Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Foto © privat
Jahresausklang der Steuerungsgruppe „Fairtrade Town Erlensee“

(Erlensee/pm) - Zum diesjährigen Jahresausklang der Steuerungsgruppe „Fairtrade Town Erlensee“ brachte jeder etwas Leckeres zum Essen mit. Dass die Mitglieder der Gruppe darauf achten, bei der Zubereitung von Speisen möglichst regionale und „faire Zutaten“ zu verwenden, versteht sich von selbst. So kann man beim Kochen beispielsweise fair gehandelte Gewürze verwenden. Um über den Anbau und den Handel sowie die vielen positiven gesundheitlichen Aspekte von Gewürzen informiert zu sein, hatte die Steuerungsgruppe im Frühjahr diesen Jahres zu einem Themenabend eingeladen, an dem zahlreiche Erlenseer Bürgerinnen und Bürger erschienen waren.

Neben der faszinierenden Fotoreportage des Journalistenteams „Lobolmo“ aus Frankfurt konnten die Gewürze am Stand des 1 Welt Ladens Rodenbach direkt erworben werden. Darüber hinaus konnten die Gäste zahlreiche Köstlichkeiten mit fair gehandelten Zutaten probieren. Denn die Klasse 9c der Georg-Büchner-Schule hatte gemeinsam mit ihrer Lehrerin Isabelle Franz in tagelanger Vorarbeit ein abwechslungsreiches Büffet mit verschieden gewürzten Speisen zubereitet, das sehr großen Anklang fand. Weiterhin hatten die Schüler zahlreiche ergänzende Informationen zu den Gewürzen auf liebevoll gestalteten Plakaten gesammelt. Dafür wurden sie im Anschluss der Veranstaltung mit der Auszeichnung „Faire Schulklasse – Klasse des fairen Handels“ der „Fairtrade Initiative Saarbrücken“ (FIS) ausgezeichnet. Des EWeiteren hat die Klasse zur Weihnachtszeit Plätzchen mit fairen Zutaten gebacken und am Tag der offenen Tür der Schule sowie am Erlenseer Weihnachtsmarkt verkauft. Damit hat sie der Schule den Weg zum Titel „Fairtrade School“ geöffnet, um den sich die Georg-Büchner-Schule demnächst bewerben möchte. Neben kleineren Infoveranstaltungen, zum Beispiel in den Kindertagesstätten Erlensees, kann die Steuerungsgruppe in diesem Jahr ein weiteres außergewöhnliches Projekt vorweisen. Auf der regionalen Nachrichtenseite www.erlensee-aktuell.de ist derzeit ein fairer Online-Adventskalender geschaltet, der in Kooperation mit der Kampagne „Fairtrade Towns“ umgesetzt wurde. Dort kann man täglich tolle fairtrade Produkte gewinnen. Ziel der Initiative „Fair Trade Towns“ ist es, Öffentlichkeitsarbeit für den fairen Handel zu machen und ein Bewusstsein dafür zu schaffen, unter welch schweren und unfairen Bedingungen Kaffee, Tee, Gewürze, Baumwolle und dergleichen oft angebaut und produziert werden. Daher hat die Steuerungsgruppe „Fairtrade Town Erlensee“ beim Jahresausklang auch wieder viele Pläne für das Jahr 2018 geschmiedet. So darf man beispielsweise jetzt schon gespannt sein auf den am 15. März 2018 statt findenden Filmabend „The True Cost – der Preis der Mode“, der über die Produktionsbedingungen von Kleidung berichtet oder auf die Ausstellung „Hessen fairändert“, die ab dem 6. August 2018 im Foyer des Erlenseer Rathauses zu sehen sein wird. Die Ausstellung wird durch Bürgermeister Stefan Erb eröffnet werden, der voll hinter dem fairtrade Gedanken steht und von städtischer Seite aus die Steuerungsgruppe in ihrer Arbeit regelmäßig und gerne unterstützt. So gibt es nicht nur bei Sitzungen im Rathaus fair gehandelten Kaffee und Plätzchen, sondern auch in allen öffentlichen Einrichtungen der Stadt Erlensee.

BU: vl. Sandra Wunder, Isabelle Franz, Roswitha Krause, Beate Bröning-Heck, Waltraud Fischl, Wilma Farnworth, Renate Tonecker-Bös