Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Vorlesezeit im September für Kitas in der Stadtbücherei Erlensee

(Erlensee/pm) - Am Donnerstag, 18. September 2014, von 10.30 – 11.00 Uhr, findet die erste Vorlesezeit für Kindergartengruppen nach der Sommerpause in der Stadtbücherei Erlensee zum Thema „Mama Muh“ statt. Alle Kindergartengruppen aus Erlensee sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung bis zum 12. September 2014.

Weiterlesen ...

Stadt Erlensee sucht Ehrenamtliche für einen Deutsch-Sprachkurs

(Erlensee/pm) - Immer mehr Flüchtlinge fliehen nur mit dem nötigsten Gepäck aus ihren Heimatländern und suchen Schutz, wo sie ohne Angst leben können. Die Stadt Erlensee ist bemüht den Menschen hierbei zu helfen und sie zu unterstützen. Die Flüchtlinge kommen aus verschiedenen Ländern nach Deutschland und ihre erste Frage nach der Ankunft ist fast immer „Wo kann ich Deutsch lernen?“. Um diesem Wunsch entgegen zu kommen, möchte die Stadt Erlensee einen ersten Schritt wagen und für diese Personengruppe Deutsch-Sprachkurse initiieren. Hierfür suchen wir ehrenamtlich tätige Bürger/innen, die Erfahrung in der Vermittlung von Sprachen haben (vielleicht pensionierte oder auch aktive Lehrer/innen) und den Flüchtlingen in Erlensee so helfen können, mit ihrem Umfeld zu kommunizieren und selbstständig zu werden. Interessierte wenden sich bitte an Frau Bülbül (Tel.: 06183-915158, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Herrn Mayer (Tel.: 06183-915150, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) im Rathaus der Stadt Erlensee.

Weiterlesen ...

Infoveranstaltung und Kochkurs für Angehörige von Demenzerkrankten

(Erlensee/pm) - Das Seniorenbüro der Stadt Erlensee freut sich, in Kooperation mit dem Projekt SOwieDAheim und dem Aus- und Fortbildungsinstitut für Altenpflege Rodenbach eine Infoveranstaltung mit gemeinsamem kochen für Angehörige von Demenzerkrankten und anderen Betroffenen anbieten zu können.

Inhalte: Anforderungen der Ernährung von Menschen mit Demenz □ Störungen des Ernährungszustandes □ Mangelernährung und Dehydration

Weiterlesen ...

Handarbeitskreis der Stadt Erlensee freut sich über Nähmaschine

Damen vom Handarbeitskreis

Foto: privat
(Erlensee/pm) - Die Damen vom Handarbeitskreis hatten kürzlich allen Grund zur Freude: Von Frau Penderak, Nachrückerin des Seniorenbeirats, bekamen sie eine Nähmaschine geschenkt. Frau Metz sagt begeistert: „Eine Nähmaschine haben wir hier im Rathaus schon so manches Mal vermisst. Die zu nähenden Arbeiten haben wir dann mit nach Hause genommen. Jetzt können wir schnell die Nähmaschine aufbauen und die Näharbeiten direkt erledigen.

Weiterlesen ...

Tagespflegepersonen von Erlensee und Neuberg im Internet

(Erlensee/Neuberg/pm) - Eltern aus Erlensee und Neuberg, die auf der Suche nach einem geeignete Betreuungsplatz für ihren Nachwuchs sind, können sich zukünftig auf der Homepage ihrer Kommune ein umfassendes Bild über das Betreuungsangebot der Kindertagespflege machen. Neben den wichtigsten Informationen zur Kindertagespflege allgemein finden die Eltern hier nun zusätzlich ein Kurzprofil der derzeit aktiven Tagespflegepersonen. So können sie einen ersten Eindruck von der Person und den Räumlichkeiten der Tagespflegestelle erhalten. Bei näherem Interesse steht Frau Sandra Wunder, Leiterin des Tagespflegeprojektes, für weitere Informationen unter der Tel.: 06183/9151-55 zur Verfügung.

Weiterlesen ...

Erlenseer Senioren fahren nach Oppenheim am Rhein

(Erlensee/pm) - Wegen der großen Nachfrage findet eine Wiederholungsfahrt statt! Die Stadt Oppenheim im malerischen Rheinhessen gilt allgemein noch als Geheimtipp unter den schönsten Reisezielen Deutschlands. Die Reisegruppe startet am Dienstag, den 30. September 2014, um 8.45 Uhr, an verschiedenen Haltestellen in Erlensee. In Oppenheim angekommen erwartet die Teilnehmer/innen gegen 10.45 Uhr eine 1-stündige Führung durch das historische, mehrstöckige Kellerlabyrinth, das unter der gesamten Altstadt liegt. Hier herrschen Temperaturen zwischen 16 und 18 Grad, so dass die Mitnahme einer Jacke zu empfehlen ist. Anschließend wird die Reisegruppe um 12.30 Uhr im Altstadt-Restaurant „Wein-Höfchen“ zum Mittagessen erwartet.

Weiterlesen ...

Zunahme des Busverkehrs in Erlensee-Langendiebach

...infolge Baumaßnahmen an der neuen Ortsumgehung

(Erlensee/pm) - Ab Montag, 11. August 2014, wird die Landesstraße L 3193 zwischen Erlensee-Langendiebach und Neuberg-Ravolzhausen auf eine geplante Dauer von vier Wochen (bis 5. September 2014) für den Gesamtverkehr gesperrt. Grund hierfür ist der zügige Baufortschritt der neuen Ortsumgehungsstraße und die nun erforderlichen Baumaßnahmen zur Herstellung der künftigen Straßenanschlüsse in der Umgebung der ehemaligen Raiffeisensilos. Dort sind unter-schiedliche Straßenhöhen aneinander anzugleichen, Einmündungen und Anschlüsse zu bauen, was nur unter Vollsperrung der betroffenen Straßen und Wege ausgeführt werden kann.

Weiterlesen ...

Sechster Blindgänger

Fliegerhorst der sechste Blindgänge

(Erlensee/pm) - Heute wurde auf dem Fliegerhorst der sechste Blindgänger, diesmal auch wieder, wie Nr. 5, im nord-westlichen Bereich des Konversionsgeländes gefunden. Aufgrund der örtlichen Lage der 50-Kilo-Bombe waren Sicherheitsmaßnahmen nur innerhalb des Fliegerhorstes erforderlich. Es musste keine Evakuierungen im Umkreis des Fliegerhorstes vorgenommen werden! Die Entschärfung wurde für 12.00 Uhr festgelegt. Entschärft werden soll wiederum mit einer kleinen Explosion, wobei der Zünder vom Bombenkörper getrennt wird.

Weiterlesen ...

Tatkräftige Unterstützung für den Fachbereich Familie und Soziales

Praktikum im Fachbereich Familie und Soziales

v.l.: Bürgermeister Stefan Erb, Yasemin Bülbül, Fachbereichsleiter Reiner Mayer. Foto © privat
Am 01. August 2014 hat Frau Yasemin Bülbül ihr Jahrespraktikum im Rathaus der Stadt Erlensee begonnen. Nach bestandener Bachelorarbeit im Studiengang Soziale Arbeit wird sie nun hier ein einjähriges Praktikum im Fachbereich Familie und Soziales absolvieren, was mit einer Kolloquiumsarbeit und der staatlichen Anerkennung enden wird. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten werden die Migration, die Seniorenarbeit und die Mitarbeit bei Förderprogrammen zählen. Bürgermeister Stefan Erb lies es sich nicht nehmen, Frau Bülbül an ihrem ersten Arbeitstag persönlich zu begrüßen und ihr viel Erfolg bei ihrem Praktikum zu wünschen.

Weiterlesen ...