Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Schlafzimmer gelüftet

(Hammersbach/Langen-Bergheim/pm) - Während eine Wohnungsinhaberin am Dienstagmorgen (22.07.) für nur 15 Minuten ihr Schlafzimmer lüftete, stieg ein Unbekannter in das Hochparterre an der Straße "Am Münchgarten" ein. Der Eindringling verriegelte dann die Schlafzimmertür von innen und durchsuchte ungestört die Räumlichkeit. Die Bewohnerin hatte von alldem nichts mitbekommen. Erst als sie das Fenster wieder schließen wollte und die Tür abgeschlossen vorfand, ahnte sie, dass ein Einbrecher im Schlafzimmer gewesen war. Was gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Zeugen, die den Einbrecher gesehen haben, melden sich bitte bei der Kripo unter der Rufnummer 06181 100-123.

Weiterlesen ...

„An der Zukunft des Handwerks bauen“

b3bd2c215aa3b3f2521111c4f073695b.jpg
Gruppenbild der Geehrten (v.l.n.r.): Sabine Kraus, 1. Vorsitzende des Juniorenkreises Rhein-Main, Sascha Polzer, Roland Schramm, Gerhard Mißfeldt, Wolfgang Höhne, Wolfgang Gebhardt, Michael Matulka und Gerhard Meyer. Vollbesetzter Festsaal in der Kulturhalle Hanau-Steinheim zu "110 Jahre Junghandwerkerschaft", der gemeinsamen Geburtstagsparty der Junghandwerkerschaften Hessen und Hanau. Foto © privat

 

Handwerksjunioren Hessen und Hanau feierten gemeinsam

(Hanau/pm) - Die ältere Organisation von beiden, der Landesverband der Junioren des Handwerks Hessen und jene des Hanauer Handwerks addierten ihre Geburtstage 60 + 50 zu "110 Jahre Junghandwerk" und feierten gemeinsam mit rund 100 Gästen ein fröhliches Fest in feierlichem Rahmen in der Kulturhalle Hanau-Steinheim. Das ging natürlich nicht ohne die vielen Ehrengäste und Laudaten, und alle wurden vom 1. Vorsitzenden der Junioren des Handwerks Hessen, Sascha Polzer, sehr herzlich begrüßt. Nicht nur die kommunale Spitze mit Landrat Erich Pipa und Oberbürgermeister Claus Kaminsky hatte sich eingefunden, auch der Festredner, Kammerpräsident Klaus Repp war mit seinem gesamten Präsidium aus Wiesbaden angereist. Kreishandwerksmeister Martin Gutmann mit vielen Innungs-Obermeistern wohnten dem Event ebenso bei, wie eine Geburtstagsschar junger dynamischer Handwerksmeister aus dem gesamten hessischen Bundesland. Polzers Begrüßungsliste war lang, an deren Ende er den Aufruf setzte, politisch wie gesellschaftlich stets aktiv zu sein, den Meisterbrief vehement zu verfechten und die Stimme zu erheben für engere Zusammenarbeit innerhalb der handwerklichen Institutionen.

Weiterlesen ...

Erfolgsgeschichte" Städel ohne Grenzen"

GROSSE BILDUNGSWOCHE FÜR KINDER UND JUGENDLICHE 21. BIS 24. JULI 2014 IM STÄDEL MUSEUM

FAMILIENSONNTAG ZUM ABSCHLUSS DER BILDUNGSWOCHE AM SONNTAG, 27. JULI 2014

(Frankfurt am Main/pm) - Viele junge Menschen, belebte Ausstellungssäle und Eintauchen in Themen aus über 700 Jahren Kunstgeschichte – diese besondere Atmosphäre bietet sich in dieser Woche den Besuchern des Städel Museums. Zum zweiten Mal in Folge haben das Städel und die Frankfurter Volksbank alle Schulen der Region in der Woche vor den hessischen Sommerferien zu einer Bildungswoche ins Museum eingeladen. Bereits über 142 Gruppen mit insgesamt 2.908 Kindern und Jugendlichen aus der Region nehmen seit Montag, 21. Juli, an dem vielfältigen Programm zur ästhetischen Bildung teil und können mit dem im Museum erworbenen Wissen in die Ferien starten. Noch bis Donnerstag, 24. Juli 2014, können angemeldete Kindergarten- und Schulkinder sowie Jugendliche im Klassen-, Kurs- oder Gruppenverband selbst aktiv die Werke des Städel Museums kennenlernen. Bis zum Ende der Bildungswoche rechnet das Städel mit über 3.500 Teilnehmern.

Weiterlesen ...

Gettenbacher Kerbtanz im „Cafe am Jagdschloss“

(Gründau/pm) - Wie in jedem Jahr findet der Gettenbacher Kerbtanz am Sonntag den 3. August 2014 zwischen 14 – 18 Uhr wieder im „Cafe am Jagdschloss“ der IB-Behindertenhilfe in Gründau-Gettenbach statt. Für die Gäste spielt Matthias Habermann auf. Auf die Besucherinnen und Besuchern wartet unter anderem ein reichhaltiges Kuchenangebot sowie Warm- und Kaltgetränke. Die Veranstaltung findet bei gutem Wetter auf dem Schlosshof statt. Mit ihr wird eine langjährige Tradition gepflegt.

Weiterlesen ...

Brasil Brasileiro

eb0e81f6680dafb6a9c2d684a481cf24.jpg
Foto (c) Nilz Böhme

Der Pulsschlag Brasiliens in einer Show voll vibrierender Rhythmen und temperamentvollem Tanz

(BB-Promotion/pm) - Er steht für weit mehr als nur für einen Tanz: Der Samba ist einer der bedeutendsten Botschafter brasilianischer Kultur, das Sinnbild der Lebensfreude Brasiliens, der Pulsschlag einer ganzen Nation. Brasil Brasileiro bringt diesen Inbegriff brasilianischer Lebenskultur nun live auf die Bühne: Im Sommer 2014 kommt die Produktion des international renommierten Regisseurs Claudio Segovia erstmals nach Deutschland und gastiert vom 26.08.-03.09. an der Alten Oper Frankfurt. Auf einer musikalischen wie tänzerischen Entdeckungsreise präsentieren 38 handverlesene Künstler in einem eindrucksvollen Gesamtkunstwerk aus großartigen Tanz-, Gesangs- und Musikepisoden den Samba und seine Geschichte in allen Facetten – von seinen rituellen Wurzeln bis hin zu seinem starken Einfluss auf die populäre Musik Südamerikas. Als unverfälschte Hommage an das wahre Brasilien wurde Brasil Brasileiro bereits in Paris und London begeistert gefeiert: „Eine wahrlich mitreißende Show“, schwärmte The Guardian anlässlich der Weltpremiere in London.

Weiterlesen ...

Junge Weißstörche sammeln sich zum Abflug

Zug in den Süden rückt näher

7fe114c71d9b37aa39712140cb80da37.JPG
Junge Weißstörche sammeln sich in großen Gruppen für die weite Reise. Foto: privat

 

(MKK/pm) - Ein beeindruckendes Bild zeigt sich in diesen Tagen in den Auenbereichen im westlichen Main-Kinzig-Kreis. So auch an der Nidder zwischen Nidderau-Heldenbergen und –Eichen. Bei diesem einzigartigen Naturschauspiel sind bei guter Wetterlage zum Teil mehr als 60 Weißstörche in den Wiesen zu beobachten.

Weiterlesen ...

Die Dampfpflüge kommen!

0da900de937caaf5be7d9a17fe61835b.jpg
Foto © privat

Vorbereitungen der IGHL zur 26. Brauchtumsveranstaltung laufen auf vollen Touren!

(Marköbel/pm) - In diesem Jahr feiert die Interessengemeinschaft Historische Landmaschinen Wetterau / Main-Kinzig e.V., kurz IGHL e.V., ihr 25jähriges Bestehen; dies geschieht zeitgleich mit der 875-Jahr-Feier der hessischen Staatsdomäne Baiersröderhof. Höhepunkt ist die Brauchtumsveranstaltung der IGHL am Wochenende des 23./24. August 2014 auf der Staatsdomäne die in einer idyllischen Senke zwischen Nidderau-Ostheim und Hammersbach-Marköbel liegt. Die knapp 200 Mitglieder des Nidderauer Vereins arbeiten bereits auf Hochtou-ren an den Vorbereitungen der Jubiläumsausstellung. Das Programm steht! Neben der Ausstellung von meh-reren hundert Oldtimer Traktoren, historischen landwirtschaftlichen Arbeitsgeräten wird als besonderes Jubi-läumshighlight das Dampfpfluggespann aus dem Agrarbildungszentrum Landshut-Schönbrunn (Dampf-pfluggespann Heuke aus dem Jahr 1928) im Einsatz präsentiert.

Weiterlesen ...

Klavier zu vier Händen im Schlosskonzert

(Büdesheim/pm) - Am Sonntag, den 29.06 hatte die Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden im „Büdesheimer Schlosskonzert“ mit Ann Bernstein und Ulrike Fabian zwei Musikerinnen zu Gast, die sich bereits mehrfach mit außergewöhnlichen Programmen auf den Klassikbühnen der Region präsentierten. Für dieses Konzert hatte das Klavierduo „A quatre mains“ attraktive vierhändige Werke von Mozart, Schubert, Debussy und Rihm ausgewählt. Mozarts Andante mit fünf Variationen in G-Dur geht auf seine Jugendzeit zurück, in der er mit seiner Schwester zusammen vierhändig musizierte. Die Variationen aus dem „Figaro-Jahr“ 1786 stehen beispielhaft für seinen virtuos-konzertanten Stil. In „Mehrere kurze Walzer“ des zeitgenössischen Komponisten Rihm werden unterschiedliche Typen eines Walzers raffiniert und wie in der Übermal-Technik verwoben.

Weiterlesen ...

Gesunder Badespaß auf sanften Wellen und Sole-Sprudeln

(Bad Soden-Salmünster/pm) - „Warum denn in die Ferne reisen, wenn das Gute liegt so nah“, wusste schon Goethe. Da liegt es doch für viele auf der Hand, einfach in der Nähe zu bleiben und sich den einen oder anderen entspannenden Wellness- und Badetag zu gönnen. In der Spessart Therme Bad Soden-Salmünster gibt es viele Möglichkeiten sich einen Ferientag zu versüßen – und das völlig unabhängig vom Wetter. In den Wellness-Sprudel-Becken und dem Sole-Intensivbecken mit 10% gesunder Sole kann man tatsächlich in Gesundheit schweben.

Weiterlesen ...

Am schönsten ist es zu Hause

1736469e07ec1581392036617419c7fb.jpg
Foto: privat

(BAD SODEN-SALMÜNSTER/pm) - Die Deutschen machen gerne Urlaub im eigenen Land und das obwohl das Wetter hier zu Lande doch oft recht unzuverlässig ist. Dafür stimmen aber Angebote, Qualität und Umfeld. Die Spessart Therme in Bad Soden-Salmünster bietet alle Voraussetzungen für einen entspannenden Urlaubstag – und das völlig unabhängig vom Wetter.Die Wellness-Sprudel-Becken und das Sole-Intensivbecken mit fast 10%iger, gesunder Sole helfen beim Abschalten. Wenn man sanft auf den Wellen im Außenbecken schaukelt und die Augen schließt, wähnt man sich weit weg, irgendwo am Meer. Schlägt man dann die Augen wieder auf, erwartet einen sanfte Wirklichkeit – große Liegewiese, schattenspendende Sonnenschirme und bequeme Ruheliegen.

Weiterlesen ...