Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Foto © privat
Foto © privat

Die schwungvolle und authentische 50er-Jahre- Erlebnisführung inmitten der Altstadt von Büdingen

(Büdingen/pm) - Pünktlich zum Frühjahr entführt der Verein NolensVolens seine Besucher wieder in einer öffentlichen Führung am Freitag, den 20.04.2012, in die Zeit zwischen „Nierentisch und Tütenlampe“. Nierentisch und Tütenlampe erinnern uns an die Zeit, als die Republik noch in den Kinderschuhen steckte. Nach den Kriegsjahren war auch die Zeit, als „Schmalhans Küchenmeister“ war, vorbei. Mit den 50er Jahren folgte endlich der Aufschwung. Es waren die Jahre des Wirtschaftswunders. Die neue Lust des Konsumierens war geboren… Diese kulinarische Erlebnisführung entführt Sie auf kurzweilige und unterhaltsame Weise in eine Zeit der Lebenslust und Tafelfreuden.

Begleiten Sie Maria Schmück und ihre Freundin, Katherine Hix, auf ihrem Weg durch die Büdinger Altstadt.  Viel Wissenswertes erfahren Sie über das Weltgeschehen, jedoch auch über das Geschehen in Büdingen während der 50er Jahre, von Theodor Hix, Büdingens „klaaner Gewalt“ und dem Ausscheller Helmut.

Begleiten Sie Maria und Katherine auf ihrem Weg durch die Büdinger Altstadt und lassen sich verwöhnen mit kulinarischen Leckereien dieser Zeit. Im Preis inbegriffen ist ein erweiterter Snack sowie ein Glas Sekt. Natürlich gibt es auch einen zum „Zwitschern“ unterwegs.

Die Teilnahme an dieser Führung kostet 19,00 Euro. Anmeldung und weitere Informationen  bei der Tourist-Information Büdingen, Telefon 06042-96370, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Im Internet informiert der Verein unter www.nolensvolens.info über weitere Führungen, Termine und Aktivitäten. Besuchen Sie auch unsere mittelalterliche Erlebnis-Führung „Kröten, Keiler, Vensterhennen“ .