schülergruppe engagiert sich im Pflegeheim „BeneVit“

5dff6ccd2b3dbb2ee189e42ae92ca59c.JPG
Foto © privat

(Erlensee/pm) - Im Rahmen des Kurses„Alt und Jung“ engagieren sich seit August 2013 insgesamt 17 Neunt- und Zehntklässler der Georg-Büchner-Schule Erlensee im benachbarten Alten- und Pflegeheim BeneVit. Was sich hinter dem Leitthema „Alt und Jung“ verbirgt, lässt sich wie folgt zusammenfassen: „Jung hilft Alt und Alt hilft Jung.“ „An einem Nachmittag in der Woche besuchen die Schüler der GBS das Pflege-heim und veranstalten dort gemeinsam mit den Bewohnern verschiedene Spiele sowie Themennachmittage. Dabei wird die Schülergruppe immer von zwei Lehrkräften begleitet und vorbereitet“, erklärt Herr Bütev, der auch den Anstoß zum Projekt gab.

Weiterlesen ...

Das Tagespflegeprojekt hat freie Plätze!

v.l. Ariane Huth-Beilmer, Cindy Ennin, Olga Pfeiffer, Lailoma Anwarzada, Rohna Mehrabuddin mit ihren Tagespflegekindern(Erlensee/pm) - Suchen Sie eine Betreuung für Ihr Kind? Dann könnte ein Platz im Tagespflegeprojekt Erlensee und Neuberg für Sie interessant sein! Insgesamt arbeiten in Erlensee und Neuberg derzeit sechs Tagespflegepersonen. Durch eine von der Zentralstelle für Kinderbetreuung des Main-Kinzig-Kreises organisierte Qualifizierung sind die Tagespflegepersonen bestens darauf vorbereitet, Ihr Kind in einem familiären und überschaubaren Rahmen zu betreuen.

Weiterlesen ...

Fahrt zur Landesgartenschau

(Erlensee/pm) - Am Samstag, den 14.Juni 2014 fährt der Kleingartenverein Erlengrund, Erlensee zur Landesgartenschau nach Gießen. Einige Plätze sind noch frei und auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen. Abfahrt ist um 8.00 Uhr vom Haupteingang des KGV's (verlängerte Friedensstr., Erlensee). Die Fahrt kostet 24 € (Busfahrt und Eintritt). Anmeldungen werden bis zum 23.5.2014 bei Diana Lengyel (Tel. 0157/34989732) oder bei Doreen Schäning (Tel. 0176/56797113) oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegengenommen.

Weiterlesen ...

Osterfreizeit in Rüsselsheim ein voller Erfolg

Foto (c) privat

(Erlensee/pm) - Das Team Kinder- und Jugendarbeit in Erlensee (TKJE), in Trägerschaft der Stadt Erlensee und der Ev. Kirchengemeinde Erlensee, veranstaltete in den Osterferien eine Freizeit für Kin-der von 6-12 Jahren. In der zweiten Ferienwoche machten sich 14 Kinder gemeinsam mit dem TKJE vom 22.04. - 25.04.2014 auf den Weg in das Naturfreundehaus Rüsselsheim. Fernab der Großstadt, fast mitten im Wald gelegen, bezogen die 8 Jungs und 6 Mädchen ihre Räume. Der erste Tag bot ganz viel Gelegenheit, das Haus und die Umgebung zu erkunden. Ob auf dem Spielplatz am Haus, oder im umliegenden Wald, hatten die Kinder die Gelegenheit sich richtig auszutoben. Am zweiten Tag ging es dann auf eine vierstündige Geocaching-Runde mit Picknick. Hier mussten die Kinder, neben dem Fin-den der Caches noch kleine Spiele meistern. Ein weiteres Highlight der Woche war mit Sicherheit der Ausflug in das Erlebnisbad Miramar in Weinheim. Dort konnte nach Lust und Laune gerutscht, geba-det und getobt werden. Wenn die Gruppe mal IM Haus war, konnten die Kinder bei gemeinsamen Spielen, Kochen, Backen und Film gucken, neues ausprobieren und viel erleben. Nähere Infos zu aktuellen und künftigen Veranstaltung sind erhältlich beim Team Kinder- und Ju-gendarbeit, Fröbelstraße 5-7 (Büro im evangelischen Jugendkeller Langendiebach), 63526 Erlensee. Unter der Telefonnummer 0 61 83/7 30 74, sowie unter: www.tkje.de

Weiterlesen ...

Spendenübergabe in der Kindertagesstätte „Am Rathaus“ in Erlensee

fe916085a88be9d0045f333849a4cbdd.jpg

(Erlensee/pm) - Am 05. Mai 2014 hatten die Kinder der Kindertagesstätte Am Rathaus in Erlensee allen Grund zu strahlen, denn an diesem Tag überreichte real,- Geschäftsleiter Andreas Mickert ihrer Kindertagesstättenleiterin Rosemarie Walter-Meiers den symbolischen Riesen-Scheck in Höhe von 1.000 Euro. Eine stolze Summe, die die Einrichtung durch die Teilnahme an der Initiative familymanager gewonnen hat. „Wir freuen uns riesig über das Geld, denn wir haben allerhand Wünsche und Ideen, wofür wir dieses gut einsetzen können“, so Walter-Meiers. „Es gibt so viele Wünsche der Kinder, die wir nun Dank der Spende realisieren können.“ Doch nicht nur bei den Kindern der Kita Am Rathaus war die Freude kaum zu übersehen, auch real,- Geschäftsleiter Andreas Mickert vom realMarkt aus Maintal war glücklich, dass er den Kleinen ihren großen Wunsch erfüllen konnte.

Weiterlesen ...

Snow and Fun in Sölden mit der TSGE

Foto (c) privat

(Erlensee/pm) - Seit mittlerweile 7 Jahren ruft die TSGE über alle Sparten hinweg seine Skihasen nach Sölden zum gemeinsamen Skifahren. Die Initiatoren waren wie immer Andrea und Udo Speiser, die sich als Sölder Skilehrer natürlich besonders als Guides und Schirmherren eignen. In diesem Jahr fuhren die 14 Teilnehmer am Donnerstag, den 3.April in aller Frühe los, um gleich den ersten Tag voll zum Skifahren zu nutzen. Bei der Ankunft stellte sich heraus, dass die Gruppe zwar neu zusammengesetzt war, die Chemie aber sofort stimmte. Um keine Zeit zu verlieren, wurden auf Verdacht Grüppchen gebildet, die erstaunlich gut zusammen passten.

Weiterlesen ...