Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Banner mit Weihnachtsferien 2015. vom 21.12,2015 bis einschl. 8.01.2016 

…vom 22.12.2017 bis einschließlich 12.01.2018.

Ab dem 13.01.2018 sind wir wieder für Sie da. 

e32e41ae597c1ee15b05b2eb57799ca0.jpg(Bruchköbel/pm) - Günter Maibach und sein Wahlkampfteam freuen sich über die erfolgreiche Freischaltung der neu gestalteten Homepage des Bruchköbeler Bürgermeisters, wie man in einer aktuellen Pressemeldung bekanntgibt. Unter der Adresse www.guenter-maibach.de könne sich ab sofort jede Bürgerin und jeder Bürger selbst ein Bild über die bisherige erfolgreiche Bilanz Günter Maibachs machen. Darüber hinaus zeigt der Bürgermeister die kommenden Vorhaben und Projekte für die Stadt Bruchköbel auf, die er in seiner zweiten Amtszeit entwickeln will. "Meine Homepage bietet einen guten, leicht lesbaren und verständlichen Überblick zu allen Themen, die ich als Bürgermeister der Stadt Bruchköbel bearbeite", so Günter Maibach. "Mein Programm für die kommende Amtszeit ist eine gute Perspektive für Bruchköbel. Es gründet auf soliden, bodenständigen Fakten und Tatsachen. Es ist zukunftsfähig, realistisch, finanzierbar und in unserer Stadt in den kommenden Jahren auch tatsächlich umsetzbar."

e32e41ae597c1ee15b05b2eb57799ca0.jpg(Bruchköbel/pm) - Günter Maibach und sein Wahlkampfteam freuen sich über die erfolgreiche Freischaltung der neu gestalteten Homepage des Bruchköbeler Bürgermeisters, wie man in einer aktuellen Pressemeldung bekanntgibt. Unter der Adresse www.guenter-maibach.de könne sich ab sofort jede Bürgerin und jeder Bürger selbst ein Bild über die bisherige erfolgreiche Bilanz Günter Maibachs machen. Darüber hinaus zeigt der Bürgermeister die kommenden Vorhaben und Projekte für die Stadt Bruchköbel auf, die er in seiner zweiten Amtszeit entwickeln will. "Meine Homepage bietet einen guten, leicht lesbaren und verständlichen Überblick zu allen Themen, die ich als Bürgermeister der Stadt Bruchköbel bearbeite", so Günter Maibach. "Mein Programm für die kommende Amtszeit ist eine gute Perspektive für Bruchköbel. Es gründet auf soliden, bodenständigen Fakten und Tatsachen. Es ist zukunftsfähig, realistisch, finanzierbar und in unserer Stadt in den kommenden Jahren auch tatsächlich umsetzbar."