Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Verkehrsunfallstatistik im Rahmen einer Themenwoche

(Offenbach/pm) - Polizeipräsident Roland Ullmann und der Leiter der Abteilung Einsatz, Claus Spinnler, stellen am Montag, 16.04.2018, die Verkehrsunfallstatistik im Rahmen einer Themenwoche vor Die Verkehrsunfallstatistik 2017 für die Region (Stadt und Kreis Offenbach und Main-Kinzig-Kreis) liegt vor und weist einen Rückgang bei den polizeilich aufgenommenen Verkehrsunfällen auf.

Das Polizeipräsidium Südosthessen veröffentlicht die Unfallzahlen im Rahmen einer Themenwoche, die am Montag, den 16. April, beginnt und am Freitag, den 20. April, endet. "Während der Woche beleuchten wir Schwerpunktthemen, die täglich in einer Pressemeldung und durch interessante Posts in den sozialen Medien unter #Verkehrswoche veröffentlicht werden", erläutert Polizeipräsident Roland Ullmann und sagt weiter: "wir wollen unsere Verkehrssicherheitsarbeit breit gefächert darstellen, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger erreichen und diese für ein verantwortungsvolles sowie rücksichtsvolles Verhalten im Straßenverkehr sensibilisieren." Interessierte Bürger können die Posts bei Facebook (Polizei Südosthessen) und Twitter (@polizei¬_soh unter dem #Verkehrswoche) verfolgen. Claus Spinnler ergänzt: "In dieser Woche thematisieren wir unter anderem die Rettungsgasse, Alkohol und Drogen im Straßenverkehr und Geschwindigkeitsunfälle. Außerdem widmen wir uns der Altersgruppe Junge Fahrer und geben Präventionstipps für alle Verkehrsteilnehmer." Ullmann und Spinnler, die sich darüber hinaus jeweils in einer Videosequenz direkt an die Verkehrsteilnehmer wenden, fügen an, dass am Mittwoch (18. April), dem Tag des Speed-Marathons, zahlreiche Geschwindigkeitskontrollen stattfinden.