Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Genuss Tour WaldWasserWeg

Naturpark Hessischer Spessart

Eine Wanderung am 6. Mai 2017 ab Biebergemünd-Kassel

(Spessart/pm) - Heinz Erhardt begleitet Sie leider nicht, aber seine Werke! Gern dürfen Sie etwas Vorlesen oder Vortragen, sonst liest Ihnen Naturparkführer Karl-Ulrich Kreiss Gedichte und Geschichten vor. Sie gehen ein Teilstück des Spessartbogens und überqueren den Kasselbach bei der Günthersmühle. Sie erhalten INFORMATIONEN zur Wasserleitung nach Frankfurt und schauen sich Quellen an und ein Pumphaus.  Rundtour ca. 8500 m, Treffpunkt Biebergemünd-Kassel, Villbacher Str bis zum Waldparkplatz, ca. 2 km von der Ortsgrenze  MKK 303, Start 13.00 Uhr.

Weiterlesen ...

Hoch über dem Kinzigtal – tief unten am Klingbach

Naturpark Hessischer Spessart

(Spessart/pm) - In loser Folge werden jedes Jahr einige Wanderungen mit Bezug zu Natur und Kultur im Main Kinzig Kreis angeboten. Für das Jahr 2017 ist Bad Soden – Salmünster/ Hausen der Ausgangspunkt der 2.Wanderung. Die Spessartnatur in besonderer Vielfalt mit der ganzen Farbpalette, die der Frühling zu bieten hat erleben wir Anfang Mai bei unserer Rundwanderung vom Klingbachtal auf die Spessarthöhen über diesem Bachauental und Naturschutz-gebiet.  Wir steigen dabei auf zur höchstgelegesten Gemeinde des Main-Kinzig-Kreises, nach Alsberg (Ortsteil von Bad Soden – Salmünster) und genießen hier weite Blicke über das Kinzigtal und auf die Höhen von Rhön und  Vogelsberg.

Weiterlesen ...

Führung über den alten jüdischen Friedhof in Altengronau

Naturpark Hessischer Spessart

(Altengronau/pm) - Er ist der zweitgrößte jüdische Sammelfriedhof in Hessen, ein geschütztes einmaliges historisches Kulturdenkmal, und gilt als einer der „schönsten“ in unserem Land. Ein Dutzend jüdische Gemeinden aus heute hessischen und bayrischen Dörfern in Rhön und Spessart haben seit der Mitte des 17. Jahrhunderts dort auf dem Grauberg hoch über Altengronau ihre Toten beigesetzt. 1489 Grabsteine und das Totenhaus sind in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten. Anmeldung bei Ernst Müller-Marschhausen, Tel. 06661 2844 oder in der Naturpark-Geschäftsstelle, Tel. 06059 906783, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!14:00 Uhr, vor der Evangelischen Kirche in Sinntal-Altengronau, 2,50 €/Person, Dauer ca. 1,5 Stunden, die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.

Liederabend der Seligenstädter Klosterkonzerte

Marina Herrmann

(Seligenstadt/pm) - Am Samstag, 29. April verlassen die Seligenstädter Klosterkonzerte die Stadtmauern, wechseln für einen Abend in ein anderes ehemaliges Kloster: Nach Hainburg in das jetzige Musikzentrum St. Gabriel.(Hauptstraße 8-9. Die Anregung kam von seinem Leiter Thomas Gabriel – das Kloster der Karmelitinnen trug schon vor seiner Berufung diesen Namen – dem langjährigen Seligenstädter Regionalkantor. Den Klosterkonzerten ist er seit vielen Jahren eng verbunden. Um 19 Uhr wird am 29. April in der optisch und akustisch höchst ansprechenden Kapelle, in der zudem ein Konzertflügel zur Verfügung steht, ein Liederabend geboten. Ihn bestreiten die Sopranistin Marina Herrmann und der Pianist Oliver Imig.

Weiterlesen ...

Mofarennen am 30. April

Mofarennen

(Neuenhasslau/pm) -  Zum  3. DIE HINTERHOFWERKSTATT DMV Mofarennen am 30. April erwartet der MSC Neuenhasslau mehr teilnehmende Teams als je zuvor. Landrat Erich Pipa als Schirmherr.  Noch rund zehn Tage sind es bis zum Startschuss der Motorsportsaison 2017, bis zum ersten Lauf des DMV Mofacups, bis zur sehr frühen Saisoneröffnung auf dem Kinzigtalring im Hasselrother Ortsteil Neuenhasslau.  Am 3. Oktober 2015 fand das erste Mofarennen in Neuenhasslau statt, damals mit knapp 30 Teams.

Weiterlesen ...

„Birdrace“ – Vögel zählen für die Wissenschaft

Birdrace

(Main Kinzig Kreis/pm) - Am 6. Mai findet der bundesweite Wettbewerb der Vogelzähler statt – bei der HGON können auch Laien mit„birden“ Amsel, Spatz, Kohlmeise – diese Vögel können die meisten Menschen anhand von Aussehen oder Gesang bestimmen. Doch wie sieht es mit Pirol, Orpheusspötter oder Rohrschwirl aus? Das erfordert schon eine gewisse Artenkenntnis, und diese ist beim 14. „Birdrace“ am 6. Mai gefragt. Denn entgegen dem, was der Titel vermuten lässt, rennen hier nicht die Vögel, sondern die Beobachter hinter selbigen her. Im gesamten Bundesgebiet werden am 6. Mai rund 1000 Menschen in 300 Teams 24 Stunden lang unterwegs sein, um so viele Vögel wie möglich zu sehen oder zu hören.

Weiterlesen ...

Opernakademie Bad Orb präsentiert Die lustige Witwe

Opernakademie Bad Orb präsentiert Die lustige Witwe

(Bad Orb/pm) - Die lustige Witwe - Operette von Franz Lehár Auch nach 100 Jahren haben die Ohrwürmer der lustigen Witwe nichts von ihrem Charme verloren: mitreißende Walzerrhythmen, fesche Kabarett-Nummern und etwas Folklore. Und daneben: eine echte, zarte Liebesgeschichte. Echt, weil von Zweifeln und alten Schuldgefüh-len überschattet. Zart, weil die Verliebten ihr ganzes Handeln auf diese Liebe ausrichten. Inszeniert wird dieser Spagat aus Lebensfreude und Verlust von Erik Biegel, die musikali-schen Töne weiß Michael Millard ins rechte Licht zu setzen. Termine: Donnerstag, 10. August 2017 19.30 Uhr Premiere.

Weiterlesen ...

Kommunalpolitisches Seminar für Mitglieder und Interessierte

Junge Union

Junge Union Main-Kinzig schult Mitglieder im Kommunalrecht

(Main Kinzig Kreis/pm) - Die Junge Union Main-Kinzig (JU) veranstaltet für ihre Mitglieder sowie alle Interessierten am Samstag, den 22.04.2017, in der Langenselbolder Klosterberghalle (Raum Brüssel) ein kommunalpolitisches Seminar zum Thema „Rechte und Pflichten im Parlament“. Dieses findet in Zusammenarbeit mit der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) statt und soll den kommunalpolitisch aktiven Mitgliedern der JU Main-Kinzig aber auch allen anderen Interessierten einen Einblick in die rechtlichen Grundlagen der Kommunalpolitik geben.

Weiterlesen ...

Nena „Oldschool“

Nena

Keine Zukunft ohne Vergangenheit
(Shooter/pm) - Sich mit der Vergangenheit aufzuhalten ist nicht NENAs Ding. „Gestern, das liegt mir nicht,“ singt sie schon 1984 in ihrem Song „Fragezeichen“ vom gleichnamigen Album.Jetzt, 30 Jahre später, nennt sie ihr neues Album ausgerechnet OLDSCHOOL. Und katapultiert sich und die Hörer mit einer Punktlandung in die Gegenwart. „Oldschool“, der Titeltrack, ist auch der Opener des Albums und gleich eine klare Ansage. Mit einem Augenzwinkern skandiert sie jetzt: „Mein erstes Album ist seit 34 Jahren draußen, es ist so alt man kann’s nicht einmal mehr im Laden kaufen“. Dazu ein fetter Electro-Beat, den man so von Nena noch nie gehört hat. Straight from the 80s, mitten ins Jetzt.

Weiterlesen ...

KSFreak live und hautnah erleben

Ks Freak

(Shooter/pm) - Vom 17. bis 25. Mai kommt der YouTube Star auf Tour und präsentiert sein Debütalbum auf neun Konzerten in Deutschland und Österreich Fans von KSfreak haben im Mai einen besonderen Grund zur Freude: Der erfolgreiche YouTube Star kommt auf Tour und wird sein erstes Album präsentieren. Die “What Else” Tour wird vom 17. bis 25. Mai in neun Städten in Deutschland und Österreich Halt machen. Weitere Termine für Österreich und der Schweiz sind geplant.
Mit dabei sind selbstverständlich seine Homies Krappi und Mefyou, die mit ihm zusammen die Konzerthallen zum “Boomen” bringen werden.

Weiterlesen ...