Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Banner mit Weihnachtsferien 2015. vom 21.12,2015 bis einschl. 8.01.2016 

…vom 22.12.2017 bis einschließlich 12.01.2018.

Ab dem 13.01.2018 sind wir wieder für Sie da. 

police21.png

(Langenselbold/pm) -  Am Sonntag, den 23.07. gegen 14.15 Uhr, ereignete sich zwischen Langenselbold und Ronneburg ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 16-jährige Radfahrerin bog etwa 400 Meter nach Langenselbold von einem Feldweg nach links auf die L 3009 in Richtung Ronneburg ein. Aus bislang ungeklärter Ursache wurde sie dabei von einem entgegenkommenden Pkw erfasst, den eine 32-jährige Pkw-Fahrerin aus Langenselbold lenkte. Die 16-Jährige aus Ronneburg wurde bei der Kollision lebensgefährlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach Frankfurt geflogen; die Fahrerin des Pkw blieb unverletzt.

Am Pkw (Opel Astra) und dem Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Auf Anordnung der Staatsanwalt wurde zur Klärung und Rekonstruktion des Unfallablaufes ein Gutachter beauftragt. Die L 3009 ist noch immer in beide Richtungen voll gesperrt; Ortskundige sollen den Bereich weiträumig umfahren. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Hanau II unter der Rufnummer 06181 9010-0 zu melden.