Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

police21.png

(Rodenbach/pm) -  Bei der am 3. Oktober bei Rodenbach gefundenen Leiche handelt es sich um einen seit März dieses Jahres vermissten jungen Mann aus Rodenbach. Das haben jetzt die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kripo Hanau ergeben.  Spaziergänger hatten am Tag der deutschen Einheit gegen 17.30 Uhr die sterblichen Überreste des Mannes in einem Waldgebiet bei Niederrodenbach gefunden und die Polizei verständigt. Die Leiche wurde anschließend in das Zentrum für Rechtsmedizin nach Frankfurt verbracht und dort untersucht.

Bislang steht noch nicht fest, woran die Person gestorben ist. Hinweise auf ein Gewaltverbrechen liegen den Ermittlungsbehörden bislang nicht vor. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.