Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

police21.png

(Hammersbach/pm) -  Unbekannte, die am Samstag (11.11.), zwischen 13.30 und 18.15 Uhr, in zwei Einfamilienhäuser in der Spessartstraße (20er-Hausnummern) einbrechen wollten, scheiterten offensichtlich an den Fenster- und Türbeschlägen. Bei einem Domizil hebelten die Ganoven an einem Fenster, bekamen es allerdings nicht auf. Die Scheibe ging zwar zu Bruch, die Täter zogen allerdings ab, ohne in dem Gebäude gewesen zu sein. Am Nachbarhaus schoben Einbrecher gewaltsam einen Rollladen hoch. An der dahinter befindlichen Terrassentür scheiterten die Unbekannten allerdings kläglich. Trotz mehrmaligen Hebelns brachten sie die Tür nicht auf und verschwanden, ohne Beute gemacht zu haben.

Polizeihauptkommissar Stefan Adelmann von der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle Am Freiheitsplatz in Hanau, steht Haus- und Wohnungsbesitzern zu Fragen rund um das Thema "Einbruchsschutz" zu Verfügung. Er ist unter der Telefonnummer 06181 100-233 zu erreichen.