Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Banner mit Weihnachtsferien 2015. vom 21.12,2015 bis einschl. 8.01.2016 

…vom 22.12.2017 bis einschließlich 12.01.2018.

Ab dem 13.01.2018 sind wir wieder für Sie da. 

Foto © privat
Erdgas als Kraftstoff

(Gelnhausen/pm) - Verlängerte Steuerermäßigung und steigender Erdgas-Absatz. Beschäftigt man sich mit den Vor- und Nachteilen von Antriebsarten, so ist an „Dieselgate“ und Elektromobilität aktuell kaum vorbeizukommen. Nicht vergessen sollte man jedoch auch das Thema Erdgasantrieb. Denn CNG (Compressed Natural Gas), wie Erdgas auch fachsprachlich genannt wird, ist ein zukunftsweisender und vor allem umweltfreundlicher Kraftstoff – und eben eine echte Alternative zu Benzin und Diesel.

Erdgas ist ein technisch ausgereifter und sofort verfügbarer Kraftstoff, der einen immensen Beitrag zur Energiewende im Verkehrssektor leisten kann. Die notwendige Tankinfrastruktur steht außerdem bereit“, erklärt MainKinzigGas- Vertriebsleiter Stefan Pölzl. „Auch deshalb bringen verschiedene Autohersteller wie VW beziehungsweise Audi und Seat noch in diesem Jahr neue Erdgas-Versionen einiger Mittelklasse-Modelle auf den Markt.“ Ein weiterer nicht zu vernachlässigender Punkt „Pro CNG-Mobilität“ ist die vom Bundeskabinett beschlossene und zunächst bis zum Jahr 2026 gültige Steuerermäßigung für Erdgasfahrzeuge. Somit ist Erdgas nicht nur sauber, sondern auch günstig. Dass sich Erdgas als Kraftstoff schon jetzt großer Akzeptanz erfreut, zeigen die aktuellen Absatzzahlen der MainKinzigGas-Erdgastankstelle an der Shell-Station in Gelnhausen: Mit knapp 8.400 kg getanktem CNG pro Monat – dies entspricht einer monatlichen Abnahmemenge von etwa 115.000 kWh – liegt der Erdgasabsatz auf dem zweithöchsten Niveau in der Geschichte dieser Tankstelle. Stefan Pölzl: „Wir betreiben die CNG-Tankstelle seit 1998. Die Absatzentwicklung verdeutlicht, dass die Nachfrage groß ist und an Erdgas als Kraftstoff kein Weg vorbei führt.“